Werbung

Nachricht vom 26.05.2014 - 11:22 Uhr    

Wieder lockte "Kunst im Schloss" nach Friedewald

Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und Kunsthandwerk in vielen Variationen bot die Frühlingsveranstaltung "Kunst im Schloss" in Friedewald. Aussteller aus ganz Deutschland und der Region zeigten Kreatives aus ihren Werkstätten, zahlreich Mitmach-Aktionen lockten, auch Kinder kamen da voll auf ihre Kosten. Das Wetter bescherte der Veranstaltung wahre Besucherscharen.

Kara (rechts) nutzte das Angebot und bemalte bei Tina Muylkens eine Keramikfigur. Fotos: anna

Friedewald. Wenn im Schlossdorf die Parkplätze rar werden und zahlreiche Autos mit KFZ-Kennzeichen aus ganz Deutschland dort anzutreffen sind, dann ist wieder Kunst im Schloss.

Zur Frühjahrsausgabe dieser Veranstaltungsreihe hatte JoKo-Promotion aus Siegen wieder viele Aussteller gewinnen können, darunter eine große Gruppe an „Neulingen“. Kleidung und Schmuck, Accessoires, Holz- und Bürstenwaren, Lederprodukte, Gemälde, Teddybären und viele andere Dinge gab es wieder zu bestaunen. Außerdem eine Auswahl an Käse, Schinken, Wein und weiteren Köstlichkeiten der feinen Küche.

Erstmals in Friedewald dabei und ein Blickfang waren die Feuerstellen von Peter Braunheim aus Wipperfürth. Sein mobiler Grill aus Edelstahl passt in jeden Garten, lässt sich mühelos um platzieren und ist vielseitig verwendbar. Dazu bot Braunheim noch Hocker die gleichzeitig als Holzdepot verwendet werden können und so das heimische Grillen richtig gemütlich machen.

Wer schon immer mal wissen wollte, woher sein Vornahme kommt und welche Bedeutung dieser hat, der war bei Uwe Flemke richtig. Mittelalterlich gewandet bot der Mann eine breite Auswahl an Blättern mit Erklärungen zu allen gängigen Vornamen.

Laubsägearbeiten, teils kunterbunt angemalt hatte Holger Jörg aus Morsbach im Gepäck. Liane Kisser aus Pracht bot eine Auswahl ihrer Papierarbeiten, kleine Notizblocks, Glückwunschkarten und hübsche Geschenkverpackungen gehören dazu. Aus Molzhain war Heike Tenoort mit ihrer Autumn Flowers Kleidung vertreten und Michelle Zeggel aus Kausen hatte Mineral-Make-up mitgebracht. Seifen, die nach Zitrone, Pfefferminz oder Schokolade dufteten, präsentierte Sylvia Söhnge aus Freudenberg. Bunte Kacheln und hübsche Bilder mit ganz unterschiedlichen Motiven malt Marion Reichel aus Freudenberg. Der größte Teil der Aussteller kam von weit her. Wiesbaden, Ennepetal, Bad Salzuflen, Castrop-Rauxel oder Mönchengladbach um nur einige der Herkunftsorte zu nennen.

Ein Mitmachangebot in verschiedenen Workshops gab es auch. Figuren aus Keramik konnten bei Tina Muylkens aus Ohlenberg bemalt werden. Katja Bredowsky aus Netzbach bot Trockenfilztechnik zum Ausprobieren und bei Christina Klappert aus Siegen-Seelbach konnten Interessierte Armbänder aus Paracord-Schnüren selbst herstellen.

Wieder mit von der Partie war der Orden Deutscher Falkoniere mit seinen stattlichen Greifvögeln, die zweimal täglich eine Flugshow mit einem Wüstenbussard vorführten. Alle Besucher hatten zudem die Möglichkeit, an einer Verlosung teilzunehmen, zu gewinnen gab es Karten für verschiedene Konzerte. Im eigens eingerichteten Freiluft-Café konnten die Besucher eine Pause einlegen und gemütlich entspannen. (anna)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Wieder lockte "Kunst im Schloss" nach Friedewald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Kirchener Sparkasse erstrahlt in neuem Glanz

Kirchen. Nach einer neunwöchigen Umbauphase wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Kirchen nun offiziell ...

Die Suche nach dem perfekten Studienplatz

Welcher Studiengang ist überhaupt für mich geeignet?
Die erste Frage, die sich die meisten angehenden Studierenden ...

In die Zukunft denken: Tag der offenen Tür bei Mann Naturenergie

Langenbach bei Kirburg. Riesenandrang bereits am Samstagmorgen (14. September) bei der Firma Mann in Langenbach: An diesem ...

Erstes Examen von 21 Azubis am BiGS

Siegen. Der Kurs 2016-2019 ist der erste Kurs, der die Ausbildung noch in den alten Räumen der Kinderkrankenpflegeschule ...

Metall-Forum widmete sich dem Thema Unternehmensnachfolge

Hamm. Zahlreiche Besucher trafen sich am Mittwoch (11. September) in den Räumen der Firma STA in Hamm. Die Wirtschaftsförderung ...

Handel geht alle an: Aktion "Heimat shoppen" läuft

Kreisgebiet. Ob Altenkirchen, Wissen, Daaden, Niederfischbach oder Betzdorf: Die örtlichen Werbegemeinschaften machen an ...

Weitere Artikel


"Offene Gartenpforte" präsentiert die grüne Vielfalt heimischer Gärten

Kreisgebiet. Gartenfreunde aufgepasst – wer gerne einmal die Gartenkultur der heimischen Region genauer unter die Lupe nehmen ...

Die alten Geschichten der Weltliteratur neu erzählt

Wissen. Das „Boccaccios Decamerone“ keine mit Bananen belegte neue Pizzasorte ist, widerlegte der Geheime Küchenchor am Sonntagabend ...

Power vom Gras ins Glas

Kreisgebiet. "Mit den Milchviehbetrieben haben wir im Westerwald trotz des andauernden Strukturwandels starke landwirtschaftliche ...

Der Kreis Altenkirchen hat gewählt

Kreis Altenkirchen. Zur Kommunalwahl und zur Europawahl waren im Landkreis rund 102 000 wahlberichtigte Frauen und Männer ...

Tierregistrierung hilft Tiere zurück zu bringen

Neustadt. Christel Mosborn vom Tierschutz Pfötchenglück weist auf ein Problem hin: „Leider müssen wir immer wieder feststellen, ...

Wissen feierte Kultur und Sport in grandioser Symbiose

Wissen. Gleich mehrere gute Gründe zu feiern gab es am Samstagabend im Wissener Kulturwerk. 100 Jahre VfB Wissen und fünf ...

Werbung