Werbung

Nachricht vom 18.05.2014    

Frauenchor Forst feierte großes Fest

Am Wochenende feierte der Frauenchor Forst e.V. sein 45jähriges Bestehen mit einem großen Sängerfest im St. Andreas Haus in Bitzen. Zahlreiche befreundete Chöre und Vereine bereicherten das zweitägige Festprogramm, ebenso wie die aus Funk und Fernsehen bekannte Partybombe Daniela Castillo.

Im St. Andreas Haus fand am Wochenende ein Sängerfest anlässlich des 45jährigen Bestehens des Frauenchors Forst statt. (Fotos: Bianca Klüser)

Forst/Bitzen. Zu einem großen Sängerfest hatte am Wochenende der Frauenchor Forst e.V. anlässlich seines 45jährigen Bestehens ins St. Andreas Haus nach Bitzen eingeladen. Dabei wurde den Gästen an beiden Festtagen ein umfangreiches musikalisches Programm geboten.

Eigentlich hätte bereits im vergangenen Jahr die Jubiläumsfeier ins Haus gestanden. Dazu Vereinsvorsitzende Inge Rabbich: „Wir sind nicht 45 Jahre alt, sondern richtig 46 Jahre. Aber da sich Frauen ja gerne ein Jahr jünger machen oder zwei haben wir dann im vergangenen Jahr darauf verzichtet unser 45jähriges Bestehen zu feiern und haben den Männern, dem MGV Forst, den Vortritt gelassen, weil die 125jähriges Jubiläum hatten.“

Gestartet wurden die Festlichkeiten mit einem Freundschaftssingen am Samstagnachmittag, zu welchem die Gastgeberinnen unter der Leitung von Chorleiter Harald Gerhards den Auftakt machten. Vereinsvorsitzende Inge Rabbich konnte dazu ein volles St. Andreas Haus begrüßen und äußerte sogleich ihr Freude über das zahlreiche Erscheinen der Gäste. Auch gaben die Chorgemeinschaft Roth, Frauenchor Hilgenroth der MGV Liederkranz Eichelhardt 1921 e.V., der Frauenchor Oberwambach, die Singgemeinschaft Busenhausen und der Frauenchor Concordia Fluterschen ihre Stimmen zum Besten. Die Moderation oblag der zweiten Vorsitzenden, Maja Firschke-Hohlmann.

Am Abend wurde das Programm mit einem Festkommers fortgeführt, der eingebettet war in ein großes Festkonzert. Zu diesem trugen neben den Gastgeberinnen auch der MGV „Glück Auf“ Forst, der MGV Dünebusch, der MGV „Sangeslust“ Halscheid, die Chorgemeinschaft Opsen-Opperzau, die Chorgemeinschaft MGV Hurst 1910 e.V. und der Frauenchor Halscheid 1947 e.V. ihren musikalischen Teil bei.

Im Rahmen des Festkommerzes überbrachte Ortsbürgermeister Jürgen Mai (Forst) seine Glückwünsche, ebenso die Vorsitzenden der umliegenden und befreundeten Vereine. Auch Verbandsbürgermeister Rainer Buttstedt war zugegen, um dem Damen aus Forst zu gratulieren.
Außerdem wurden die Festlichkeiten genutzt, um einige Ehrungen auszusprechen. Für ihre langjährige Vereinsverbundenheit wurden einige Damen und Herren ausgezeichnet. Der Frauenchor Forst hatte mit Dagmar Weller und Trudi Quack-Odermatt zwei neue Ehrenmitglieder willkommen zu heißen. Auch wurde Dagmar Weller vom Kreischorverband für 25 Jahre aktives Singen geehrt. Manfred Weigel und Günter Hoffmann, beide Mitglieder des MGV „Glück Auf“ Forst, konnten Ehrungen für 60 Jahre aktives Singen vom Kreischorverband entgegennehmen.

Im Anschluss an das Konzert war eingeladen zum Tanz mit der aus Funk und Fernsehen bekannten Partybombe Daniela Castillo, die den Gästen mit ihren Liedern und ihrer Musik einheizte. Außerdem wartete eine Cocktail- und Longdrinkbar mit fruchtigen Getränkehighlights.
Den Fußballfans unter den Gästen war im Außenbereich die Möglichkeit geboten, auf einer Leinwand das DFB-Pokalfinale zu verfolgen.

Fortgesetzt wurden die Jubiläumsfeierlichkeiten am Sonntag mit einem Frühschoppen, der ebenfalls reich an musikalischem Programm war. Dieser wurde bereichert durch eine Vorführung des Kindergartens Bitzen/Forst sowie einen Auftritt der Jagdhornbläser des Hegerings Hamm/Sieg. Außerdem unterhielten musikalisch – neben den Gastgeberinnen – der MGV „Germania“ Breitscheidt, der Gemischte Chor des MGV Imhausen, der MGV „Deutscher Männerchor“ 1854 e.V. Imhausen sowie die Chorgemeinschaft „Einigkeit Au“.

Auch am Sonntag war im Anschluss an die Chorgesänge zum Tanz mit Partybombe Daniela Castillo eingeladen. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Frauenchor Forst feierte großes Fest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Hamm. Der Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde von Schriftführerin Iris Niederhausen vorgetragen. Den Kassenbericht trug ...

Jahreshauptversammlung des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Nachdem er die ordnungsgemäße Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung angesprochen hatte, erhob sich die ...

Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Altenkirchen. Am Samstag (25. Januar) trafen sich rund 75 Mitglieder der Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen im Schützenhaus. ...

Senioren feiern Karneval in Horhausen mit buntem Programm

Horhausen. Im Rahmen der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und den Vorsitzenden der Seniorenakademie, Rolf ...

SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Weitere Artikel


Wie funktioniert Einzelhandel heute?

Siegen. „Das Sterben des kleinen Einzelhandels mag man beklagen – gerade auch aus mittelständischer Sicht – doch niemand ...

"Trio Festivo" gastiert in Birnbach

Brinbach. Am Samstag, 24. Mai, gastieren um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Birnbach Marion Kutscher und Michael Frangen ...

Die "goldene" Stadt Prag besucht

Herdorf. Mit zwei Bussen machte sich eine Reisegruppe des CDU-Stadtverbandes Herdorf Anfang Mai ins Nachbarland Tschechien ...

Fördermittel für Daaden-Weitefeld

Daaden-Weitefeld. Eine erfreuliche Nachricht konnte Ortsbürgermeister Günter Knautz im Daadener Ortsgemeinderat verkünden: ...

Betzdorf verlängert Konzessionsvertrag

Betzdorf/Siegburg. Nachdem sich der Rat der Stadt Betzdorf in einer seiner letzten Sitzungen der laufenden Legislaturperiode ...

Übung in der Kita St. Katharina

Wissen-Schönstein. Wie schnell sind mehr als 60 Kinder im Ernstfall eines Feueralarms aus dem Gebäude? Wie verhalten sich ...

Werbung