Werbung

Nachricht vom 16.06.2008    

Leo - der jüngste "Boccia-Gott"

Der jüngste war auch gleich der Beste. Beim Kinder-Boccia-Turnier in Helmenzen siegte der gerade einmal sechs Jahre alte Leo Stegmayer.

kinder boccia

Helmenzen. Da strahlte der sechsjährige Leo Stegmayer, als er nach drei Stunden als Sieger im Kinder–Boccia–Turnier in Helmenzen feststand. Auf Einladung des HSV Helmenzen hatten sich zum großen Kinder-Boccia-Turnier am Sportplatz 18 Kinder bei schönstem Sommerwetter eingefunden. Die Metallkugeln wurden poliert und die Aschenbahn gefegt und schon mal die Wurftechnik probiert. In fünf Gruppen wurden die jeweils zwei Besten ausgespielt und die qualifizierten sich für die weiteren Vorrunden- und Finalspiele. Mit wachsender Begeisterung waren die sieben Mädchen und 11 Jungen bei der Sache. Im Halbfinale waren schon alle Anwesenden begeistert von der Spielweise und Sicherheit des kleinen Leo. Anfeuerungsrufe ermunterten ihn zu wahren Glanzleistungen. Jubel brach aus, als die Finalisten fest standen. Drei Durchgänge waren wieder angesagt und da Leo der Jüngste im Viererfeld war, durfte er die Zielkugel platzieren. Das erste Spiel gewann er, im zweiten war Platz drei drin und das dritte Spiel beendete er als zweiter. Damit war es dann amtlich. Leo Stegmayer war mit seinen sechs Lebensjahren der jüngste Boccia-Turniersieger des HSV Helmenzen. Auf Platz zwei kam Simon Marenbach aus Oberölfen. Auf den Plätzen drei und vier folgten Maximilian Fuchs aus Giesenhausen und Manuel Schödl aus Helmenzen. Vorstandsmitglied Klaus Schneider überreichte den Kindern ihre Preise. Harald Ewenz hatte die Spiele geleitet. (wowa).
xxx
Der Jüngste im Feld, Leo Stegmayer (2. von links) gewann das Boccia Turnier. Zweiter wurde Simon Marenbach (2. von rechts), dritter Maximilian Fuchs (links) und vierter Manuel Schödl (rechts). Fotos: wowaTeam



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Leo - der jüngste "Boccia-Gott"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wanderung kreuz und quer durch den Hartenberg

Limbach. Der Hartenberg steht – auch wenn Sturm und Borkenkäfer hier und da Wunden gerissen haben – für Wald, viel Wald. ...

1. Martinsmarkt mit Martinsumzug in Oberwambach

Oberwambach. Am Samstag, den 9. November, veranstaltet der Verein „Wir in Wannmisch e.V.“ zusammen mit den „Jugendfreunden ...

Wissener Kegelbrüder „Auf die Damen“ von Regensburg beeindruckt

Wissen/Regensburg. Die Tour 2019 führte nach Regensburg, der viertgrößten Stadt Bayerns mit über 150.000 Einwohnern. Regensburg ...

Tag der Offenen Tür: Hospizarbeit ist bunt und vielfältig

Altenkirchen. Der Vorsitzende des Vereins, Dr. Holger Ließfeld, begrüßte die vielen interessierten Bürger*innen im Andachtsraum ...

„Siegperle“ und Pomona Trotters schließen deutsch-belgische Wanderfreundschaft

Kirchen/Welkenraedt. „Das dortige Wander-Event war sehr teilnehmerstark frequentiert und wirklich top organisiert“, berichtet ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

Weitere Artikel


Gemischter Chor Gieleroth spendete

Gieleroth. Der Gemischte Chor Schöneberg hatte seinen Liedernachmittag nicht nur mit fröhlichem Liedgesang gestaltet, sondern ...

Willrother Bürger wanderten

Willroth. Mit den Worten "Wenn Engel wandern – scheint die Sonne" begrüßte Ortsbürgermeister Richard Schmitt seine 60 Bürger, ...

Kai Spürkmann ist neuer Kronprinz

Marenbach. Der Schützenverein "Im Grunde" Marenbach hatte die ältere Jugend zum traditionellen Kronprinzen-Schießen ins ...

Auf dem neuesten Stand der Technik

Betzdorf. Treppe rauf - Treppe runter - das wird es bald in der Geschäftsstelle der Westerwald Bank in Betzdorf nicht mehr ...

Bundeswehrzelt gestohlen

Lager Stegskopf. In der Nacht von Samstag auf Sonntag 14./15. Juni, wurde auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes Lager ...

RK Siegtal errang guten Platz

Region. Beim diesjährigen 22. Internationalen Militärschießen in Hesborn waren 192 Mannschaften aus acht Nationen und Gruppierungen ...

Werbung