Werbung

Nachricht vom 29.04.2014    

Pepe Rahl zweimal unter den Top Ten

Bei der U17-MTB-Nachwuchsbundesliga in Lohr am Main schaffte es der 14-jährige Pepe Rahl von der MTB-Abteilung der SG Niederhausen-Birkenbeul aufgrund seiner starken Leistungen gleich zweimal unter die Top Ten.

Pepe Rahl im Waldgelände in Lohr/Main beim U-17-Bundesliga-Rennen. (Foto: Karl-Peter Schabernack)

Pracht-Niederhausen/Lohr am Main. Kein Wunder, dass der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hier für 2015 ein Rennen der internationalen Bundesliga und für 2016 die Austragung der Deutschen MTB-Meisterschaften angesetzt hat: die Slalomstrecke in Lohr am Main ist im Vergleich zum Vorjahr am Start etwas verkürzt, beinhaltet aber nach wie vor die atemberaubenden Downhill-Elemente, die den Fahrern hohes technisches Können und eine ebenso große Portion Mut abverlangen.

Bis Samstagmittag war Lohr am Main auch noch von der Sonne verwöhnt und der komplette erste Wertungslauf konnte bei optimalen Witterungsbedingungen durchgeführt werden. Das änderte sich schlagartig. Starker und anhaltender Regen und dazu ein kleines Gewitter zwangen den Veranstalter zum Umdenken.

Nach kurzer Beratung der Rennkommissäre wurde der zweite Wertungslauf aus Sicherheitsgründen abgesagt. Pepe Rahl, der den ersten Durchgang auf einem hervorragenden neunten Rang (87 Starter) beendet hatte, konnte sich damit einen Platz in der zweiten Startreihe für das CC-Rennen am Sonntagmorgen sichern.

Der Regen hatte die sehr anspruchsvolle Strecke ordentlich durchgeweicht, sodass hier eine Mischung aus MTB-Rennen und Schlammsurfen stattgefunden hat. Pepe hat sich auf die veränderten Bedingungen schnell eingestellt und mit einer sehr kämpferischen Fahrt nach 48:32 Minuten eine Punktlandung auf den zehnten Platz gemacht.

Mit zwei Top Ten-Platzierungen im ersten MTB-Nachwuchsbundesligarennen hat Rahl seine eigenen Erwartungen übertroffen. Die besten deutschen U-17 Jugendmountainbiker so dicht vor sich zu haben, spornt Pepe Rahl an und wir dürfen alle sehr gespannt sein, in welche Sphären sich der 14-jährige Westerwälder (amtierender Deutscher U-15-Mountainbike-Meister) aus Neitersen, der Mitglied der MTB-Abteilung der SG Niederhausen-Birkenbeul ist, durch diesen Motivationsschub noch selbst befördern wird.

Am 4. Mai startet Rahl beim ersten Rennen des NRW-Cups in Wetter/Ruhr.
In der Nachwuchsbundesliga geht es am 24. Und 25. Mai in Dettingen an der Erms in die zweite Runde.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pepe Rahl zweimal unter den Top Ten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Siegbrücke in Wissen erhielt die Betondecke in 24 Stunden

Wissen. Am Dienstag, 29. April, in den frühen Morgenstunden begannen die Betonierungsarbeiten der neuen Siegbrücke in Wissen. ...

DLRG-Schwimmer erfolgreich bei den Meisterschaften in Berlin

Altenkirchen/Berlin. Am Donnerstag, 24. April machten sich 16 Rettungsschwimmer und drei Betreuer auf den Weg zu den Deutschen-Senioren-Meisterschaften ...

1,7 Millionen Euro Fördermittel für Industriepark Willroth

Willroth. Es war ein langer Weg von der Änderung des Flächennutzungsplanes am Willrother Berg im Jahre 2000, bis zur Übergabe ...

Manuel Hoffmann kurz vor dem Aufstieg

Betzdorf/Hamm. Manuel Hoffmann aus Freudenberg ersprintet seine vierte Top Ten Platzierung.
Am vergangenen Sonntag bestritt ...

Ausschreibung der Horizonte-Stipendien – jetzt bewerben

Mainz. Das Horizonte-Stipendienprogramm für angehende Erzieherinnen und Erzieher wird zum zweiten Mal in Rheinland-Pfalz ...

Elco Europe GmbH – 50 Jahre erfolgreich

Betzdorf. Landrat Michael Lieber, Bürgermeister Bernd Brato, Michael Becher von der Wirtschaftsförderung der VG Betzdorf ...

Werbung