Werbung

Nachricht vom 06.06.2008    

Großes Fest der Vereine geplant

Im nächsten Frühjahr wollen sich die Betzdorfer Vereine der Öffentlichkeit präsentieren. Dazu hat die Projektgruppe "Vereine/Unser Miteinander" der Betzdorfer Stadtgespräche ein großes Fest in Planung, für das noch "Mitgestalter" gesucht werden.

Betzdorf. Die Betzdorfer Stadtgespräche haben bereits eine ganze Reihe von Veranstaltungen durchgeführt. Nun stellt auch die Projektgruppe "Vereine/Unser Miteinander" ihre ersten Projekte vor. Im Mittelpunkt steht dabei ein großes Fest der Vereine. Das geplante Fest der Vereine soll der Betzdorfer Bevölkerung zum einen einen fröhlichen und unterhaltsamen Tag bescheren. Zum anderen wird dabei die Vielschichtigkeit des Angebotes der Vereine deutlich werden. Dabei wird mancher Organisationen kennenlernen, von denen er bis dahin nichts wusste und zur aktiven Teilnahme animiert. Wenn auch das Fest der Vereine im Mittelpunkt der derzeitigen Aktivitäten steht, will die Projektgruppe aber auch noch andere Projekte vorantreiben. So überlegt man, für die Herbst- und Wintermonate einen Schnupperpass herauszugeben, der die Bevölkerung zu den Vereinsaktivitäten einlädt.
Auch über die leerstehenden Geschäfte in Betzdorf machte man sich bei den Stadtgesprächen Gedanken. Hier will man die Schaufenster für Präsentationen nutzen, die die Vereine selbst gestalten können. Interessenten können sich hierzu schon an das Projektbüro der Stadtgespräche (02741/291 920) wenden.
Darüber hinaus denkt man über ein gemeinsames Plakat nach, um die Werbung der Vereine zu konzentrieren und kostengünstiger zu gestalten. Außerdem sucht man noch "Computerfreaks" und Internetkenner, die helfen, eine eigene Plattform der Betzdorfer Vereine im Internet zu gestalten und zu installieren.
Die Projektgruppe "Vereine/Unser Miteinander" freut sich über die steigende Teilnehmerzahl bei den Gesprächen. Jeder Vereinsvertreter oder Interessierte ist herzlich eingeladen, sich noch zu beteiligen. Das nächste Treffen der Gruppe findet am Mittwoch, 18. Juni, um 20 Uhr, in der Betzdorfer Stadthalle statt. Weitere Informationen gibt es auch unter www.betzdorf.de.



Kommentare zu: Großes Fest der Vereine geplant

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


SPD-Fraktion diskutierte "Lernfabrik"

Kreis Altenkirchen. Mit Professor Dr. Horst Idelberger (links) und Dipl. Ing. Judith Werder (3. von rechts) von der Universität ...

Ausstellung im Alten Zollhaus

Wissen. Zurzeit stellen im Alten Zollhaus in Wissen die beiden Künstler Anne Klare (links) und Martin Goedersmann ihre Exponate ...

KSK in Wissen wird saniert

Wissen. Auch die Westerwald Bank hatte es schon an gleicher Stelle praktiziert. Während der Sanierungs- und Umbauarbeiten ...

Neue Räume im Mehrgenerationenhaus

Altenkirchen. Helle und freundliche Räume, die sich ab der kommenden Woche auch mit "regelmäßigem Leben" füllen, sind für ...

Bildungs-Infrastruktur ausbauen

Kreis Altenkirchen. Empfehlungen zur Weiterbildung im Kreis Altenkirchen enthält das Gutachten des Zentrums für ökonomische ...

Geburtsort: Zeitungsröhre

Schürdt. Geburtsort „Zeitungsröhre". Zwei kleine Rotschwänzchen erblickten in Schürdt in der Gartestraße am Haus Siegfried ...

Werbung