Werbung

Nachricht vom 17.06.2008 - 14:22 Uhr    

Torreiches Turnier in Oberirsen

Tore am Fließband wurden beim Turnier des FHC Oberirsen produziert. Sogar das Endspiel wartete mit einer wahren Torflut auf. Mit sage und schreibe 11:0 siegte die FSG Hasselbach/Werkhausen

sieger hasselbach

Oberirsen. Das war mit Abstand das torreichste Turnier das der FHC Oberirsen in seiner Vereinsgeschichte je erlebte. 90 Tore wurden in elf Spielen geschossen, davon in der ersten Vorrundengruppe 39 bei sechs Spielen, in der zweiten 29 in drei Spielen und in den beiden Finalspielen zusammen 22 Tore. Im Endspiel zwischen der FSG Hasselbach/Werkhausen und dem HSV Helmenzen waren Hasselbacher 11:0 siegreich und gewannen den Wanderpokal. Das Spiel um den dritten Platz gewann der SSV Grün-Weiß Birnbach gegen die Dorfgemeinschaft Breibach (Breeber) mit 7:4. Im Einlagenspiel stellten sich die Jugendmannschaften aus dem Steinchen in Altenkirchen und des FHC Oberirsen vor. In einem abwechslungsreichen Spiel setzte sich zum Schluss der Gast aus Altenkirchen mit 5:4 durch. In den Vorrundenspielen standen in der Gruppe eins die Dorfgemeinschaft Breibach, die "Grönner", die FSG Hasselbach/Werkhausen und der FHC Wölmersen. In der Gruppe zwei hatte es einen Ausfall gegeben und so spielten hier der SSV Grün-Weiß Birnbach, der HC Hilgenroth und der HSV Helmenzen. Schmerzlich waren in dieser Gruppe die beiden Begegnungen der Hilgenrother die mit 3:9 gegen Birnbach und mit 2:11 gegen Helmenzen verloren gingen. Strahlend nahm der Spielführer der Hasselbacher den Wanderpokal aus den Händen des Vorsitzenden des FHC Oberirsen, Fred Klapphecke, entgegen. Einen Ball überbrachte das Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Fußballkreises Westerwald/Sieg Hans Werner Rörig. Rörig lobte die hervorragende Jugendarbeit bei den Oberirsenern. (wowa)
xxx
Hasselbach-Werkhausen besiegte im Endspiel Helmenzen mit 11:0. Fotos: wowaTeam



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Torreiches Turnier in Oberirsen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Weitere Artikel


Jugendchöre gestalteten Messe mit

Oberlahr. Am Sonntag zelebrierte Bischof Alex Dias von der Inselgruppe der Nikobaren und Andemanen/Indien mit Pfarrer i.R. ...

Neue Brücken fürs Wippetal

Katzwinkel. Zur Sicherung des Verkehrs der Kreisstraße 77 im Wippetal baut der Landesbetrieb Mobilität Diez im Auftrag des ...

B-Juniorinnen Staffelsieger

Weyerbusch. Die B Juniorinnen-Fußballmannschaft des SSV Weyerbusch wurde Staffelsieger. Nach dem letzten Saisonspiel Gehlert ...

Kai Spürkmann ist neuer Kronprinz

Marenbach. Der Schützenverein "Im Grunde" Marenbach hatte die ältere Jugend zum traditionellen Kronprinzen-Schießen ins ...

Willrother Bürger wanderten

Willroth. Mit den Worten "Wenn Engel wandern – scheint die Sonne" begrüßte Ortsbürgermeister Richard Schmitt seine 60 Bürger, ...

Gemischter Chor Gieleroth spendete

Gieleroth. Der Gemischte Chor Schöneberg hatte seinen Liedernachmittag nicht nur mit fröhlichem Liedgesang gestaltet, sondern ...

Werbung