Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 01.05.2014    

Sicherheit hat Priorität

Der Truppenübungsplatz Stegkopf und das Thema Altlasten sowie Sicherheit beschäftigt die Landräte im Kreis Altenkirchen und Westerwald. In einer Pressemitteilung teilt MdB Erwin Rüddel die Bedenken der Landräte und sagt Unterstützung zu.

Kreis Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel unterstützt die Bedenken der beiden Landräte Michael Lieber (Landkreis Altenkirchen) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis), wonach es unrealistisch erscheint, dass die Bundeswehr bis zum 30. Juni den ehemaligen Truppenübungsplatz auf dem Stegskopf komplett von Altlasten und Kampfmitteln geräumt hat. „Ich kann die in der kreisübergreifenden Lenkungsgruppe zum Stegskopf deutlich gemachten Zweifel der beiden Landräte nachvollziehen“, lässt Rüddel wissen.

Der Abgeordnete steht beim Thema Stegskopf mit dem zuständigen Ministerium und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) nach wie vor im engen Kontakt. „Deshalb ist es meine Intention einen Staatssekretär in den Wahlkreis zu holen, der zuverlässige Aussagen zum ehemaligen Truppenübungsplatz machen wird“, so der Abgeordnete.

Rüddel hat sich bereits wiederholt für eine geordnete Abwicklung und Übergabe des Stegskopfs eingesetzt. „Die damit verbundenen Anliegen und Wünsche der Anlieger und Bürger, auch aus Politik und Naturschutz, nehme ich sehr ernst. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass der militärische Sicherheitsbereich so lange von der Bundeswehr aufrecht erhalten wird, bis alle erforderlichen Sicherungsmaßnahmen abgeschlossen sind“, bekräftigt Erwin Rüddel.



Kommentare zu: Sicherheit hat Priorität

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Es ist ein Ehrenamt, das diejenigen, die es ausüben, hin und wieder einiges abverlangt - sowohl was die körperliche Belastung als auch das seelische Wohlbefinden betrifft. Feuerwehrleute erledigen ihre Aufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie für jeden einzelnen Bürger. Sie sind "Feuer und Flamme", um Menschen in Not zu helfen.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz am Wochenende ...

Nicole nörgelt - …über die morbide Lust am Trash

Region. Diese morbide Lust, dabei zuzusehen, wie sich abgehalfterte Halbberühmtheiten von anno dazumal zurück ins Rampenlicht ...

Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Altenkirchen. Bislang war es oftmals ein erzwungener Abschied von einem lieb gewonnenen und mit großem Engagement ausgeübten ...

Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Weitere Artikel


Sponsorenlauf der Franziskus-Grundschule

Wissen. Am Dienstag, den 6. Mai veranstaltet die Franziskus-Grundschule Wissen ab 8.30 Uhr ihr diesjähriges Sportfest im ...

Konfirmation: Ein Evangelisches Erfolgsmodell

Kreisgebiet. Im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen werden in diesem Jahr rund 350 junge Menschen konfirmiert, in der ...

Workshops und Erlebnistage im Kreisgebiet

Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr finden im Kreis Altenkirchen wieder zahlreiche Aktionen statt, die reichlich Spaß ...

Pflichten der Hauseigentümer für Schornsteinfegerarbeiten

Wissen. Im Kehrbezirk IV, der den Raum Wissen umfasst, können derzeit die Kehr- und Messarbeiten nicht mehr vom bevollmächtigten ...

Kein Glück für Betzdorfer Mountainbiker

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende trafen sich Deutschlands beste Nachwuchs-Mountainbiker zum ersten Lauf der Bundesnachwuchssichtung ...

Kooperationsvereinbarung Schule und Wirtschaft geschlossen

Wissen. Am Dienstag, 29. April fand in der BBS Wissen eine Kick-Off-Veranstaltung zum Kooperationsprojekt der Kreissparkasse ...

Werbung