Werbung

Kultur |


Nachricht vom 12.06.2008    

Beim Landesfest gut vertreten

Mit dem Musikverein "Lyra" Brachbach, der DJK Fiesenhagen, der Jazzband "Schräglage", der Rockband "Connected" der Kreismusikschule Altenkirchen, dem Kreis-Jugendblasorchester und der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen ist der Kreis Altenkirchen beim Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Neuenahr-Ahrweiler gut vertreten

Kreis Altenkirchen. Die Kurstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ist vom 13. bis 15. Mai Ausrichter des 25. Rheinland-Pfalz-Tages. Das Landesfest bildet dort einen Höhepunkt im Rahmen der Festaktivitäten zu 150 Jahre "Kur- und Heilbad Bad Neuenahr".
Neben dem umfangreichen Bühnenprogramm kommen am Sonntag, 15. Juni, insgesamt 130 Gruppen zum Festumzug von 13 bis 17 Uhr in die Stadt. Der Kreis Altenkirchen schickt die DJK Friesenhagen mit dem Thema "Jakobspilger auf dem Weg" (Zugnummer 126) und den Musikverein "Lyra" Brachbach (Zugnummer 125) als musikalischen Verteter in diesem Jahr als Repräsentanten beim Festzug. Die Freitagsturngruppe der DJK Friesenhagen hat im vergangenen Jahr nach der offiziellen Ausschilderung des Jakobsweges mitten durch Friesenhagen begonnen, den Pilgerweg zu laufen und zwar in Teiletappen über 35 Kilometer bis Drabenderhöhe im benachbarten Nordrhein-Westfalen. Die nächste Etappe steht im August an und zwar von Drabenderhöhe bis Köln (45 km). Getreu der Outfits der Jakobspilger in alten Zeiten präsentieren sie sich beim Rheinland-Pfalz Tag traditionell mit Krampenhut und einer daran befestigten Muschel, einem Pilgermantel, einer Tasche für Proviant und einem Pilgerstab. Musikalisch wird der Kreis durch den Musikverein "Lyra" Brachbach mit anspruchsvoller Marsch- und Unterhaltungsmusik vertreten. Der im Jahre 1921 gegründete Verein kam auf Initiative des damaligen Pfarrers Jakob Ketzer zustande. Dieser wurde bei seinem Amtsantritt von einer "fremden" Kapelle begleitet, was ihm missfiel. Nach seiner Auffassung müsse eine gute Pfarrei auch eine gute Kapelle haben. Diesen Aufruf nahmen 23 Männer zum Anlass, am 26. Dezember 1921 den Musikverein "Lyra" ins Leben zu rufen. Heute hat der Verein insgesamt 246 Mitglieder im Alter von 7 bis 88 Jahren und entsendet eine Delegation von 45 Musikerinnen und Musikern.
Als weiteres musikalisches Glanzlicht aus dem Kreis spielt die "Schräglage"-Jazzband am Sonntag, 15. Juni, von 11.30 bis 13 Uhr und von 16.30 bis 19 Uhr auf der Landesbühne "Treffpunkt Rheinland-Pfalz" am Platz an der Linde in Bad Neuenahr. Alle Musiker der "Schräglage"-Jazzband, gegründet im Mai 2003, haben schon weitreichende Erfahrungen quer durch alle Stilrichtungen gesammelt. Nicht zuletzt die Liebe zum Jazz und die unbändige Spielfreude der Musiker lassen jeden Auftritt der Schräglage Jazzband zu einem einzigartigen Ereignis werden.
Auf der Bühne des Landesverbandes der Musikschulen (LVdM) am Alten Markt stellen die Rockband "Connected" der Kreismusikschule Altenkirchen und das Kreisjugendblasorchester Altenkirchen mit "Brass meets Rock" am Samstag, 14.Juni, von 15.30 bis 17.30 Uhr ihr Können unter Beweis.
Freitagabend, 13. Juni, wird die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen ab 20.30 Uhr die Bühne der Sicherheits-, Hilfs-, und Rettungsorganisationen auf dem Mosel-Parkplatz mit "Dicke-Backen-Musik" beschallen.
Die heimische Abordnung wird das Landesfest als attraktive Visitenkarte aus dem Kreis Altenkirchen bereichern und sich den Gästen aus ganz Rheinland-Pfalz als vielfältig engagierte Region mit viel Freude präsentieren.



Kommentare zu: Beim Landesfest gut vertreten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Am Montag, den 3. August 2020 startete in der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf zum ersten Mal die Sommerschule. Da Aufgrund von Corona die Schulen zeitweise geschlossen werden mussten, bleibt den Schülerinnen und Schülern nur die Möglichkeit zum sog. „Homeschooling“, also dem Lernen zu Hause.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Hämmscher „KulturGenussSommer“ startet in die nächste Runde

Hamm. Hier macht vor allem das Klosterdorf Marienthal von sich reden, denn bereits am 1. August findet am Gastgarten des ...

Das Hachenburger Kultur-Zeit-Team plant wieder Veranstaltungen

Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht waren Betroffenheit und Mitgefühl für die buchstäblich notleidenden Künstler deutlich ...

Weitere Artikel


Laufen für rheumakranke Kinder

Betzdorf. Michael Stern, Inhaber des Betzdorfer Ausdauer-Shops, betont es immer wieder: Der Spendenlauf am 18. Juni durch ...

Gerd Müller wurde verabschiedet

Altenkirchen. Im Rahmen einer Dienstveranstaltung im Rathaus Altenkirchen erfolgte die Verabschiedung des langjährigen Wehrführers ...

Neuhoff und Schrei führen WFG

Kreis Altenkirchen. Die WFG hat eine neue Geschäftsführung: Oliver Schrei und Berno Neuhoff wurden am Mittwochnachmittag ...

Krell:In die Zukunft schauen

Elkenroth. "Positiv überrascht" zeigte sich SPD-Kreisvorsitzender Dr. Matthias Krell (MdL) über die Teilnahme an der außerordentlichen ...

Eckardt begrüßte die "Neuen"

Region/Koblenz. Am 2. Juni haben 70 Beamtinnen und Beamte ihren Dienst bei den Dienststellen des Polizeipräsidiums Koblenz ...

Der "Canto General" faszinierte

Betzdorf. Der rasende Schlussapplaus, der nach der zweiten Aufführung des "Canto General" in der Betzdorfer Stadthalle ...

Werbung