Werbung

Region |


Nachricht vom 14.06.2008    

Carportbrand: Zeugen gesucht

Dringend um Hinweise bitte die Kriminalpolizei in Betzdorf im Fall des verheerenden Carportbrands in der Nacht zum Samstag. Bei dem Feuer waren acht Pkw und zwei Motorräder völlig zerstört worden, zwei Feuerwehrleute und eine Anwohnerin erlitten leichtere Verletzungen.

Betzdorf-Bruche. Kurz nach Mitternacht kam es in Betzdorf-Bruche, Am breiten Weg, zu dem Brand eines Carports mit acht dort abgestellten Pkw und zwei Krädern. Das Feuer wurde durch die örtlichen Feuerwehren gelöscht (der AK-Kurier berichtete). Der Carport mit integrierten Abstellräumen in einem Gesamtausmaß von etwa 25 mal 8 Metern ist völlig zerstört, ebenso die dort zur Brandzeit abgestellten acht Pkw und zwei Kräder. Durch die Hitzeentwicklung sind mehrere Scheiben in dem benachbarten Mehrfamilienhaus zerborsten. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten vorläufigen Schätzungen insgesamt auf mehrere 100.000 Euro belaufen.
Neben zwei während der Löscharbeiten verletzten Feuerwehleuten musste noch in der Nacht eine 29-jährige Bewohnerin aus dem Mehrfamilienhaus im Krankenhaus Kirchen ärztlich behandelt werden. Zwischenzeitlich konnten alle Verletzten wieder nach Hause entlassen werden. Gefahrstoffmessungen sind durch die Feuerwehr Betzdorf erfolgt. Für die umliegenden Anwohner bestand keine Gefährdung. Angaben zur Brandursache können derzeit noch nicht gemacht werden, teilte die KI Betzdorf am Samstagnachmittag mit. Die Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Koblenz und Beamte der Kriminalinspektion Betzdorf dauern an.
Im Zusammenhang mit der Brandursachenermittlungen bittet die Polizei dringend um Hinweise, insbesondere von Personen, die sich in der Nacht zum 14. Juni, ab etwa. 23.45 Uhr im Bereich in Betzdorf- Bruche, Am Breiten Weg, aufgehalten und dort sachdienliche Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon 02741/926 205, oder an jede andere Polizeidienststelle.



Kommentare zu: Carportbrand: Zeugen gesucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Das Schützenhaus des SV Wissen konnte die Besucher kaum fassen. Die Jahreshauptversammlung des Vereins stand unter dem Vorzeichen des 150-jährigen Jubiläums. Natürlich gab es auch die Rückblicke der Abteilungen auf das abgelaufene Jahr. Schützenoberst Karl-Heinz Henn konnte wieder viele Ehrengäste begrüßen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.




Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K 137 ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Weitere Artikel


Michael Bahlo neu im Rat

Forstmehren. In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 9. Juni in der Wohnung des Ortsbürgermeisters verpflichtete Erhard ...

Krell diskutierte mit Schülern

Betzdorf/Kirchen. Am "Tag des politischen Gesprächs" an den Schulen, den das Bildungsministerium gemeinsam mit dem Landtag ...

Seit fünf Jahren "Steinreich"

Peterslahr. Der Verein "Steinreich" aus Peterslahr feierte jetzt sein fünfjähriges Bestehen und die Firma "Stoneland" ...

Jugendwehr feierte Jubiläum

Steinebach. Jugend-Feuerwehrwart Alexander Schneider konnte zufrieden sein: Der Einladung zur Jubiläumsfeier seines Steinebacher ...

"Hallenfeger" begeisterten in Berlin

Kreis Altenkirchen/Berlin. Zu einem bemerkenswerten Ereignis fuhren die "Hallenfeger", die Band der Westerwald-Werkstätten, ...

Schüler im Bann der Bühnenwelten

Hamm. Seit Beginn der Theaterfahrten mit Lehrer Wolfgang Schwegler an der IGS Hamm vor allem nach Bonn und Köln ist die Zahl ...

Werbung