Werbung

Nachricht vom 30.04.2014    

Geschichtsunterricht kann spannend sein

Geschichtsunterricht einmal ganz anders, und das ganze auch noch mit regionalen Aspekten verknüpft erlebten Schülerinnen und Schüler der BBS Betzdorf/Kirchen in Hachenburg. Sie sahen den Film "Hagenberg".

Den Film "Hagenberg" sahen Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Betzdorf. Foto: BBS

Betzdorf/Hachenburg. Die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Technik an der BBS Betzdorf-Kirchen erlebten Geschichtsunterricht einmal ganz anders. Sie besuchten die Vorstellung „Hagenberg“ im Cinexx in Hachenburg.

Begleitet wurden die Gymnasiasten von ihren Fachlehrern Natalie Glenske und Ralf Kamrowski, die den Besuch des Historienfilms in ihrem Unterricht vorbereitet hatten. Der Film „Hagenberg“ zeigt lebendig die Geschichte Hachenburgs auf. Die Beteiligten unternahmen eine Reise durch die unterschiedlichen Stationen der Stadtgeschichte. Hachenburg war nicht nur Residenz und Zentrum der ehemaligen Grafschaft Sayn, sondern auch Schauplatz und Spiegel vieler Geschehnisse in der Vergangenheit. Die Stadt durchlebte unterschiedliche Epochen, unter anderem die Reformation und die Auswirkungen der französischen Revolution. Alle diese Zeitalter werden im Film sehr anschaulich nachempfunden.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich nach der Vorstellung des Dokumentar-Spielfilms tief beeindruckt. Sie erlebten Geschichte als lebendige Erzählung und entwickelten ein bleibendes Gefühl für die Vorgänge der Vergangenheit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Geschichtsunterricht kann spannend sein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.




Aktuelle Artikel aus Region


Rund 170 Personen im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen gegen Corona geimpft

Altenkirchen. Am Donnerstag, 21. Januar, wurde das Café Mocca im DRK Seniorenzentrum Altenkirchen zur Impfstation. Rund 170 ...

Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 21 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Corona-Statistik zudem für Donnerstag aus. Insgesamt ...

KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Wissen. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr –Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig für ...

Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Wissen. Gegen 2.30 Uhr machte sich die Person an dem Tiernahrungsgeschäft zu schaffen. Beim Hebeln an der Türe wurde sie ...

Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Altenkirchen. Die eine oder andere Träne wird an diesem Morgen verdrückt. Aus einer gehörigen Portion Abschiedsschmerz macht ...

Freundeskreis Wissen Suchtkrankenhilfe informiert

Wissen. Es gelten die gültigen Corona-Regeln: Maskenpflicht, Händedesinfektion, Abstandsgebot, Anwesenheitsdokumentation. ...

Weitere Artikel


Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff wird Verein

Höhr-Grenzhausen. Mit Unterstützung der Wirtschaft und der Landkreise im nördlichen Rheinland-Pfalz hat das Ministerium für ...

Frühling belebt deutlich den Arbeitsmarkt

Neuwied. Wie jedes Jahr im Frühling sinken die zu Winterbeginn gestiegenen Arbeitslosenzahlen auch in diesem Monat. 9.627 ...

Kooperationsvereinbarung Schule und Wirtschaft geschlossen

Wissen. Am Dienstag, 29. April fand in der BBS Wissen eine Kick-Off-Veranstaltung zum Kooperationsprojekt der Kreissparkasse ...

Kandidatenliste vorgestellt

Wissen. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai bewerben sich erstmals seit 1999 wieder Kandidaten von 'Bündnis 90/Die Grünen' ...

JSG Wippetal gegründet

Region. Die Zusammenarbeit ab der neuen Saison erfolgt nun „grenzüberschreitend“ zwischen den Vereinen DJK Friesenhagen, ...

1,7 Millionen Euro Fördermittel für Industriepark Willroth

Willroth. Es war ein langer Weg von der Änderung des Flächennutzungsplanes am Willrother Berg im Jahre 2000, bis zur Übergabe ...

Werbung