Werbung

Nachricht vom 07.05.2014    

Spielplatz erhielt neuen Zaun

Wieder sicher und auch optisch schön ist der erneuerte Zaun am Spielplatz in Selbach. In Eigenleistung und ohne die öffentliche Kasse zu belasten reparierten einige FWG-Mitglieder den maroden Zaun im Dorf.

Selbst Hand anlegen hieß es am Samstag für die FWG Selbach, der marode Zaun am Spielplatz wurde erneuert. Fotos: pr

Selbach. Am Samstag, 3.Mai fanden sich einige Mitglieder der Freien-Wähler-Gruppe Selbach in der Selbacher Dorfmitte ein, um dem maroden Zaun des Spielplatzes zur Hauptstrasse hin zu erneuern. Dieser wurde in den letzten Jahren immer wieder nur notdürftig repariert und überstrichen. Da der Zaun als Laufschutz für die Kinder dient, war eine Erneuerung dringend notwendig.

In Vorfeld besorgte Werner Kastl das Holz, schnitt es auf Maß und gab dem Holz den ersten Anstrich. Am Samstag wurde dann gemeinsam der 15 Meter lange alte Zaun abgebaut und die neuen Zaunelemente mit entsprechenden Werkzeugen zusammengebaut. Der neue Zaun ist nun wieder so stabil dass auch mal ein herumtobendes Kind dagegen rennen kann ohne gleich auf die Hauptstraße zu laufen oder gar zu stürzen.

Bürgermeister Reiner Dietershagen bedankte sich herzlich bei der Selbacher FWG für diesen ehrenamtlichen Einsatz. Die FWG übernahm auch die Kosten für Holz, Farbe und Befestigungsmaterial. Er erklärte, wenn dieser Zaun durch ein Unternehmen erneuert worden wäre, hätte dies der Gemeinde wohl mehrere hundert Euro gekostet. Bei der angespannten Haushaltslage sind diese ehrenamtlichen Tätigkeiten wichtig für die Erhaltung der dorfeigenen Örtlichkeiten. (Pressemitteilung FWG)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Spielplatz erhielt neuen Zaun

3 Kommentare
Antwort auf den Kommentar von Hr.Schmitz

Ich weis zwar nicht wer Hr. Schmitz ist, das mit Pseudonymen ist echt blöd, aber dieser Herr (oder Dame) weis wohl nicht, wer die ehrenamtlichen Arbeiten in den letzen Jahr in Selbach getätigt hat. Sowohl bei der Dorfreinigung, beim Martinsfeueraufbau als auch bei der Reinigung um die Glascontainer herum, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen, ist die FWG Selbach meistens alleine auf weiter Flur tätig. Dies ist durch Presseberichte einfach zu Beweisen.

Außerdem ist es von ihnen eine Unverschämtheit, uns zu unterstellen, dass wir die Selbacher Bürger für blöd erklären würden. Wir sind und werden uns immer, und nicht nur vor der Wahl, ehrenamtlich für das Dorf einsetzen. Haben sie wenigsten den Mut ihren richtigen Name bei einem Kommentar zu benutzen.

Klaus Benterbusch (Geschäftsführer FWG)
#3 von Klaus Benterbusch, am 09.05.2014 um 21:26 Uhr
Das ist Ehrenamt. Während Herr Wehner und seine 19 Gäste noch darüber fabulieren und wird im Ort für den Ort angepackt. Toll! So muss das sein! Vielleicht wären Herr Wehner und Herr Lewentz besser durch Wissen spaziert und hätten Zäune ehrenamtlich repariert. Das wäre nicht nur die bessere Aktion gewesen, sondern hätte auch noch mehr Zuschauer angelockt...
#2 von Herbert Rompf, am 09.05.2014 um 21:24 Uhr
Hoffentlich bliebt die Motivation dieser Herren auch über den Wahltag hinaus bestehen. In den letzten Jahren hat man leider Vergleichbares nicht gesehen. Ist diese Aktion ernst gemeint, oder hält man die Bürger von Selbach für vollkommen verblödet?
W.Schmitz
#1 von W. Schmitz, am 08.05.2014 um 20:11 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


Die Ludolfs öffnen ihre „heiligen Hallen“

Dernbach. Nach vielen Jahren ist es nun endlich wieder soweit. Die Ludolfs, bekannt geworden durch die gleichnamige TV Sendung ...

Tag der offenen Tür an der BBS Wissen

Wissen. Die Berufsbildende Schule (BBS) Wissen veranstaltet in diesem Jahr aus Anlass des 45-jährigen Bestehens der Schule ...

"forum 26" bietet Veranstaltungen

Altenkirchen. Das "forum 26" lädt ein, am Freitag, 9. Mai, und Samstag 10. Mai, jeweils um 14 Uhr gibt es die Stadtrundgänge ...

Begegnungen mit Religionen der Welt

Wissen. Kürzlich besuchte eine Gruppe von 20 Jugendlichen des Christlichen Jugenddorfes Wissen (CJD) unter der Leitung der ...

Wissener Grundschüler liefen für UNICEF und ihre Schule

Wissen. Das Sportfest der Franziskus-Grundschule im Sieg-Stadion in Wissen ist ja schon eine feste Größe und rund 360 Kinder ...

Streckenfreigabe für Natursteig Sieg offiziell erteilt

Kreis Altenkirchen. Am Dienstagmorgen erfolgte die offizielle Streckenfreigabe des Natursteigs Sieg am Bellinger Bach, an ...

Werbung