Werbung

Nachricht vom 04.05.2014 - 08:02 Uhr    

34. Westerwälder Blumenmarkt lockt nach Horhausen

Am Samstag, 10. Mai ist es soweit, der 34. Westerwälder Blumenmarkt verwandelt Horhausens Ortsmitte in Meer von Blumen. Dieser Markt bietet Sommerfreude pur, mit Blumen, Kräutern Gemüsepflanzen und vieles mehr. Der Lions Club Altenkirchen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen ist mit einem Stand vertreten, der Erlös ist für Janosch Seelbach und seine Familie bestimmt.

Mit einem großen Angebot an Blumen und Gartenpflanzen wartet der Westerwälder Blumenmarkt in Horhausen auf. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen. Der Westerwälder Blumenmarkt ist weit über die Grenzen Horhausens hinaus bekannt und sehr beliebt. Dies unterstreicht die Resonanz des Marktes sehr eindrucksvoll. Mehrere Tausend Blumen- und Gartenfreunde besuchen jedes Jahr den Markt, der am Samstag, 10. Mai bereits zum 34. Male stattfindet. Die Horhausener Ortsmitte wird sich dann von 9 bis 16 Uhr mit einem farbenprächtigen Blütenmeer präsentieren. Der Westerwälder Blumenmarkt ist nicht nur ein Markt, sondern auch ein geselliges Fest mit verschiedenen kulinarischen Angeboten. Für Musik sorgt Alleinunterhalter Frank Vogler.

Um 10 Uhr werden die Schirmherrin (die Sayner Schmetterlingskönigin Katharina Michels) und Ortsbürgermeister Thomas Schmidt den Markt im Rahmen einer kleinen Feier vor dem Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) offiziell eröffnen. Der MGV Horhausen, unter der Leitung von Georg Wolf, sorgt für die musikalische Gestaltung. Um 14 Uhr startet die große Verlosung der Aktion "Horhausener FrühlingsGlück", ebenfalls vor dem KDH.

Ortsbürgermeister Thomas Schmidt: „Das Erfolgsrezept des Blumenmarkts sind leistungsfähige Anbieter aus allen Bereichen. Das garantiert ein hohes Qualitätsniveau und auch eine große Vielfalt an Pflanzen und anderen Produkten.“ Zahlreiche Marktstände haben sich angemeldet und garantieren so für ein breites Angebot an Blumen, Kräutern, Stauden und Baumschulware von Gärtnern aus der Region. Dazu gibt es gute Tipps rund um den "grünen Daumen" gratis.
Auch diesmal erhalten die Besucher wieder Gratis–Pflänzchen. Geschenkideen zum Muttertag gibt es nicht nur auf dem Markt sondern auch in den Horhausener Einzelhandelsgeschäften.

Eine willkommene Bereicherung des Marktes stellen kunstgewerbliche Artikel aus Keramik, Metall, Holz, Glas und anderen Materialien dar. Das große Angebot umfasst aber auch Imkereiprodukte, Käse vom Bauern, Gewürze, Kräuter und allerlei Köstlichkeiten. Und am Stand des Heimat- und Verkehrsvereins im Gemeindezelt vor dem KDH wird selbst angesetzte Mai-Bowle mit frischen Maikräutern ausgeschenkt. Für das leibliche Wohl der Marktbesuchern sorgen auch "Rudi's Schlemmerstube" sowie verschiedene Stände.
Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen, 56593 Horhausen (Westerwald)
Informationen unter Tel. 02687 - 926830 oder www.horhausen.de

Hilfe für Janosch - Lions Club Altenkirchen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen mit Hilfe in der Region aktiv

Der Lions Club Altenkirchen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen (LC Altenkirchen-FWR) beteiligt sich beim 34. Westerwälder Blumenmarkt am Samstag, 10. Mai, wieder mit einem Stand, an dem es viele schöne Dinge für Haus und Garten gibt. Der gesamte Verkaufserlös wird für den dreieinhalbjährigen Janosch Seelbach aus Eichelhardt gespendet. Insofern freuen sich die Mitglieder des LC Altenkirchen-FWR auf zahlreiche Besucher, die ihnen beim Helfen helfen.
Der Junge fiel - nach einem tragischen Unfall im März des vergangenen Jahres - ins Koma. Nach einem langen Aufenthalt in einer Reha-Klinik am Chiemsee ist Janosch jetzt seit Dezember wieder bei seinen Eltern in Eichelhart. "Wir haben große Herausforderungen im Leben mit einem schwerstbehinderten Familienmitglied zu bewältigen und wir wollen gleichzeitig den beiden älteren Kindern, Marlon (6) und Kira (8) ein möglichst normales Familienleben ermöglichen“, so Holger Seelbach, der als Rettungsassistent beim Deutschen Roten Kreuz Altenkirchen/Horhausen arbeitet.

Auch der Lions Club Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen (LC Altenkirchen-FWR) wurde auf die Situation der Familie aufmerksam. „Es war ja sozusagen jemand aus unserer Nachbarschaft, der Hilfe benötigte, da können und wollen wir die Augen nicht verschließen“, erklärt Angelika Theis, Präsidentin des LC Altenkirchen-FWR. Mit bisher insgesamt 5.275 Euro hat der Lions Club Familie Seelbach unbürokratisch unterstützt. Unter dem Dach von Lions International getreu dem Motto „We serve“ verbindet die Mitglieder des LC Altenkirchen-FWR der Wunsch, dort zu helfen, wo andere Hilfen nicht oder nicht ausreichend greifen. (smh)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: 34. Westerwälder Blumenmarkt lockt nach Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Betzdorfer Schüler besuchten Kaliningrad

Betzdorf. Im Rahmen des Schüleraustauschprogramms mit dem russischen Lyzeum-Internat in Kaliningrad (Königsberg) verbrachten ...

Tradition trifft auf Moderne: Großer Umzug beim Friesenhagener Erntedankfest

Friesenhagen. Der Festumzug, der am Sontag (22. September) durch den romantischen Ort Friesenhagen zog, war wieder der Höhepunkt ...

Wissener Handballer starteten beim Jahrmarktslauf

Wissen. Die Handball-Herren des SSV95 Wissen ließen sich ihre sportliche Aktivität auch nach dem Rückzug des TV Bassenheim ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Der Wald leidet dramatisch: Kreiswaldbauverein lud zur Begehung ein

Mudersbach/Kreis Altenkirchen. „O Tannenbaum, wie treu sind deine Blätter“, werden die Kinder bald wieder singen. Das Bild ...

Kreisjugendring Altenkirchen neu gegründet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zweieinhalb Jahre arbeiteten heimische Jugendverbände intensiv miteinander, nun haben sie es geschafft: ...

Weitere Artikel


Michelbacher Mühle besucht

Michelbach/Hamm. Vom Korn zum Mehl war das Thema der Landfrauen Hamm/Sieg bei der Führung in der Michelbacher Mühle. Nach ...

Frühlingsfest im Zeichen der Inklusion

Wissen. Wie in jedem Jahr veranstaltete der Betreuungsverein des Diakonischen Werkes Altenkirchen sein Frühlingsfest mit ...

Im Rahmen des Stadtfestes Altenkirchen offizielle Einweihung

Altenkirchen. Im Rahmen des Stadtfestes in Altenkirchen konnte am Sonntag, 4. Mai die im Rahmen eines Bauprojektes neu gestaltetet ...

Info-Besuch bei der Walter Patz GmbH

Mudersbach. Die Firma Walter Patz GmbH in der Mudersbacher Bahnhofstraße besuchte jetzt auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Info-Besuch bei der Weberit Dräbing GmbH

Oberlahr. Jede Menge technisches Know-how verbirgt sich hinter den altern Mauern der ehemaligen Eisenerzgrube „Silberwiese“ ...

Christoph Ambroziak sprintet auf den zehnten Platz

Betzdorf. In Kaarst-Büttgen gingen am Maifeiertag Christian Noll, Dominik Preugschat, Sascha Hüttenhain, Marvin Schmidt und ...

Werbung