Werbung

Nachricht vom 03.05.2014    

Klassenfahrt dank Spende möglich

Schülerinnen und Schüler des Berufsvorbereitungsjahres an der BBS Wissen erlebten spannende und lehrreiche Tag im Rahmen ihrer Klassenfahrt. Übernachten im alten Grafenschloss in Diez, heute Jugendherberge, eine Lama-Tour und vieles mehr sorgte bei den Jugendliche für Begeisterung. Möglich gemacht hatte dies die Firma Beyer Mietservice KG aus Roth.

Erlebten spannende und schöne Tage: die Schülerinnen und Schüler des Berufsvorbereitungsjahres der BBS Wissen. Foto: pr

Wissen. Gemeinsam etwas erleben und vielfältig dabei lernen, das war das Ziel der dreitägigen Klassenfahrt der Klasse BVJ 14 E der Berufsbildenden Schule Wissen. Die Fahrt führte in das hübsche Städtchen Diez an der Lahn und dort in die Grafenschloss-Jugendherberge.
Das historische Gemäuer des alten Grafenschlosses bot ein reizvolles Ambiente für das Dreitagesprogramm der Klasse. Die neun Schüler und Schülerinnen hatten mit ihrer Klassenlehrerin Anne-Rose Weller und der Schulsozialarbeiterin Barbara Manderscheid spannende und interessante Aktivitäten geplant.

„Wir haben am ersten Tag eine Lama-Wanderung gemacht, das fand ich am besten“ berichtete ein Schüler. Es war für alle eine neue Erfahrung, das eigenwillige, scheue Anden-Tier gemeinsam mit einem Partner oder einer Partnerin spazieren zu führen. Anschließend wurden bei strahlendem Sonnenschein im Hof der Lama-Farm Armbänder oder andere Schmuckteile aus der weichen Wolle der Lamas gefilzt.

Am nächsten Morgen ging es zum Schloss Oranienstein. Das prächtige Schloss aus dem 17. Jahrhundert war eines der Stammschlösser des niederländischen Königshauses und gehört heute der Bundeswehr. Bei der sehr kurzweiligen Führung erfuhren die Schüler und Schülerinnen die wechselhafte Geschichte des Schlosses und konnten sich lebhaft in alte Zeiten hineinversetzen. Nach einem Film und einer Diskussion zum aktuellen Thema Cybermobbing ging es am Nachmittag in den Diezer Hain. Bei einem Waldspaziergang beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen in kleinen Gruppen mit Natur und Umweltschutz und hatten an den Spiel- und Sportgeräten enorm viel Spaß. Zum Abendessen wurde im Burghof gegrillt, was alle begeisterte.

Überhaupt war das Essen genauso ein Highlight wie die spezielle Atmosphäre der Burg: „Das Essen war richtig lecker“ und „Die Übernachtung in dem alten Grafenschloss war etwas Besonderes“ waren die einhelligen Einschätzungen aller. „Die Klassenfahrt war sehr schön, wir hatten alle sehr viel Spaß zusammen gehabt“ fasste eine Schülerin zusammen.

Daher haben sich die Schüler und Schülerinnen mit einer Ansichtskarte bei der Firma bedankt, die diese Fahrt ermöglicht hat: Statt Weihnachtspräsente zu verteilen hatte die Firma Beyer-Mietservice KG aus Roth-Heckenhof für diese besondere Klasse des Berufsvorbereitungsjahres einen ansehnlichen Betrag gespendet und damit nicht nur Spaß und schöne Erlebnisse ermöglicht, sondern auch drei Tage spannenden, sozialen Lernens.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klassenfahrt dank Spende möglich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Wandertipp: Von Bitzen ins Holperbachtal und zurück

Bitzen. Die Route startet auf dem Schotterparkplatz am Kindergarten in Bitzen. Von dort aus folgt man der Straße auf der ...

Weitere Artikel


Drei Metalldiebe konnten vorläufig festgenommen werden

Betzdorf. Kupferkabel im Gesamtwert von ca. 15.000 Euro konnten von einer Streife der Polizeiinspektion Betzdorf sichergestellt ...

Sonniger Start für Altenkirchens Stadtfest

Altenkirchen. Buntes Treiben herrscht am Wochenende in der Kreisstadt – zum sechsten Mal findet in Altenkirchen das große ...

Jeremias Schramm verzeichnet Erfolge

Betzdorf. Jugendfahrer Jeremias Schramm vom „Horczyk-Tretmühle“ Team des RSC Betzdorf ist erfolgreich in die neue Rennsaison ...

Kaiser - und Königsball

Birken-Honigsessen. Der Vorstand des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ...

Von Hormonturbulenzen und Sinnkrisen

Herdorf. Am Donnerstag, 22. Mai, 20 Uhr, ist der Autor Jan Weiler in Herdorf zu Gast. Im Rahmen der 13. Westerwälder Literaturtage ...

Sponsoren bleiben "Siegtal pur" treu

Region. Siegtal pur geht in den Kreisen Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein nun schon in die 11. Runde und hat sich zu einer ...

Werbung