Werbung

Nachricht vom 23.05.2014    

Jägerprüfung bestanden

24 Männer und Frauen haben die Jägerprüfung in der Kreisgruppe Altenkirchen im Landesjagdverband Rheinland Pfalz bestanden. Bestnote erzielte Dirk Schüchen aus Heimborn.

Gruppenbild der Jungjäger mit der Prüfungskommission und Landrat Michael Lieber. Fotos: Sabine Hochhäuser

Elkhausen. Der erfolgreiche Abschluss der Jägerprüfung im Landkreis Altenkirchen wurde mit der feierlichen Übergabe der Jägerbriefe an die Jagdscheinanwärter durch Landrat Michael Lieber am Haus Marienberge in Elkhausen gewürdigt.

"Die Jagd wird immer beliebter", bemerkte Lieber in seiner Ansprache an die Jagdscheinanwärter, die Mitglieder der Prüfungskommission, die Vertreter der Kreisgruppe und Gäste, dies zeige die heutige Anzahl der Prüflinge. Besonders entdeckten immer mehr junge Menschen die Natur und das traditionelle Waidwerk für sich.

Gemeinsam mit dem Kreisjagdmeister Josef Weitershagen, Rainer Walkenbach als Vertreter der unteren Jagdbehörde und Alois Trapp als Kreisgruppen-Vorsitzenden wurde die Leistung der 24 Jagdscheinanwärter mit der Übergabe der Prüfungszeugnis geehrt. Geprüft wurde in einer Schießprüfung sowie in einem schriftlichen und mündlich-praktischen Teil, in dem Kenntnisse der Wildtierarten, Wildbiologie und Naturschutz gefordert sind. Weitere Prüfungsthemen waren der Jagdbetrieb, das Jagdhundewesen, Wildbrethygiene, Wildschadensverhütung, Land- und Waldbau sowie Jagdrecht.

Josef Weitershagen, in seiner Eigenschaft als Kreisjagdmeister und Vorsitzender der Prüfungskommission freute sich über das hohe Ausbildungsniveau der Prüflinge verwies aber auch auf den leichten Leistungsabfall gegenüber der schriftlichen Prüfung. Weiterhin bemerkte Weitershagen, dass die Ausbildung nicht nur von Jagdscheinanwärtern aus dem Kreis Altenkirchen sondern auch aus den Westerwaldkreis und aus NRW in Anspruch genommen wurde.

"Wer in Deutschland auf die Jagd gehen will braucht einen Jagdschein, um den zu erlangen ist eine umfassende Ausbildung notwendig", so Alois Trapp in seiner Ansprache. Die Kreisgruppe Altenkirchen greift dazu auf das bewährte Prinzip der Ausbildung durch Mentoren zurück, die ihr Wissen und Können erfolgreich den Jagdscheinanwärtern vermitteln konnten. "Mit dem heutigen Tage sind Sie Jungjäger und haben die Legitimation zur Jagd zu gehen“, so Trapp in seiner Ansprache. Dafür wünschte Alois Trapp den Jungjägern viel jagdlichen Erfolg und eine funktionierende jagdliche Gemeinschaft. Sein Dank ging auch an die Mitglieder des Prüfungsausschusses, für die kompetente und faire Prüfungsdurchführung. Er dankte den Mentoren für die gründliche, umfassende und zielführende Ausbildung der neuen Jägerinnen und Jäger.
Für musikalische Untermalung der Feierlichkeiten sorgte die Bläsergruppe des Hegeringes Gebhardshain unter musikalischer Leitung ihres Hornmeisters Wolfgang Groß.
Mit einem gemütlichen Zusammensein mit Leckereien vom Grill, die Wolfgang Klein und Stephan Schnura für die Prüflinge und Gäste bereithielten klang der anstrengende und auch aufregende Prüfungstag in Elkhausen langsam aus.

Die Jägerprüfung hat bestanden:
Gabriele Stein, Mudenbach
Alexander Oberst, Flammersfeld
Stefanie Walkenbach, Altenkirchen
Ausbilder und Mentor Hans Jürgen Rübesam

Daniela Meves, Birken-Honigsessen
Jan Völkel, Harbach
Sebastian Jakob, Betzdorf
Rudolf Graf, Mudersbach
Ausbilder und Mentor Mike Thieke

Thorsten Wielandt, Daaden
Kevin Keuser, Betzdorf
Jens Weber, Nauroth
Ausbilder und Mentor Gisela Held

Lisa Schumacher, Seelbach
Daniel Templin, Seelbach
Rupprecht Hellwig, Altenkirchen
Ausbilder und Mentor Karl Josef Orfgen

Dirk Steinhauer, Bitzen
Thomas Hoof, Scheuerfeld
Christian Krömer, Wissen
Björn Reuber, Morsbach
Ausbilder und Mentor Raimund Reuber

Mirko Schneider, Daaden
Yüksel Yigit, Wissen
Mike Vor, Wissen
Arne Quast, Birken-Honigessen
Ausbilder und Mentor Dr. Richard Buchen

Dirk Schüchen, Heimborn
Timo Schüchen, Heimborn
Jens Bitzer, Berod
Volker Winterscheid, Hennef
Ausbilder und Mentor Dietmar Winhold


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jägerprüfung bestanden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Am Mittwoch, 12. August, wurde der Feuerwehreinsatzzentrale Altenkirchen, gegen 20.47 Uhr durch die Rettungsleitstelle Montabaur eine unklare Rauchentwicklung an einem Anwesen in Helmenzen gemeldet. Die Feuerwehren Altenkirchen und Weyerbusch wurden umgehend zum Einsatzort geschickt.




Aktuelle Artikel aus Region


Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen ist Träger von 16 weiterführenden Schulen zwischen Willroth und Niederschelderhütte, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt weist die Statistik damit aktuell fünf Infektionen im Kreis aus. Damit steigt die Zahl ...

Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Bürger können dort Elektro- und Elektronikkleingeräte bis zu einer Größe von etwa einem DIN A 4–Blatt bei ...

Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Helmenzen. Im Nebenraum einer Garage war ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner wählten daraufhin den Notruf. Die Leitstelle ...

Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Kreis Altenkirchen. So musste die Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld gemeinsam mit den Kameraden aus Horhausen zum Einsatz ...

„Ich bin dabei!“ – aktives Mitgestalten in Projektgruppen

Altenkirchen. Die Gruppen bieten vielfältige Angebote und Möglichkeiten zur Gestaltung der freien Zeit. Oft aber fehlen die ...

Weitere Artikel


SG Altenkirchen/Neitersen im Endspiel

Altenkirchen/Neitersen. Die SG Altenkirchen, mit Trainer Cornel Hirt, hat sensationell das Rheinlandpokalfinale erreicht ...

Stuten in der Leistungsprüfung

Gerade ist auf dem Birkenhof in Bonefeld der neue Aufzuchtstall fertig geworden. Bauherr ist die Züchtervereinigung Mittelerde ...

Feuerwehrfest in Kirchen

Kirchen. Das alljährliche Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Kirchen findet dieses Jahr am Sonntag, 1. Juni, ab 10 ...

Hilfe beim Aufbau von Selbsthilfegruppen

Region. Der Paritätische Wohlfahrtsverband,Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., reiste kürzlich mit einer zweiköpfigen ...

Bodelschwing-Gymnasium lädt ein

Windeck-Herchen. Das Bodelschwing-Gymnasium präsentiert Ödön von Horváth: Italienische Nacht, Volksstück in 7 Bildern, dessen ...

Projekt Juniorwahl an der MDRplus Wissen

Wissen. Der Sozialkundeunterricht der 10. Klassen widmete sich in den letzten Wochen ausschließlich dem Thema „Europa“ und ...

Werbung