Werbung

Nachricht vom 24.05.2014    

Mit 80 nochmal in die Schule

Seniorinnen und Senioren der Tagespflege Giebelwald besuchten die Michael-Grundschule in Kirchen. Die Kinder übernahmen die Führung und erklärten ihren Schulalltag und eine Tanzvorführung gehörte ebenfalls dazu. Es gab den regen Austausch zum Thema Schule früher und heute.

Ein Erinnerungsfoto vom Schulbesuch gehörte dazu. Foto: pr

Kirchen. Eine moderne Grundschule kennenlernen, das wollten einige Gäste der Tagespflege Giebelwald und besuchten die Michael-Grundschule in Kirchen.
Seit August letzten Jahres gibt es dort im Rahmen der Ganztagsschule eine Projektgruppe, deren Schüler zweimal im Monat den Nachmittag mit den Gästen in der Tagespflege Giebelwald verbringen.

Nun kommen die Seniorinnen und Senioren endlich einmal zur Schule. Die Kinder warten schon gespannt an der großen Eingangstür.
Gemeinsam mit ihrer Direktorin Wiltraut, der Leiterin der AG, und der Betreuerin begrüßen die Kinder die Besucher herzlich und zeigen ihnen bei einem kleinen Rundgang durch das Gebäude die verschiedenen Räumlichkeiten. Sie dürfen sogar ausnahmsweise ins Lehrerzimmer und Büro der Direktorin.
Besonders gut gefällt den Seniorinnen und Senioren die Bibliothek. Eifrig erklären die Kinder das Ordnungsprinzip und zeigen ihre Lieblingsbücher. „Das ist hier so gemütlich“, lobt eine Seniorin, „da könnte ich den ganzen Nachmittag verweilen.“

Anschließend laden die Schülerinnen und Schüler die Gäste in ihren Klassenraum ein. Marleen und Alina erklären, welche Fächer heutzutage unterrichtet werden. Sogar „Englisch“ und „Tanzen“ stehen auf dem Stundenplan. Eine besondere Überraschung ist die Vorführung der Tanz-AG, die nach dem Song „Happy“ von Pharrell Williams einen schwungvollen Tanz einstudiert hat. Alle Zuschauer applaudieren anerkennend. „Bei uns tanzen wir auch“, meint Helga Ricke-Haberland, Leiterin der Tagespflege Giebelwald, begeistert, “allerdings im Sitzen!“

Sina und Philip informieren darüber, wie viele Klassen es gibt und dass bis zu 20 Schülerinnen und Schüler in einer Klasse unterrichtet werden. Für die Kinder ist es kaum vorstellbar, dass früher in einigen Ortschaften alle gemeinsam vom ersten bis zum achten Schuljahr in einer Klasse von nur einem Lehrer unterrichtet wurden.

Cathleen und Jamal erläutern den Tagesablauf der Ganztagsschule. Das Beste sind immer noch die Pausen. Daran hat sich im Vergleich zu früher nichts geändert.
Den modernen Klassenraum stellen Max, Max, Collin und Marius vor: neben zwei Tafeln gibt es auch ein großes Board für Beamer und Projektor, eine große Pinwand und persönliche Fächer für jedes Kind.
„Als wir zur Schule gingen,“ erinnert sich Frau Lück, „waren die Klassenzimmer ganz einfach eingerichtet. Die Sitzbänke waren an den Tischen befestigt.“ „Und der Stock diente nicht nur zum Zeigen!“, ergänzt Herr Weber schmunzelnd.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit 80 nochmal in die Schule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte ihren Müll im Altenkirchener Stadtgebiet nicht ordnungsgemäß entsorgt – sondern einfach zwischen Containern abgeladen. Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet um Hinweise und ruft dazu auf, das Stadtbild sauber zu halten.


Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

In Altenkirchen wurden am Dienstag, 22. September, die glücklichen Gewinner zahlreicher Preise durch Glücksfee Emily Seel gezogen. Die Ziehung fand in diesem Jahr bei Rock'n Hose in der Wilhelmstraße statt. Neben dem zweiten Vorsitzenden des Aktionskreises Altenkirchen, Majed Mostafa, war auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach erschienen.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.




Aktuelle Artikel aus Region


St. Martin einmal anders mit „Betzdorfs schönster Laterne“

Betzdorf. Begleitet werden die Kinder normalerweise häufig von einem auf einem Pferd sitzenden Reiter, der mit einem roten ...

Westerwälder Rezepte: Quark-Auflauf mit Zwetschgen

Zutaten:
500 Gramm Zwetschgen
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
500 Gramm Magerquark
100 Gramm weiche Butter
1 Messerspitze ...

Rheuma-Früherkennung in Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis

Gebhardshain. Rheumatische Erkrankungen können jeden treffen, und zwar in jedem Alter. Sie treten oft schubweise auf, mit ...

„Herbstschule RLP“ für die Klassen 5 bis 8 im Kreisgebiet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, als Fortsetzung der Sommerschule den Schülerinnen ...

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Hamm/Sieg. Wo kann ich im Alter selbstbestimmt wohnen? Wie erhalte ich genau die Pflege, die ich benötige? Wie können wir ...

Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Wissen. Vielfalt in der Region zeigten die Wissener Geschäftsleute beim Heimat Shoppen Anfang September. Die Aktion der Werbegemeinschaft ...

Weitere Artikel


SV Elkhausen-Katzwinkel lädt zum Vogelschießen ein

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr möchte der SV Elkhausen-Katzwinkel seine Mitglieder und alle Freunde des Vereins auf die ...

Benefiz-Veranstaltung für den Hospizverein

Altenkirchen. Friseurmeisterin Tanja Fenstermacher hat mit ihren acht Mitarbeiterinnen die ideale Lösung für eine Spendenaktion ...

Schloss Friedewald swingt

Friedewald. Das Westerwaldorchester Oberlahr unter der Leitung von Günter Seliger ist am Sonntag, 1. Juni, ab 14 Uhr zu Gast ...

Etzbach feiert vier Jubiläen mit einem gemeinsamen Fest

Etzbach. Anlässlich des Etzbacher Jubiläumsfestivals vom 13. bis 15. Juni veranstaltet der SSV Etzbach ein Jubiläums-Pokalschießen. ...

Westerwälder Firmenlauf ist schon eine feste Größe

Betzdorf/Westerwald. Für Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato ist es mittlerweile „ein kleines Familienfest“, für Dr. Ralf ...

Jugendliche aus acht Nationen zu Gast bei der HwK

Koblenz. 13 Austauschschüler aus acht Nationen informierten sich im Rahmen einer Exkursionsreise durch Rheinland-Pfalz bei ...

Werbung