Werbung

Nachricht vom 07.05.2014 - 08:47 Uhr    

Wissener Grundschüler liefen für UNICEF und ihre Schule

Am Ende des Sportfestes der Franziskus-Grundschule stand ein Sponsorenlauf der Kinder an, dessen Erlös je zur Hälfte an den Förderverein der Schule und an das UNICEF-Projekt "Sauberes Trinkwasser" geht. Mit viel Begeisterung und Engagement waren rund 200 Kinder am Start und man darf auf den Erlös jetzt schon gespannt sein.

Der Start der ersten Sponsorenläufer im Stadion in Wissen, die Kinder waren mit viel Spaß bei der Sache, es zählte nicht das Tempo, sondern die Zahl der Halbrunden. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Das Sportfest der Franziskus-Grundschule im Sieg-Stadion in Wissen ist ja schon eine feste Größe und rund 360 Kinder hatten viel Spaß und machten begeistert mit.
Am Ende des sportlichen Wettbewerbs gab es am Dienstag, 6. Mai den Sponsorenlauf, wo sich aus den unterschiedlichen Klassen etwa 200 Mädchen und Jungen gemeldet hatten. Das war natürlich freiwillig, jedes Kind konnte sich beteiligen, soviel Halbrunden laufen wie es wollte, und natürlich wird der Sponsor nun unterrichtet, welche Summe er spenden muss. Die Zahl der Runden wurde auf 20 begrenzt.
Zuvor hatten die Kinder ihre Sponsoren gesucht, die standen nun auf der Karte, und auch die Höhe des Spendenbetrages pro Halbrunde. Ein großes Engagement der Kinder, der Eltern und natürlich der Schule gehörte dazu. Juliane Potreck und Schulleiter Lukas Fuchs hatten das ganze mit Unterstützung des Fördervereins organisiert. Der Erlös des Laufs bekommt zur Hälfte UNICEF für ein Projekt „Sauberes Trinkwasser“ die andere Hälfte erhält der Förderverein und somit die ganze Schulgemeinschaft.
Es gab für die kleinen Läufer gelbe und rote Startkarten, die „Streckenposten“ an der Laufbahn waren ebenso gekennzeichnet und dann ging es los. Beim Lauf ging es nun nicht um Schnelligkeit, sondern um die Zahl der gelaufenen Halbrunden, die am jeweiligen Posten eingetragen wurden. Anspannung beim Start, als die ersten Klassen auf die Laufbahn geschickt wurden. So manches Kind war mit Eifer dabei, und lief in rasantem Tempo am Streckenposten vorbei. Die Striche wurden nachgeholt. Eltern und Großeltern waren im Stadion und es gab für die Kinder anfeuernde Zurufe und Applaus.
Die Übergabe der Spenden findet im Rahmen des Schulfestes und dem Tag der offenen Tür am 14. Juni statt. Dann gibt es auch die Siegerehrung des Sportfestes. Der Förderverein der Franziskus-Grundschule versorgte die Kinder mit Getränken und einem Obstimbiss. Hier hatte Stefan Theis vom Rewe-Markt am Europakreisel das Obst gespendet, und ihm galt der Dank für die Unterstützung. (hws)
Das UNICEF-Projekt
Sauberes Trinkwasser ist lebenswichtig. Täglich sterben weltweit etwa 1800 Kinder an den Folgen durch verseuchtes und verunreinigtes Trinkwasser. Auch der Mangel an Wasser lässt Kinder sterben. In sechs Projektländern will UNICEF bis 2015 für sauberes Wasser sorgen und rund 500.000 Kinder erreichen. Da zählt jeder Euro.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Wissener Grundschüler liefen für UNICEF und ihre Schule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Feuerwehr Mehren übte am Schützenhaus Maulsbach

Mehren/Altenkirchen. Am Samstag, 15. Juni, wurden die Mitglieder des Löschzuges Mehren, gegen 17.30 Uhr, zu einem Brand in ...

Zauberwald in Wallmenroth als „Bewegungskita“ ausgezeichnet

Wallmenroth. In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zum grundlegenden Prinzip der Entwicklungsförderung geworden. ...

Mathe: Mehr als Rechnen

Bonn/Region. Das Hausdorff-Zentrum für Mathematik der Universität Bonn lädt Schüler ab der zehnten Klasse ein, spannende ...

Hammer Grundschulchor sang bei „Cantania“ in Koblenz

Hamm/Koblenz. Mitte Juni war es endlich soweit: Der Schulchor der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm machte sich ...

Herdorfer Bruno Köhler erhielt Landesehrennadel

Mainz/Herdorf. Im Ministerium der Justiz in Mainz überreichte Justizminister Herbert Mertin gemeinsam mit dem Präsidenten ...

Weitere Artikel


Begegnungen mit Religionen der Welt

Wissen. Kürzlich besuchte eine Gruppe von 20 Jugendlichen des Christlichen Jugenddorfes Wissen (CJD) unter der Leitung der ...

Spielplatz erhielt neuen Zaun

Selbach. Am Samstag, 3.Mai fanden sich einige Mitglieder der Freien-Wähler-Gruppe Selbach in der Selbacher Dorfmitte ein, ...

Die Ludolfs öffnen ihre „heiligen Hallen“

Dernbach. Nach vielen Jahren ist es nun endlich wieder soweit. Die Ludolfs, bekannt geworden durch die gleichnamige TV Sendung ...

Streckenfreigabe für Natursteig Sieg offiziell erteilt

Kreis Altenkirchen. Am Dienstagmorgen erfolgte die offizielle Streckenfreigabe des Natursteigs Sieg am Bellinger Bach, an ...

Piloten nutzten Feiertage für Training und Ausbildung

Betzdorf/Kirchen. Die Segelflieger des SFC Betzdorf-Kirchen nutzten die Oster- und Maifeiertage intensiv für Streckenflugtraining ...

Kommunen erhalten größere Kompetenzen in der Pflege

Kreisgebiet. „Bei der Pflegestrukturplanung kommt den Kommunen eine stärkere Bedeutung und Verantwortung zu. Die Pflege alter ...

Werbung