Werbung

Nachricht vom 17.06.2008    

Torreiches Turnier in Oberirsen

Tore am Fließband wurden beim Turnier des FHC Oberirsen produziert. Sogar das Endspiel wartete mit einer wahren Torflut auf. Mit sage und schreibe 11:0 siegte die FSG Hasselbach/Werkhausen

sieger hasselbach

Oberirsen. Das war mit Abstand das torreichste Turnier das der FHC Oberirsen in seiner Vereinsgeschichte je erlebte. 90 Tore wurden in elf Spielen geschossen, davon in der ersten Vorrundengruppe 39 bei sechs Spielen, in der zweiten 29 in drei Spielen und in den beiden Finalspielen zusammen 22 Tore. Im Endspiel zwischen der FSG Hasselbach/Werkhausen und dem HSV Helmenzen waren Hasselbacher 11:0 siegreich und gewannen den Wanderpokal. Das Spiel um den dritten Platz gewann der SSV Grün-Weiß Birnbach gegen die Dorfgemeinschaft Breibach (Breeber) mit 7:4. Im Einlagenspiel stellten sich die Jugendmannschaften aus dem Steinchen in Altenkirchen und des FHC Oberirsen vor. In einem abwechslungsreichen Spiel setzte sich zum Schluss der Gast aus Altenkirchen mit 5:4 durch. In den Vorrundenspielen standen in der Gruppe eins die Dorfgemeinschaft Breibach, die "Grönner", die FSG Hasselbach/Werkhausen und der FHC Wölmersen. In der Gruppe zwei hatte es einen Ausfall gegeben und so spielten hier der SSV Grün-Weiß Birnbach, der HC Hilgenroth und der HSV Helmenzen. Schmerzlich waren in dieser Gruppe die beiden Begegnungen der Hilgenrother die mit 3:9 gegen Birnbach und mit 2:11 gegen Helmenzen verloren gingen. Strahlend nahm der Spielführer der Hasselbacher den Wanderpokal aus den Händen des Vorsitzenden des FHC Oberirsen, Fred Klapphecke, entgegen. Einen Ball überbrachte das Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Fußballkreises Westerwald/Sieg Hans Werner Rörig. Rörig lobte die hervorragende Jugendarbeit bei den Oberirsenern. (wowa)
xxx
Hasselbach-Werkhausen besiegte im Endspiel Helmenzen mit 11:0. Fotos: wowaTeam


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Torreiches Turnier in Oberirsen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.


Umweltsünder entsorgen illegal Müll im Prachter Wald

Bereits am Dienstag, den 10. Dezember 2019, haben aufmerksame Spaziergänger feststellen müssen, dass im Waldgebiet Hassel Ölbehälter in Form von 5-Liter-Kanister und 1-Lister- Behälter an einer Ruhebank abgestellt wurden. Jetzt schlugen die Umweltsünder wieder zu.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


Jugendchöre gestalteten Messe mit

Oberlahr. Am Sonntag zelebrierte Bischof Alex Dias von der Inselgruppe der Nikobaren und Andemanen/Indien mit Pfarrer i.R. ...

Neue Brücken fürs Wippetal

Katzwinkel. Zur Sicherung des Verkehrs der Kreisstraße 77 im Wippetal baut der Landesbetrieb Mobilität Diez im Auftrag des ...

B-Juniorinnen Staffelsieger

Weyerbusch. Die B Juniorinnen-Fußballmannschaft des SSV Weyerbusch wurde Staffelsieger. Nach dem letzten Saisonspiel Gehlert ...

Kai Spürkmann ist neuer Kronprinz

Marenbach. Der Schützenverein "Im Grunde" Marenbach hatte die ältere Jugend zum traditionellen Kronprinzen-Schießen ins ...

Willrother Bürger wanderten

Willroth. Mit den Worten "Wenn Engel wandern – scheint die Sonne" begrüßte Ortsbürgermeister Richard Schmitt seine 60 Bürger, ...

Gemischter Chor Gieleroth spendete

Gieleroth. Der Gemischte Chor Schöneberg hatte seinen Liedernachmittag nicht nur mit fröhlichem Liedgesang gestaltet, sondern ...

Werbung