Werbung

Region |


Nachricht vom 06.06.2008    

Grundschüler besuchten Mainz

Einen Besuch in Mainz machten jetzt 22 Schülerinnen und Schüler der Barbara-Grundschule in der Landeshauptstadt Mainz auf Einladung des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner. Auf dem Programm standen unter anderem eine Führung durch den Landtag und ein Besuch im Gutenberg Museum.

grundschüler im landtag

Katzwinkel. 22 Schülerinnen und Schüler der Barbara-Grundschule Katzwinkel hatten jetzt auf Einladung des Landtags-Abgeordneten Thorsten Wehner einen tollen und erlebnisreichen Tag in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt verbracht.
Bei einer Filmvorführung wurde den jungen Gästen auf kindgerechte Art und Weise vermittelt, wie die Arbeit eines Politikers für die Menschen in seiner Region aussieht. Danach durften die Schülerinnen und Schüler selbst auf den Stühlen im Plenarsaal des Landtags Platz nehmen und sich wie die "großen Politiker" fühlen.
Anschließend stand eine Führung durch das Gutenberg-Museum auf dem Programm, wo die jungen Besucher in Begleitung einer museumspädagogischen Fachkraft einen interessanten Blick in die verschiedenen Abteilungen des Museums werfen konnten. Anhand des Nachbaus einer Druckerpresse aus der Zeit Johannes Gutenbergs wurde erklärt, wie in frühen Zeiten gedruckt worden ist und auch das Gießen von Bleilettern wurde vorgeführt.
Schulleiterin Marita Langenbach bedankte sich auch im Namen der begleitenden Klassenlehrerin Marita Heine für den "sehr gelungenen und empfehlenswerten Tag in Mainz".
Die Fahrt stellte auch deshalb eine Besonderheit dar, weil der Besuch des Landtags eigentlich erst für Jugendgruppen sowie Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klassenstufe vorgesehen sei, erklärt Wehner. Für diese Gruppen stünden verschiedene Angebote wie die Teilnahme an Plenar- oder Ausschusssitzungen zur Verfügung. Der SPD-Politiker macht darauf aufmerksam, dass der Landtag im Rahmen des Besuchsprogramms für Schulklassen auch 75 Prozent der angefallenen Fahrtkosten übernimmt.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Landtags unter www.landtag.rlp.de/jugendbereich oder unter der Rufnummer 06131/208-2203.
xxx
Foto: Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Katzwinkel wurden in Mainz von Landtagspräsident Joachim Mertes (rechts) und MdL Thorsten Wehner (Mitte) begrüßt.



Kommentare zu: Grundschüler besuchten Mainz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.


Region, Artikel vom 07.04.2020

In der Nacht zu Mittwoch in den Supermond schauen

In der Nacht zu Mittwoch in den Supermond schauen

In der Nacht von Dienstag, 7. auf Mittwoch, 8. April, können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.




Aktuelle Artikel aus Region


Villa Kunterbunt in Wissen: Kindergarten in Zeiten von Corona

Auch für die wenigen Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, gestaltet sich der KiTa-Alltag ganz anders als gewohnt; ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld startet Vereinekonferenz

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Vereine stehen vor großen Herausforderungen:

- Nachwuchsprobleme,
- Fehlende finanzielle ...

Bestell- und Abholservice evangelischen Bücherei in Hamm

Hamm. Das geht folgendermaßen: Im Foyer des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses gibt es eine Station, an der entliehene Medien abgelegt ...

Kinderschutzbund: Willkommensgeschenke statt -besuche

Altenkirchen. Kleine Geschenke und vor allem die Informationen zu den ersten Entwicklungsjahren des Kindes sind für viele ...

Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Altenkirchen/Gebhardshain. „Die beiden Beschäftigten der Einrichtung sind positiv getestet worden und bereits in Quarantäne. ...

Rücksichtnahme in Naturschutz- und Natura-2000-Gebieten

Koblenz. Denn mit den frühlingshaften Temperaturen beginnt auch die Brut- und Aufzuchtzeit: Vögel bauen ihre Nester, bringen ...

Weitere Artikel


CDU fordert Berufliche Gymnasien

Wissen. "Die Bildungs- und Ausbildungslandschaft im Kreis Altenkirchen braucht das Berufliche Gymnasium, das muss man auch ...

Initiative Metall mit neuen Projekten

Kreis Altenkirchen/Elkenroth. Die Brancheninitiative Metall soll in diesem Jahr durchstarten. Aktiv werden wollen die Unternehmen ...

Wieder Fußballcamp in Weyerbusch

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch veranstaltet vom Donnerstag, 31. Juli, bis Sonntag, 3. August, in Zusammenarbeit mit der Dürener ...

Jubiläumsfest am Nassauer Hof

Wissen. Seit 50 Jahren ist das Hotel "Nassauer Hof" im Besitz der Familie Kujat. Vor einem halben Jahrhundert übernahmen ...

KSK in Wissen wird saniert

Wissen. Auch die Westerwald Bank hatte es schon an gleicher Stelle praktiziert. Während der Sanierungs- und Umbauarbeiten ...

Ausstellung im Alten Zollhaus

Wissen. Zurzeit stellen im Alten Zollhaus in Wissen die beiden Künstler Anne Klare (links) und Martin Goedersmann ihre Exponate ...

Werbung