Werbung

Nachricht vom 03.05.2014    

Drei Metalldiebe konnten vorläufig festgenommen werden

Keinen Spaß an ihrer Beute haben drei Metalldiebe, die am Samstagmorgen, 3. Mai gegen 3 Uhr von der Polizei Betzdorf in Wallmenroth vorläufig festgenommen wurden. Es ging nach dem Raubzug in Alsdorf direkt in die Zelle der PI Betzdorf. Sie hatten Kupferkabel in Alsdorf im Wert von rund 15.000 Euro entwendet.

Symbolfoto. AK-Kurier

Betzdorf. Kupferkabel im Gesamtwert von ca. 15.000 Euro konnten von einer Streife der Polizeiinspektion Betzdorf sichergestellt werden. Diese waren von einem Firmengelände in Alsdorf entwendet worden. Drei Männer wurden vorläufig festgenommen.

Am Samstagmorgen, 3. Mai, gegen 3 Uhr wird die Polizeistreife auf einen geschlossen Kastenwagen und einen offenen Kastenwagen am Sportplatz Wallmenroth aufmerksam. Der geschlossene Kastenwagen kann unmittelbar zur Kontrolle angehalten werden. Im Laderaum werden Kabeltrommeln mit ca. 1000 Meter Kupferkabel festgestellt. Die Fahrzeugbenutzer machen widersprüchliche Angaben zur Herkunft der Kabel. Der Lkw wird sichergestellt und die zwei Benutzer vorläufig festgenommen.

Im Rahmen einer Fahndung kann auch das weitere Fahrzeug noch in Wallmenroth festgestellt werden. Auch auf der Ladefläche dieses Fahrzeuges kann das hochwertige Kupferkabel festgestellt werden. Es können ca. 500 Meter Kabel sichergestellt werden. Der Fahrer des Lkw wird ebenfalls vorläufig festgenommen.

Es kann ermittelt werden, dass das Kupferkabel von einem Firmengelände in Alsdorf entwendet wurde. Der Eigentümer hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt. Nach Angaben des Geschädigten hat das Kabel einen Wert von 10 Euro pro Meter. Es konnte an den Geschädigten wieder ausgehändigt werden, teilte die Polizei Betzdorf mit.
Die drei festgenommenen Männer haben ein Reisegewerbe „Metallhandel“ angemeldet. Zwei sind im Landkreis Altenkirchen wohnhaft. Ein Mann wohnt in Dortmund.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


„Rathaus wach auf“: Möhnen stürmen Rathaus in Betzdorf

Ein passendes Motto hatten sich die Närrinnen im Rathaus in Betzdorf an Altweiber als Anspielung auf den Ärztenotstand ausgedacht: „MNVMGHW“ = Medizinische Notfallversorgung mit gefährlichem Halbwissen. Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Vorgesetzten oder Bürgermeister“.




Aktuelle Artikel aus Region


Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Gründungsversammlung des Fördervereins „Wir für Selbach“

Selbach. Dabei gebührt an dieser Stelle besonderer Dank Katharina Arndt und Dennis Hüsch für die Vorbereitung und Organisation ...

In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Wissen. Unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ hatten es sich die Damen und Herren des Rathauses in Wissen an Weiberfastnacht ...

Weitere Artikel


Sonniger Start für Altenkirchens Stadtfest

Altenkirchen. Buntes Treiben herrscht am Wochenende in der Kreisstadt – zum sechsten Mal findet in Altenkirchen das große ...

Jeremias Schramm verzeichnet Erfolge

Betzdorf. Jugendfahrer Jeremias Schramm vom „Horczyk-Tretmühle“ Team des RSC Betzdorf ist erfolgreich in die neue Rennsaison ...

Christoph Ambroziak sprintet auf den zehnten Platz

Betzdorf. In Kaarst-Büttgen gingen am Maifeiertag Christian Noll, Dominik Preugschat, Sascha Hüttenhain, Marvin Schmidt und ...

Klassenfahrt dank Spende möglich

Wissen. Gemeinsam etwas erleben und vielfältig dabei lernen, das war das Ziel der dreitägigen Klassenfahrt der Klasse BVJ ...

Kaiser - und Königsball

Birken-Honigsessen. Der Vorstand des Bezirksverbandes Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ...

Von Hormonturbulenzen und Sinnkrisen

Herdorf. Am Donnerstag, 22. Mai, 20 Uhr, ist der Autor Jan Weiler in Herdorf zu Gast. Im Rahmen der 13. Westerwälder Literaturtage ...

Werbung