Werbung

Nachricht vom 01.05.2014    

Kein Glück für Betzdorfer Mountainbiker

Beim Mountainbikerennen in Wombach im Spessart gab es für die Betzdorfer Nachwuchsfahrer viel Pech, Rückenschmerzen, eine gerissene Kette, Regen und Schlamm machte den Fahrern zu schaffen.

Foto: Verein

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende trafen sich Deutschlands beste Nachwuchs-Mountainbiker zum ersten Lauf der Bundesnachwuchssichtung in Wombach im Spessart. Patrick Zöller vom Betzdorfer Team "bicycles and more/Fliesen Heukäufer" vom Verein Ski und Freizeit durfte sich nach tollen Vorbereitungsrennen berechtigte Hoffnungen auf eine Platzierung im Spitzenbereich machen.

Es kam jedoch anders: Bereits beim Slalom hatte er Pech und kam nicht schnell genug ins Pedal, dazu machte er noch einen Fahrfehler, sodass am Ende nur eine Platzierung im mittleren Drittel heraussprang. Sonntags konnte er dann im Cross-Country-Rennen mit einem guten Start zunächst zur Spitzengruppe aufschließen, im weiteren Verlauf fiel er jedoch zunehmend zurück und belegte am Ende den 26. Platz. Namensvetter Philipp Zöller wurde nicht nur durch die extrem aufgeweichte Strecke, sondern auch durch Rückenschmerzen gebremst. Immerhin konnte er das Rennen beenden!
Für die älteren Biker war das Wombacher Rennen Lauf zum Deutschland-Cup. Hannah Traupe, eigentlich fahrtechnisch sehr versiert, kam mit der rutschigen Strecke nicht wirklich zurecht, belegte jedoch in der U23-Wertung noch einen dritten Platz.
Lukas Holtkamp war als Brillenträger in Wombach bei Dauerregen und den aufspritzenden Matsch sicht- und chancenlos. Immerhin konnte er das Rennen sturzfrei auf dem 12. Platz beenden.
Robert Traupe hielt sich in der Startphase ein wenig zurück, konnte dann als ausgewiesener Matschspezialist Runde um Runde Konkurrenten überholen und lag auf Platz 6, als ihn das Schicksal ereilte. Die Kette riss, er lief noch eine weitere Runde in der Hoffnung, noch Punkte für die Deutschland-Cup-Gesamtwertung zu ergattern. Diese gibt’s bis Platz 15, Robert belegte am Ende den 16. Platz!


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kein Glück für Betzdorfer Mountainbiker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Pflichten der Hauseigentümer für Schornsteinfegerarbeiten

Wissen. Im Kehrbezirk IV, der den Raum Wissen umfasst, können derzeit die Kehr- und Messarbeiten nicht mehr vom bevollmächtigten ...

Sicherheit hat Priorität

Kreis Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel unterstützt die Bedenken der beiden Landräte Michael ...

Sponsorenlauf der Franziskus-Grundschule

Wissen. Am Dienstag, den 6. Mai veranstaltet die Franziskus-Grundschule Wissen ab 8.30 Uhr ihr diesjähriges Sportfest im ...

Kooperationsvereinbarung Schule und Wirtschaft geschlossen

Wissen. Am Dienstag, 29. April fand in der BBS Wissen eine Kick-Off-Veranstaltung zum Kooperationsprojekt der Kreissparkasse ...

Frühling belebt deutlich den Arbeitsmarkt

Neuwied. Wie jedes Jahr im Frühling sinken die zu Winterbeginn gestiegenen Arbeitslosenzahlen auch in diesem Monat. 9.627 ...

Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff wird Verein

Höhr-Grenzhausen. Mit Unterstützung der Wirtschaft und der Landkreise im nördlichen Rheinland-Pfalz hat das Ministerium für ...

Werbung