Werbung

Nachricht vom 18.06.2008 - 10:33 Uhr    

Staffelläufer erobern Westerwaldsteig

Den Westerwaldsteig an einem Tag absolvieren - mit einem Staffellauf. Das hat sich die ASG Altenkirchen zu ihrem 125. Vereinsjübiläum vorgenommen. Zwei Staffeln werden von verschiedenen Orten aus starten und zeitnahe am Beulskopf eintreffen, wo sie gemeinsam durchs Ziel gehen.

Altenkirchen. Das ehrgeiziges Vorhaben, den Westerwaldsteig an einem Tag in Staffelform abzulaufen, steht kurz vor der Ausführung. Am Sonntag, 29. Juni, ist es soweit. Das Jubiläums-Ereignis aus Anlass des 125-jährigen Vereinsbestehens der ASG Altenkirchen kann starten.
ie Details sind abgestimmt, die Probeläufe absolviert. Die beiden Staffeln haben sich mit erheblichen Zeitaufwand auf den Lauf vorbereitet. 60 Läufer warten auf ihren Einsatz und hoffen wie der Veranstalter auf ein "Happy-End" am Beulskopf. Von den Ausgangspunkten Herborn und Bad Hönningen wird die gesamte Strecke von etwa 235 Kilometern hin zum Raiffeisenturm auf dem Beulskopf, der höchsten Erhebung in der Verbandsgemeinde Altenkirchen, abgelaufen.
Und das ist wahrlich eine große Herausforderung für die Läufer, wie die Probeläufe zeigen. Der Westerwaldsteig als Premium-Wanderweg ist nicht durchgängig ein Paradies für Läufer. Da geht es auch häufig sozusagen über "Stock und Stein" und die Wegemarkierungen sind auch noch nicht an allen Stellen optimal. Insgesamt wird dieser Westerwaldsteig-Staffellauf ein Abenteuer mit einem hoffentlich Ausgang wie geplant. Dabei heißt es für einen Teil der Läufer, schon in der Nacht aufzustehen. Um 4.30 Uhr muss der erste Läufer zum Start in Herborn bereitstehen. Dann führt ein langer Laufweg durch den Lahn-Dill-Kreis, den Westerwaldkreis und den Kreis Altenkirchen zum Beulskopf. Der Teil dieser Strecke wird vom Jugendzentrum Altenkirchen, dem Ski-Club Altenkirchen, Ausdauersport Altenkirchen (Volker Hammer) und dem Sportclub Optimum abgelaufen, die dankenswerter Weise die ASG hier hervorragend unterstützen. Die ASG-Langlaufgruppe hat sich die Strecke von Bad Hönningen bis zum Beulskopf vorgenommen. Diese Strecke, die durch den Landkreis Neuwied und den Kreis Altenkirchen führt, ist erheblich kürzer. Der Start erfolgt um 7.30 Uhr in Bad Hönningen. Alle Läufer sind an dem einheitlichen Lauf-Shirt zu erkennen, das auf der Vorderseite das Logo des Westerwaldsteiges trägt. Das Lauf-Ereignis wird von der Westerwald Touristik-Service gefördert.
Die Laufzeiten sind so ausgearbeitet, dass beide Staffeln zu gleicher Zeit um etwa 19 Uhr am Beulskopf ankommen werden. Alle teilnehmenden Läufer werden sich kurz vor dem Ziel treffen, um gemeinsam den Zieleinlauf zu bestreiten und um die beiden Staffelstäbe an den Hauptorganisator Friedhelm Adorf zu übergeben. Den Läufern soll ein gebührender Empfang bereitet werden. Ab 17.30 Uhr heißt es schon "Warten auf die Läufer". Um etwa 19 Uhr Uhr ist dann das große Finale des Laufes. Anschließend „Das war der erste Westerwaldsteig-Staffellauf“ - in dessen kurzer Geschichte - mit den ersten Bildern in einer Power-Point-Präsentation, mit Interviews der Teilnehmer und Gäste und einem geselligen Abschluss. Die ASG würde sich freuen, viele Besucher zum Empfang der Läufer begrüßen zu können.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Staffelläufer erobern Westerwaldsteig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Gelungenes Konzert vor den Ferien

Wissen. Dass Tasteninstrumente viel mehr sind als einfach nur "schwarz-weiß", bewiesen viele junge Musikschüler in der ...

Integration braucht eine Sprache

Kreis Altenkirchen. Über sinnvolle Strategien zur Integration von Zuwanderern kann man viel spekulieren. Eines jedoch liegt ...

Hauptschul-Abschluss bei der HwK

Koblenz. "Wir werden unsere Chance nutzen", sind sich die 41 jungen Leute im Alter von 15 bis 21 Jahren einig. Sie erwerben ...

MGV Forst der Tradition verpflichtet

Forst. Der MGV "Glück Auf" Forst ist der älteste Kulturträger auf dem "Berg" und gehört auch zu den ältesten Gesangvereinen ...

Gymnasiale Kicker waren spitze

Betzdorf. Rheinlandmeister im Schulfußball wurden die Jungen – WK IV - des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Schon ...

HIBA bietet neuen Fachdienst an

Wissen/Kreis Altenkirchen. Zu den bekannten Diensten des HIBA e. V. in Wissen - die Kindern und Jugendlichen im Kreis Altenkirchen ...

Werbung