Werbung

Region |


Nachricht vom 04.06.2008    

Hammer fuhren zum CDU-Familientag

Zum Familientag der CDU waren jetzt auch Mitglieder des Gemeindeverbandes Hamm nach Bingen gefahren. Dort wurden sie vom Kreisvorsitzenden und Generalsekretär Dr. Jesef Rosenbauer (MdL) herzlich empfangen.

cdu familientag

Hamm. Mit der Sonne und ihrem Gastgeber Dr. Josef Rosenbauer um die Wette strahlten – wie hier fotografisch dokumentiert - am Sonntag Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Hamm. Zusammen mit mehr als 1000 Gästen der CDU Rheinland-Pfalz, dem CDU-Landeschef Christian Baldauf und dem Generalsekretär Dr. Josef Rosenbauer zelebrierten sie den zweiten CDU-Familientag auf der Landesgartenschau in Bingen. Mit dabei waren rund 90 CDUler aus dem Kreisverband Altenkirchen, die neben wechselnden Blumenschauen, Blütemeeren und Gartenlandschaften auch das ganz besondere Programm genossen, das die Landespartei für sie zusammengestellt hatte: Mit ihrer Eintrittskarte konnten sie ebenfalls bei einem Begrüßungsgetränk auf der romantischen Burgenfahrt über den Rhein schippern und an einer Führung durch einen der vielen Themenbereiche der Landesgartenschau teilnehmen. Eltern und Großeltern freuten sich über den kostenlosen Eintritt für Kinder unter 17 Jahren, während sich die (Enkel)kinder vor allem für das vielfältige Spiel- und Freizeitangebot auf dem Gelände begeisterten.
Generalsekretär und CDU-Kreisvorsitzender Rosenbauer: "Die Familien liegen uns besonders am Herzen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass so viele unser Angebot des Familientages angenommen haben."



Kommentare zu: Hammer fuhren zum CDU-Familientag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

„Kita geschlossen, Regale in den Läden leer, man wird schief angeschaut, wenn man nur hustet“: Wir haben unsere Leser bereits vor zwei Wochen gefragt, welche Auswirkungen das Corona-Virus auf ihr Leben hat. Seitdem sind die einschränkenden Maßnahmen deutlich verschärft worden. Was bedeutet das für die Menschen im Westerwald und wie gehen sie damit um?


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.




Aktuelle Artikel aus Region


So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit Freitag (27. März) ist die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Corona und Versicherungsschutz? Infos für Kitas, Schulen und Helfer

Andernach/Region. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler
Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz sind bis zum Ende der Osterferien ...

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Weitere Artikel


HwK warnt vor Werbeanrufen

Koblenz. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz warnt vor Werbeanrufen eines Instituts, das den Betrieben aushangpflichtige Gesetze ...

Freude an Kirche und Musik

Birnbach. "Gemeinsame Freude an Kirche und Musik" zeichnet den Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Birnbach aus ...

Klaus Töpfer spricht in Marienthal

Marienthal. Er war Umweltminister in Rheinland-Pfalz und im Bund, verantwortete ab 1998 als Exekutiv-Direktor das Umweltprogramm ...

Leistungsspange ist das Ziel

Oberlahr. Sechs Gruppen aus dem Kreis Altenkirchen kämpfen am Samstag, 7. Juni, im Sportstadion in Oberlahr, um die Leistungsspange ...

Landfrauen wanderten nach Marienthal

Weyerbusch. Zum Wandertag in heimischen Gefilden hatten die Landfrauen Bezirk Weyerbusch ihre Mitglieder eingeladen. Ein ...

"Glück Auf" Schwerpunktschule

Horhausen. Aus erster Hand erfuhr Schulleiter Frank Bender von der "Glück auf"- Grundschule Horhausen, dass diese Schwerpunkt-Schule ...

Werbung