Werbung

Nachricht vom 24.05.2014    

Etzbach feiert vier Jubiläen mit einem gemeinsamen Fest

Im Jahr 1964 weihte die Gemeinde das neue Schulgebäude mit Sporthalle und den Kindergarten ein. Im gleichen Jahr gründete sich die Spiel- und Sportgemeinschft (SSG), kurz zuvor war der Schießsportverein (SSV) Etzbach gegründet worden. Vom 13. bis 15. Juni findet ein Jubiläumsfest statt. Erstellt wurde ein Chronik zu den Jubilaren, die sich sehen lassen kann ebenso das Programm an den Festtagen. Auftakt ins Jubiläumsgeschehen macht der SSV mit einem Pokalschießen.

Viel Arbeit und Herzblut steckten alle in das Festbuch und die Ausgestaltung für das dreitägige Fest, von Links: Reinhold König, SSV, Rolf Grün, SSG, Therese Heinrich, Kindergarten und Anja Janke vom Schulelternbeirat. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Etzbach. Anlässlich des Etzbacher Jubiläumsfestivals vom 13. bis 15. Juni veranstaltet der SSV Etzbach ein Jubiläums-Pokalschießen. Teilnehmen können Einzelpersonen oder auch Gruppierungen ab einem Alter von 14 Jahren und die keine aktiven Schützen sind.
Geschossen werden 10 Wertungsschüsse stehend aufgelegt, pro Schießdurchgang. Jeder Schütze darf mehrere Schießdurchgänge machen.

Geschossen wird an drei Samstagen und zwar am 24. und 31. Mai und am 7. Juni jeweils ab 18 Uhr. Der Austragungsort ist der Schießstand im Bürgerhaus von Etzbach.
Es sind Pokale und interessante Sachpreise zu gewinnen. Die Preisvergabe der besten Einzelschützen und Mannschaften erfolgt am Sonntag dem 15. Juni während dem Frühschoppen im Zelt.
Die Anmeldung erfolgt bei Erscheinen im Schießstand. Das Startgeld beträgt je Einzelschütze und Schießdurchgang 3 Euro und je Mannschaft zusätzlich 4 Euro.
Der SSV Etzbach würde sich freuen, wenn möglichst viele Interessierte an dem Pokalschießen teilnehmen würden.

Das Festgeschehen findet im Festzelt auf dem Schulgelände, in der Schule und im Kindergarten, die am Samstag, 14. Juni ihre Türen öffnen, im Bürgerhaus und den Sportanlagen statt.
Das Jubiläumsprogramm beginnt am Freitag, 13. Juni, 19 Uhr mit einem Festkommers im Festzelt. Es präsentieren sich die Jubilare und Ehrungen sowie Showeinlagen sind vorgesehen.
Am Samstag, 14. Juni ab 11 Uhr ist Tag der offenen Türe der einzelnen Jubilare. Es gibt dazu ein vielfältiges Programm von Schule und Kindergarten, jeweils in den Gebäuden. Die SSG präsentiert eine Ausstellung im Bürgerhaus und es gibt natürlich Sportliches. So ist ein Beachvolleyballturnier vorgesehen und vieles mehr.
Der SSV lädt zur Besichtigung des Schießstandes ein und es geht ins Finale des Dorfpokalschießens.
Ab 15 Uhr musiziert die Big Band der IGS Hamm und auch die Bläserklassen präsentieren ihr Können. Ab 21 Uhr ist dann WM-Warm up Party im Zelt mit DJ Sascha. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Musik bietet das Trio "Querbeet" , es sorgen für Unterhaltung die Flamingos, die Damengymnastikgruppe der SSG und die Jagdhornbläser. Des Weiteren gibt es eine Verlosung mit attraktiven Preisen.

Rund ein Jahr Arbeit steckt in den Vorbereitungen zum gemeinsamen Fest. Es wurden unzählige Fotos zusammengetragen, alte Dokumente und Geschichten. Das Festbuch ist gelungen, es zeigt die jeweilige Geschichte der vier Jubilare der letzten 50 Jahre. Reinhold König, Rolf Grün, Therese Heinrich und für die Schule präsentierten Anja Janke vom Schulelternbeirat die Chronik und das Festprogramm.
Schirmherrin des Jubiläumsfestes ist MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Etzbach feiert vier Jubiläen mit einem gemeinsamen Fest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Bergbaumuseum des Kreises öffnet mit den Sommerferien

Herdorf. Auch werden gleich zwei Sonderausstellungen angeboten. Aus dem Fundus des Museums werden Gemälde heimischer Künstler ...

Programmheft der Kreisvolkshochschule erscheint im September

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit verbindet die KVHS die Hoffnung, dass das auf der Homepage (www.vhs.kreis-ak.eu) veröffentlichte ...

Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Hövels. Gegen 13.55 Uhr war die 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw Renault Clio auf der B 62 von Wissen kommend in Richtung ...

Abschlussfeier in Coronazeiten in der August-Sander-Schule

Altenkirchen. 81 Zeugnisse für den Qualifizierten Sekundarabschluss I, die sogenannte „Mittlere Reife“ konnten würdevoll ...

Herdorfs erstes eGame-Turnier lockt Fußball-Zockfreunde

Herdorf. Nachdem das erste FIFA-Turnier der Betreiber am ebenfalls eigenen Standort Woody’s in Betzdorf ein voller Erfolg ...

"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

Altenkirchen. Da wird in akribischer Kleinarbeit der erste Haushalt für die fusionierte Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Mit 80 nochmal in die Schule

Kirchen. Eine moderne Grundschule kennenlernen, das wollten einige Gäste der Tagespflege Giebelwald und besuchten die Michael-Grundschule ...

SV Elkhausen-Katzwinkel lädt zum Vogelschießen ein

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr möchte der SV Elkhausen-Katzwinkel seine Mitglieder und alle Freunde des Vereins auf die ...

Benefiz-Veranstaltung für den Hospizverein

Altenkirchen. Friseurmeisterin Tanja Fenstermacher hat mit ihren acht Mitarbeiterinnen die ideale Lösung für eine Spendenaktion ...

Westerwälder Firmenlauf ist schon eine feste Größe

Betzdorf/Westerwald. Für Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato ist es mittlerweile „ein kleines Familienfest“, für Dr. Ralf ...

Jugendliche aus acht Nationen zu Gast bei der HwK

Koblenz. 13 Austauschschüler aus acht Nationen informierten sich im Rahmen einer Exkursionsreise durch Rheinland-Pfalz bei ...

Es geht in den Endspurt

Kreis Altenkirchen. Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege für den Kreis Altenkirchen weist auf den zu Schuljahresbeginn ...

Werbung