Werbung

Nachricht vom 30.04.2014    

DLRG-Schwimmer erfolgreich bei den Meisterschaften in Berlin

Im Berliner Olympiapark fanden die Deutschen Meisterschaften für Rettungsschwimmer der Senioren statt. Die Altenkirchener DLRG-Rettungsschwimmer belegten dabei in den unterschiedlichen Klassen hervorragende Ergebnisse. Die Wettkampftage in Berlin genossen die Altenkirchener Rettungsschwimmer.

Die Senioren der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nach dem anstrengenden und schönen Wettkampf-Wochenende in Berlin. Fotos: Verein

Altenkirchen/Berlin. Am Donnerstag, 24. April machten sich 16 Rettungsschwimmer und drei Betreuer auf den Weg zu den Deutschen-Senioren-Meisterschaften in die Hauptstadt. Die Qualifikation erschwammen sich die Schwimmer dafür bei den vorhergehenden Meisterschaften auf Bezirks- und Landesebene.

Am Freitag, 25.April wurden erstmalig in ihrer 26jährigen Geschichte die Deutschen-Senioren-Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Berlin eröffnet. Dies geschah mit einem Teilnehmerrekord von 1.400 Teilnehmenden.
In den jährlich stattfindenden Wettkämpfen messen sich die qualifizierten Retterinnen und Retter zwischen 25 und 88 Jahren in Hallendisziplinen mit und ohne Rettungsmittel. Diese sind der echten Rettung einer Verunfallten aus dem Wasser nachempfunden.
Freitags starteten im Olympiaschwimmbad Harald Bracht, Geesche Pauly, Jenny Krämer, Markus Schütz und Marcel Hörter bei den Einzelmeisterschaften, wo sie insgesamt drei verschiedene Rettungsschwimmdisziplinen in ihrer Altersklasse hinter sich bringen mussten.
Absolviert werden mussten 100 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Retten, dabei werden 25 Meter Freistil geschwommen und 25 Meter wird eine Puppe die ca. 80 Kiogramm wiegt, abgeschleppt, 100 Meter Retten mit Flossen. Dabei belegten die Einzelteilnehmer auf der Bundesebene hervorragende Ergebnisse:
Marcel Hörter belegte in der Altersklasse 25 männlich (m) den 18. Platz. Jenny Krämer in der Altersklasse 30 weiblich (w) den 10. Platz, Geesche Pauly in der Altersklasse 35 w den 7. Platz. Markus Schütz, ebenfalls in der Altersklasse 35 m, den 14 Platz und Harald Bracht, in der sehr stark besetzten Altersklasse 50 m, den 30. Platz.

Am zweiten Wettkampftag im historischen Olympia-Park Berlin starteten die Altenkirchener Rettungsschwimmer in drei Mannschaften in ihren jeweiligen Altersklassen bereits ab 6:30 Uhr im kühlen Nass und absolvierten auch hier erfolgreich die vier Staffeldisziplinen. Die Altersklassen berechnen sich aus dem Alter der vier der fünf Mannschaftsteilnehmer. Hier konnten sich die Mannschaften zu ihren Qualifikationszeiten nochmals steigern und verbesserten so ihr gesamt Plätze in der Wertung. Interne Vereinsbestzeiten wurden teilweise unterboten.

In der Altersklasse 100 schwammen sich die Damen (Geesche Pauly, Jenny Krämer, Melanie Hörter, Jana Pflicht und Selina Bachenberg) in die Top Ten mit einem guten 9. Platz. Die gleichaltrigen Herren (Marcel Hörter, Tobias Rodina, Daniel Becker, Flo Sander und Carlo Müller) erschwammen sich einen sehr guten 8. Platz.
In der Altersklasse 200, mit Harald Bracht, Andreas Käsgen, Dirk Krischun, Dirk Wick und Peter Hörter, erlangten die Schwimmer eine gute Mittelfeldplatzierung mit dem 15. Platz.

Am Samstag Abend nach den anstrengenden Wettkämpfen, fand im Palais am Funkturm an der Berliner Messe die Siegerehrung der Deutschen-Senioren-Meisterschaft statt. Hier wurden neben den Altersklassenplatzierungen auch Sportlerinnen und Sportler der DLRG für neu aufgestellte Rekorde aus der vergangenen Wettkampfsaison geehrt. Die austragende Ortsgruppe der Meisterschaft, Charlottenburg-Wilmersdorf, sorgte neben der guten Organisation im Schwimmbad, für eine hervorragende Abendveranstaltung neben den Ehrungen mit Comedian und Rock-Cover-Band.
Besonders bemerkenswert war allerdings die Leistung von den Schwimmerinnen und Schwimmer in der Altersklasse Ü 80, die sich mit einer stolzen Leistung durchs Wasser kämpften. Natürlich mit ordentlichem Kopfsprung und noch perfekten Kraulstil. Neues Ziel der Ortsgruppe Altenkirchen ist, diese Leistung ebenfalls in diesem hohem Alter erbringen zu können.
Fotos können auf www.dlrg-altenkirchen.de angesehen werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: DLRG-Schwimmer erfolgreich bei den Meisterschaften in Berlin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


1,7 Millionen Euro Fördermittel für Industriepark Willroth

Willroth. Es war ein langer Weg von der Änderung des Flächennutzungsplanes am Willrother Berg im Jahre 2000, bis zur Übergabe ...

JSG Wippetal gegründet

Region. Die Zusammenarbeit ab der neuen Saison erfolgt nun „grenzüberschreitend“ zwischen den Vereinen DJK Friesenhagen, ...

Kandidatenliste vorgestellt

Wissen. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai bewerben sich erstmals seit 1999 wieder Kandidaten von 'Bündnis 90/Die Grünen' ...

Siegbrücke in Wissen erhielt die Betondecke in 24 Stunden

Wissen. Am Dienstag, 29. April, in den frühen Morgenstunden begannen die Betonierungsarbeiten der neuen Siegbrücke in Wissen. ...

Pepe Rahl zweimal unter den Top Ten

Pracht-Niederhausen/Lohr am Main. Kein Wunder, dass der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hier für 2015 ein Rennen der internationalen ...

Manuel Hoffmann kurz vor dem Aufstieg

Betzdorf/Hamm. Manuel Hoffmann aus Freudenberg ersprintet seine vierte Top Ten Platzierung.
Am vergangenen Sonntag bestritt ...

Werbung