Werbung

Nachricht vom 16.05.2014    

Tagespflege für Senioren gewinnt an Bedeutung

Zum Vortragsabend hatte die Zukunftsschmiede Wissen, Arbeitskreis Ehrenamt eingeladen. Das Thema "Tagespflege für Senioren" führte zahlreiche interessierte Personen in den Kuppelsaal der Verwaltung. Tagespflege - das bedeutet zum einen Entlastung für Angehörige, zum anderem für die Senioren einen abwechslungsreichen und strukturierten Tag.

Freuten sich über viele interessierte Zuhörer, von rechts: Arbeitskreisleiter Horst Rolland, Bürgermeister Michael Wagener, Christiane Münker (Pflegestützpunkt) sowie die Vertreter/-innen der Tagespflege-Einrichtungen für Senioren. Foto: VG

Wissen. Über ein aktuelles Thema wurde kürzlich beim diesjährigen Vortragsabend der Wissener Zukunftsschmiede referiert: die Tagespflege für Senioren. Es wurde deutlich: diese Einrichtungen bringen viele positive Momente bei der Pflege von Angehörigen.

Horst Rolland, Leiter des Arbeitskreises „Ehrenamt“ der Wissener Zukunftsschmiede, konnte interessierte Zuhörer im Kuppelsaal begrüßen. „Ein Familienmitglied zu Hause pflegen und dennoch Zeit für Erledigungen und Entspannung finden – das wünschen sich viele Ehepartner und Angehörige. Die Tagespflege macht es möglich“ – so Rolland.

Im anschließenden Vortrag informierte Christiane Münker vom Pflegestützpunkt Wissen/Hamm (BEKO-Stelle) kompetent und fachkundig über die Aufgaben und Möglichkeiten der Tagespflege. Die Finanzierung der Leistungen wurde ebenfalls erläutert.

Danach stellten sich drei regionale Einrichtungen der Tagespflege vor: das Azurit Seniorenzentrum in Birken-Honigsessen, die Tagespflege „Sommergarten“ im Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Haus in Hamm (Sieg) sowie die Tagespflege „Die Buche“ des DRK in Altenkirchen. Darüber hinaus wurden die zahlreichen Fragen der Interessierten praxisnah beantwortet. Anschaulich wurden anhand von Fotos und einem Film typische Tagesabläufe in den Einrichtungen erläutert.

Die Vorteile der Tagespflege für Senioren liegen auf der Hand: Pflegende haben einmal Zeit für sich, können durchatmen, Kraft tanken, sogar berufstätig bleiben, ihren Tag für sich gestalten. Sie werden entlastet und wissen dabei den geliebten Menschen in guten Händen.

Andererseits bietet die Tagespflege Vorteile für den Pflegebedürftigen selbst: einen anregenden, abwechslungsreichen und strukturierten Tag in Gemeinschaft mit anderen Menschen erleben, komplette Mahlzeitenversorgung, qualifizierte Pflege, Förderung der Fähigkeiten und Integrierung in das Tagesgeschehen. Es wird gesungen und musiziert, gespielt, getanzt, gelacht, sogar gemeinsam gekocht und gebacken. Aber auch Ruhezeiten sind wichtig.

Bürgermeister Michael Wagener ermutigte die Anwesenden, sich einmal in den Tagespflege-Einrichtungen umzuschauen und zu informieren. Er konnte aus seiner eigenen Familie viele positive Momente berichten. „Schon die gemeinsame Fahrt zur Tagespflege, wie etwa mit dem Fahrdienst des DRK wird zum Erlebnis für die Pflegebedürftigen. Sie freuen sich auf den Tag in der Einrichtung“.

Alle Infos zur Tagespflege für Senioren und die Kontakte zu den Einrichtungen sind u. a. beim Pflegestützpunkt (BEKO-Stelle) in Wissen, Auf der Rahm 17 (im St. Antonius-Krankenhaus) unter Tel. 02742/706-119 erhältlich, ebenso direkt bei den vorgenannten Tagespflege-Einrichtungen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tagespflege für Senioren gewinnt an Bedeutung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Info-Fahrt in den Soonwald

Elkenroth/Neunkhausen/Mörlen. Am Samstag, 10.Mai, hatten besorgte und interessierte Bürger aus den Gemeinden, Elkenroth, ...

Polnische Schüler zu Gast in der Feuerwache Wissen

Wissen. Anlässlich des 45-jährigen Jubiläums der Berufsbildenden Schule Wissen waren 20 Schülerinnen und Schüler der Berufsschulen ...

Zukunft der Stadt Kirchen im Blick

Kirchen. Unter dem Titel „Kirchen 2020 – Herausforderungen einer Kommune“ hatte der Stadtbürgermeisterkandidat Andreas Hundhausen ...

Hamm braucht Ideen für die Zukunft

Hamm. Die Vorteile aus der Vergangenheit, die es Hamm ermöglichten Gewerbebetriebe anzusiedeln sind nicht mehr vorhanden. ...

Schneller Fahndungserfolg - Raubüberfälle Wissen und Hamm aufgeklärt

Wissen/Hamm. Am Donnerstag, 15. Mai, gegen 22 Uhr konnte in Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen und der Kripo Betzdorf ...

Suche nach Bankräuber intensiviert - Wer kennt den Mann?

Birken-Honigsessen. Wie bereits berichtet kam es am Montag, 12. Mai, gegen 11.45 Uhr, zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ...

Werbung