Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 01.05.2014    

Workshops und Erlebnistage im Kreisgebiet

Auch in diesem Jahr werden im Kreis Altenkirchen wieder verschiedenste Workshops und Erlebnistage angeboten. Am 5. Juli findet ein Inline-Skating und Waveboard-Workshop in Wallmenroth statt, am 28. Juni lockt ein „Herr der Ringe“-Erlebnistag im Hüllwald und am 14. Juni wird ein „Harry Potter“-Erlebnistag in Güllesheim angeboten.

Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr finden im Kreis Altenkirchen wieder zahlreiche Aktionen statt, die reichlich Spaß und Spannung versprechen.

Inline-Skating und Waveboard-Workshop für Kinder und Erwachsene
Wallmenroth. Einen Inliner- und Waveboardkurs für Kinder und Erwachsene bieten die Ortsgemeinde Wallmenroth sowie die Jugendpflegen des Kreises Altenkirchen und der Verbandsgemeinde Betzdorf auch in diesem Jahr wieder an.
Auf dem Parkplatz der Turnhalle in Wallmenroth wird am Samstag, 5. Juli, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr unter fachgerechter Anleitung, der sichere Umgang mit diesen beliebten Sport- und Fortbewegungsarten eingeübt.
Im Inliner-Kurs geht es unter anderem um richtiges Abfahren, Slalom, Kurvenlauf, Ausweichen und wirkungsvolle Bremstechniken, sowie Rutsch- und Falltechniken.
Im Waveboard-Workshop werden Techniken zum Gleichgewicht, zur Beschleunigung, Kurvenfahrt und Position (Goofy und Regular) sowie Spiel- und Staffelformen vermittelt.
Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene sind gemeinsam eingeladen an dem Kurs teilzunehmen. Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro pro Person.
Anmeldungen nimmt die Kreisverwaltung Altenkirchen, telefonisch unter 02681-812541 oder per E-Mail an jennifer.weitershagen@kreis-ak.de entgegen.

„Herr der Ringe“-Erlebnistag im Hüllwald zwischen Herdorf und Daaden
Herdorf/Daaden. Das Kreisjugendamt Altenkirchen organisiert am Samstag, 28. Juni, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, im Hüllwald zwischen Herdorf und Daaden einen Abenteuer- und Erlebnistag für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.
Eingebettet in die Geschichte „Herr der Ringe“ sind verschiedene spannende Aktionen in der Natur geplant. Auf der Reise mit dem einen Ring durchwandern die Gefährten das Auenland, überqueren Seilbrücken, fliehen zusammen vor Kankra, suchen den Weg nach Mordor und müssen eine Menge weiterer Abenteuer bestehen. Beim Erlebnistag können die Teilnehmer für einen Tag in die Rolle der „Gefährten“ schlüpfen und der Hüllwald wird zum „Auenland“. Und sicher eilt ihnen auch Gandalf zu Hilfe.
Die Teilnehmergebühr beträgt 13 Euro.
Eltern interessierter Kinder können sich beim Kreisjugendamt Altenkirchen telefonisch unter 02681-812541 oder per E-Mail an jennifer.weitershagen@kreis-ak.de anmelden.

„Harry Potter“-Erlebnistag in Güllesheim
Güllesheim. Das Kreisjugendamt Altenkirchen organisiert am Samstag, 14. Juni, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, im Wald rund um Güllesheim einen Erlebnistag für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.
Eingebettet in die Geschichte von „Harry Potter“ sind verschiedene spannende Aktionen in der Natur geplant. Einen Tag als Zauberschüler in einem trimagischen Turnier Gefahren bestehen, Hindernisse überwinden, knifflige Aufgaben gemeinsam lösen, klettern und auf der Suche nach dem „Stein der Weisen“ fest zusammen halten. Bei diesem Erlebnistag in der Natur können die Kinder in die Rolle von Harry Potter und seinen Freunden schlüpfen. Der Wald wird zur Zauberschule „Hogwarts“.
Bleibt zu hoffen, dass die Kinder auch ohne die Hilfe des Zaubermeisters Dumbledore in der Lage sein werden, die spielerischen Stationen des Erlebnistages zu lösen.
Die Teilnehmergebühr beträgt 13 Euro.



Kommentare zu: Workshops und Erlebnistage im Kreisgebiet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

Weitere Artikel


Professor Manfred Zabel hielt Mairede im Kulturwerk

Wissen/Sieg. Mit Professor Manfred Zabel konnte der DGB Kreisverband Altenkirchen für die diesjährige Mairede wieder einen ...

Rüddel für Fortbestand der Mehrgenerationenhäuser

Obwohl bislang noch keine Zahlen vorliegen, müsse auch nach Ablauf der Mitfinanzierung der Mehrgenerationenhäuser durch den ...

Den falschen Enkel erkennen

Die Vorgehensweise ist immer dieselbe: „Rate Mal, wer hier am Telefon ist." So oder ähnlich melden sich Enkeltrickbetrüger. ...

Konfirmation: Ein Evangelisches Erfolgsmodell

Kreisgebiet. Im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen werden in diesem Jahr rund 350 junge Menschen konfirmiert, in der ...

Sponsorenlauf der Franziskus-Grundschule

Wissen. Am Dienstag, den 6. Mai veranstaltet die Franziskus-Grundschule Wissen ab 8.30 Uhr ihr diesjähriges Sportfest im ...

Sicherheit hat Priorität

Kreis Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel unterstützt die Bedenken der beiden Landräte Michael ...

Werbung