Werbung

Region |


Nachricht vom 04.06.2008    

Leistungsspange ist das Ziel

Die höchste Auszeichnung für Jugendfeuerwehren im Kreis Altenkirchen ist die Leistungsspange. Sechs Gruppen werden am Samstag um diese Auszeichnung in Oberlahr kämpfen.

leistungsspange

Oberlahr. Sechs Gruppen aus dem Kreis Altenkirchen kämpfen am Samstag, 7. Juni, im Sportstadion in Oberlahr, um die Leistungsspange des Bundes, ein Wettbewerb, bei dem sich die Jugendlichen in ganz unterschiedlichen Disziplinen messen müssen. Rund 50 Mädchen und Jungen zwischen 14 und 18 Jahren treten in kleinen Gruppen zum Kugelstoßen, dem Staffellauf, der Schnelligkeitsübung, der feuerwehrtechnischen Fragenbeantwortung und zum Ausführen einer Löschübung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 an.
Und alle haben an diesem Morgen nur das eine Ziel - das Erreichen der Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr. Alle Interesseirten sind eingeladen, sich vom Können des Feuerwehrnachwuchses zu überzeugten.
Umb 9.30 Uhr starten die Wettkämpfe. Für das leibliche Wohl ist bis zur Siegerehrung gegen 14.30Uhr bestens gesorgt.



Kommentare zu: Leistungsspange ist das Ziel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Hammer fuhren zum CDU-Familientag

Hamm. Mit der Sonne und ihrem Gastgeber Dr. Josef Rosenbauer um die Wette strahlten – wie hier fotografisch dokumentiert ...

HwK warnt vor Werbeanrufen

Koblenz. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz warnt vor Werbeanrufen eines Instituts, das den Betrieben aushangpflichtige Gesetze ...

Freude an Kirche und Musik

Birnbach. "Gemeinsame Freude an Kirche und Musik" zeichnet den Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Birnbach aus ...

Landfrauen wanderten nach Marienthal

Weyerbusch. Zum Wandertag in heimischen Gefilden hatten die Landfrauen Bezirk Weyerbusch ihre Mitglieder eingeladen. Ein ...

"Glück Auf" Schwerpunktschule

Horhausen. Aus erster Hand erfuhr Schulleiter Frank Bender von der "Glück auf"- Grundschule Horhausen, dass diese Schwerpunkt-Schule ...

Landfrauen sind solidarisch

Weyerbusch. Solidarität mit den Milchbauern zeigten am Dienstag die Landfrauen, Bezirk Weyerbusch, mit ihrer Vorsitzenden ...

Werbung