Werbung

Region |


Nachricht vom 10.06.2008    

Tibet - Bätzing lud zum Dialog

Auf großes Interesse stieß ein von der heimischen Bundestagsabgeordneten Sabine Bätzing initiierter Gedankenaustausch über die Situation in Tibet. Wegen dieses Interesses soll der Austausch regelmäßig wiederholt werden.

tibet gesprächskreis

Kreis Altenkirchen/Region. Die Nachrichten aus Tibet sorgten auch im Wahlkreis von Sabine Bätzing für große Unruhe. Viele Briefe erreichten die heimische Bundestagsabgeordnete, in denen die Situation vor Ort kritisiert und die Politikerin gebeten wurde, sich für die Beachtung der Menschenrechte einzusetzen.
Bätzing nahm die Bürgerbriefe zum Anlass und lud die Absender zu einem Gedankenaustausch ein, um gemeinsam die besorgniserregende Situation und Zukunftsszenarien zu diskutieren. "Der Gedankenaustausch war sehr konstruktiv und wir werden den Dialog fortsetzen", so Sabine Bätzing. Von den Beteiligten wurde keineswegs nur einseitig diskutiert, sondern versucht, beide Seiten, sowohl die chinesische als auch die tibetische, zu beleuchten.
Die Gesprächsteilnehmer äußerten den Wunsch, diesen Austausch regelmäßig zu wiederholen und wollen zu einem nächsten Treffen sowohl chinesische als auch tibetische Mitbürger einladen, um mit von ihnen eine Einschätzung der aktuellen Lage zu erhalten. Wer Interesse an diesem Dialog hat, kann sich im Wahlkreisbüro von Sabine Bätzing in Betzdorf unter 02741/254 54 oder unter sabine.baetzing@wk2.bundestag.de melden. Darüber hinaus wurde ein Newsletter eingerichtet, über den an den interessante Informationen zur Situation in Tibet und zu den geplanten Aktivitäten des Gesprächskreises verteilt werden.
xxx
Foto: Die Teilnehmer der ersten Gesprächsrunde mit Sabine Bätzing (rechts) am Marktcafé in Altenkirchen verabredeten, den Dialog auszuweiten und fortzusetzen.



Kommentare zu: Tibet - Bätzing lud zum Dialog

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Aus diesem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses im Deutschen ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Weitere Artikel


Kirchenkreis würdigte Ehrenamtliche

Kreis Altenkirchen/Hamm. Viele Ehrenamtliche in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen tragen entscheidend ihre Kirche und ...

Mehr als 300 Mountain-Biker

Pracht-Wickhausen. Die heimischen Mountainbiker waren erfolgreich unter den mehr als 300 Teilnehmern bei der tollen MTB-Rennveranstaltung ...

Fasziniert vom Charme Leipzigs

Altenkirchen/Leipzig. "Mein Leipzig lob ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute", sagte schon Johann Wolfgang ...

45 erwarben die Leistungsspange

Oberlahr. 45 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Dauersberg, Flammersfeld, Steinebach, Elkenroth, Kausen, Siegtal und Rosenheim ...

Hammer Schüler im Fußball spitze

Hamm. Traditionell finden gegen Ende des zweiten Schulhalbjahres an der Integrierten Gesamtschule Hamm die mehrwöchigen Schüler-Meisterschaften ...

"Westerwald Treff" siegte

Flammersfeld. Die Betriebsmannschaft des "Westerwald Treff" Oberlahr gewann das Hobby-Mannschaften-Fußballturnier in Flammersfeld ...

Werbung