Werbung

Nachricht vom 27.04.2014 - 19:48 Uhr    

Gemütliches Beisammensein am Maifeiertag in Fürthen

Im Fürthener Ortsteil Opsen findet am Donnerstag, 1. Mai, auf dem Gelände der Fischerhütte ein gemütliches Beisammensein statt. Zu dieser Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde herzlich eingeladen.

Fürthen-Opsen. Am Maifeiertag laden Michael Rzytki und sein Team sowie die KIG Fürthen alle Bürgerinnen und Bürger Fürthens zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Am Vormittag ab 11 Uhr beginnt der Tag mit einen „unpolitischen Frühschoppen“ unter dem Maibaum.

Bei Weizenbier und Brezeln, Grillwürstchen und Pommes (alles zum Selbstkostenpreis) stehen der Bürgermeisterkandidat und die Listenmitglieder für ein Gespräch über alle Themen rund um die Gemeinde zur Verfügung. Die „große Politik“ oder „Politik an sich“ soll im Rahmen des Frühschoppens keine Rolle spielen, es geht stattdessen nur um den lokalen Bezug. Die Liste freut sich aber natürlich über die Besucher, die ohne Wahlinteresse kommen, denn wichtigstes Ziel ist es, dass man in der Gemeinde gemeinsam Zeit miteinander verbringt.

Damit es auch drum herum eine „zünftige“ Veranstaltung wird, gibt es einen passenden Teamwettbewerb mit den Disziplinen Maßkrugstemmen, Baumstammsägen, Nagelbalken und Trockenskifahren. Jedes Team sollte dabei aus zwei bis drei Personen bestehen. Das Siegerteam erhält dann die „goldene Brezel“. Dieses Turnier wird betreut von Ralf Burghard. Wer teilnehmen möchte, kann sich gerne bei ihm persönlich (02682/6177) oder per der E-Mail unterfurthenwaehlt@web.de anmelden.

Am Nachmittag ab 15 Uhr gibt es außerdem unentgeltlich Kaffee und Kuchen für alle Besucher. Auch hierzu sind gerade die Einwohner der Gemeinde herzlich eingeladen. Bei einem guten Stück Kuchen kann auch hier mit Michael Rzytki und den Mitgliedern seiner Liste über die Themen gesprochen werden, welche in der kommenden Bürgermeister- und Ratszeit besonderes Augenmerk haben sollten. Jedoch ist das alles kein Muss, gerne kann sich auch hier ohne Bezug zur kommenden Wahl getroffen und miteinander geredet werden.

Offen und ungezwungen, so wünscht es sich das Team für Fürthen, sollen so alle Bürger der Gemeinde die Möglichkeit haben, die Dinge anzubringen, die nach ihrer Meinung zukünftig im Interesse der eigenen Gemeinde vorangebracht werden sollen. Neben dem persönlichen Gespräch gibt es auch die Möglichkeit, einen für die Gemeinde Fürthen entwickelten Fragebogen zu beantworten und den in eine eigens aufgestellte „Kümmert-Euch-mal-darum-Box“ einzuwerfen.

Für die Bürger der Gemeinde, die nicht gut zu Fuß sind, besteht die Möglichkeit, sich den Kuchen nach Hause bringen zu lassen oder einen Fahrdienst in Anspruch zu nehmen. Wer hiervon Gebrauch machen möchte, kann sich gerne bei Michael Rzytki persönlich (02682/6460 oder fuerthenwaehlt@web.de) melden.

Natürlich ist auch für die Unterhaltung der Kinder gesorgt. So steht z.B. eine Dschungel-Hüpfburg zur Verfügung. Auch werden wieder verschiedene Spielmöglichkeiten angeboten.

Damit diese Veranstaltung auch eine nachhaltige Anregung für die dörfliche Gemeinschaft wird, freut sich das Team für Fürthen natürlich möglichst viele Besucher.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemütliches Beisammensein am Maifeiertag in Fürthen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Volksbank Hamm prämiert Gewinner von „Musik bewegt“

Hamm/Sieg. Mit dem 49. Internationalen Jugendwettbewerb „Musik bewegt“ hat die Volksbank Hamm/Sieg eG die Schulen dazu aufgerufen, ...

Mit dem Klassenrat bis in den Landtag zur Preisverleihung

Wissen/Mainz. Die Klasse BVJI18 A des inklusiven Berufsvorbereitungsjahres der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen hat in ...

Luca Stolz auf dem Nürburgring wieder auf dem Podium

Brachbach. Zum zweiten Mal in Folge konnte Luca Stolz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den dritten Gesamtrang erzielen. ...

Darf man mit Flip-Flops Auto fahren? – Ja, aber ...

Region. Endlich Sommer. Jetzt geht ohne Flip-Flops gar nichts. Doch muss man das Sommergefühl an der Autotür lassen und das ...

Luthers Nachfahre zu Besuch im Kreis Altenkirchen

Oberwambach. Allerdings weist er bescheiden darauf hin, dass es natürlich kein Verdienst sei, ein Luther zu sein. "Abgewandelt ...

Ein Glücksfall für die Region: Neue Daadener Hausärztin startet

Daaden. Mit einem Blumenstrauß haben Bürgermeister Wolfgang Schneider und Stadtbürgermeister Walter Strunk die neue Hausärztin ...

Weitere Artikel


Kölle goes Hamm

Hamm. Nachdem die Künstlerinnen und Künstler des „Kölner-Maler-Kreis“ schon im letzten Jahr siegauf ziehen und ihre Arbeiten ...

Wallmenroth feierte fröhlichen "Bunten Abend"

Wallmenroth. Unter dem Motto „Gute Freunde spielen auf“, stimmte der Musikverein Scheuerfeld, ein immer gern gesehener Gast ...

Zukunft des Ehrenamtes ist Thema

Wissen/Kreis Altenkirchen. „Zukunft für das Ehrenamt“ lautet der Titel einer Diskussionsveranstaltung mit dem rheinland-pfälzischen ...

Gebhardshain Wanderwege wieder sauber

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung startete jetzt der große Frühjahrsputz in Gebhardshain. Rund 30 Teilnehmer packten ...

Niederfischbacher SPD im Wahlkampf vor Ort

Niederfischbach. „Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern“ will der SPD-Ortsverein Politik für Niederfischbach gestalten. ...

Vorstand der Senioren-Union zu Besuch im Kreishaus

Altenkirchen. Der Vorstand der Kreis-Senioren-Union war zu Gast im Kreishaus. In einer kleinen Führung durch die Verwaltung ...

Werbung