Werbung

Nachricht vom 19.05.2014    

Manuel Hoffmann schafft Aufstieg

Die Rennfahrer des RSC Betzdorf gingen am Sonntag in Krefeld an den Start. Der kurvenreiche Rundkurs verlangte viel von den Fahrern, Manuel Hoffmann kam auf Platz 5 und steigt jetzt in die B-Klasse auf.

Manuel Hoffmann vom RSC steig in die B-Klasse auf. Foto: Lennart Blom

Betzdorf/Krefeld. Vergangenen Sonntag standen die Fahrer des Schäfer Shop Teams bei einem kurvenreichen Rundstreckenrennen in Krefeld-Fischeln am Start. Die Rennfahrer des RSC Betzdorf waren mit acht Rennfahrern im 200 Mann starken Fahrerfeld vertreten. Von Anfang an gelang es ihnen das Rennen mitzubestimmen.

Zu Beginn des 67 Kilometer langen Rennens setzte sich Christoph Ambroziak durch zahlreiche Attacken gut in Szene und hielt das Tempo sehr hoch. Nach einer Prämienrunde gelang es Christian Noll und Manuel Hoffmann mit einer 20-köpfigen Spitzengruppe dem Feld zu enteilen. Die anderen Fahrer um Björn Manthey und Sascha Hüttenhain kontrollierten derweil das Hauptfeld. An der Spitze konnten Noll und der Freudenberger Hoffmann den Vorsprung sehr schnell ausbauen. Aufgrund des hohen Tempos an der Spitze verkleinerte sich die Führungsgruppe auf 13 Personen.
15 Runden vor Schluss fuhr die Spitzengruppe auf das Feld auf. Noll reagierte schnell und fuhr Hoffmann direkt durchs Feld an die Spitze. Dort konnten die restlichen Fahrer des Schäfer Shop Teams Hoffmann den Schlussspurt vorbereiten und ihn aus gefährlichen Rennsituationen heraushalten. Fünf Runden vor Schluss nahm der Wettkampfausschuss das Hauptfeld aus dem Rennen, damit die Spitzengruppe ein faires Finale ausfahren konnte.



Christian Noll konterte alle gefährlichen Attacken und fuhr Hoffmann den Schlusssprint an. In der Zielkurve war Hoffmann sehr gut positioniert, doch ein Mitstreiter touchierte dessen Hinterrad. Gerade so konnte er einen Sturz verhindern, musste jedoch die Geschwindigkeit stark minimieren und wurde dadurch nur noch Siebter. Christian Noll und drei andere Fahrer konnten nicht mehr ausweichen und wurden zu Sturz gebracht. Er rollte trotzdem noch als 10. über die Ziellinie. Das Team war mit dem Rennverlauf trotz des unglücklichen Finales zufrieden.
Christoph Ambroziak (15.), Björn Manthey (19.) und Stefan Linke als 22. rundeten das gute Gesamtergebnis ab. Besonders Manuel Hoffmann hat allen Grund zur Freude, denn er hat seine 5. Platzierung in der C Klasse eingefahren und steigt somit in die B-Klasse (zweithöchste deutsche Amateurklasse) auf. Nun wird er bereits nächsten Samstag in Köln-Müngersdorf das A/B-Team rund um Tobias Lautwein verstärken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Manuel Hoffmann schafft Aufstieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Tödlicher Unfall auf der L 267 zwischen Bitzen und Forst

In der Nacht zum Sonntag, 16. Mai, ist ein Motorroller-Fahrer bei einem Unfall gestorben: Auf der L267 zwischen Bitzen und Forst kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden PKW, der 48-Jährige aus der Verbandsgemeinde Hamm verstarb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Die Eisbachhütte ist wieder intakt: Die Raststelle im Wippebachtal war verwittert und steht nun wieder in altem Glanz als Unterstand für Wanderer und Radfahrer bereit. Helfer haben mit einigem Aufwand die Feuchtigkeitsschäden am Dach beseitigt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


BUND-Tipp im Mai: Lauschen Sie der Kreuzkröte

Berlin/Koblenz. Wenn unsereins an Kröten denkt, hat er entweder Geld oder warzige Tiere vor Augen, die nur eine Krötenmutter ...

Kostenfreies Online-Event „Gemeinsam gegen Cybermobbing“

Region. Unterstützung gefordert

Eltern sehen sich einem steigenden Handlungsdruck ausgesetzt, zumeist fehlt jedoch das ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Weitere Artikel


Paul-Lukas Knautz mit Medaille belohnt

Daaden/Frankfurt. Am 12. Deutschen Down-Sportlerfestival, das am vergangenem Samstag in Frankfurt-Kalbach mit rund 500 Teilnehmern ...

Harmonische Jahresversammlung

Altenkirchen. 29 Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. trafen sich am Freitag, 16. Mai im Vereinslokal ...

VfB Wissen machte das Dutzend voll

Wissen. Wer vor dem letzten Saisonheimspiel des VfB Wissen gedacht hätte, angesichts der bereits in der vergangenen Woche ...

Autor Hanns-Josef Ortheil präsentierte „Glücksmomente der Sinne“

Wissen. Der Schriftsteller Hanns-Josef hat in seinen autobiografischen, zeitgeschichtlichen und historischen Romanen immer ...

Per Facebook-Voting zur Jugendtreff-Spende

Region. Die Westerwald Bank stellt den Jugendtreffs in der Region 5.000 Euro als Spende zur Verfügung. Allerdings wird die ...

Bergwerksfest lockte zur Grube Bindweide

Steinebach. Bei strahlendem Wetter konnte das Besucherbergwerk Grube Bindweide eine gelungene Wiedereröffnung feiern. Der ...

Werbung