Werbung

Nachricht vom 12.06.2014    

Haus Felsenkeller öffnet Zirkusschule

Ferienspaß mit dem Haus Felsenkeller gibt es im August. Dann wird der Felsenkeller zur Zirkusschule für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren. Am Ende steht dann eine Aufführung, wo die jungen Künstler ihr Erlerntes zeigen. Anmeldungen sind erforderlich.

Altenkirchen. Unter dem Motto „Manage frei“ bietet das Haus Felsenkeller vom 18. bis 22. August und vom 25. bis 29. August den beliebten Ferienspaß für Kinder an.

Jeweils von Montag bis Freitag, von 9 bis 16 Uhr können Kinder zwischen 6 und 11 Jahren ihr kreatives Potential ausleben, denn in diesen zwei Wochen wird der Felsenkeller zu einer Zirkusschule. Dafür werden junge Jongleure, alberne Clowns, mutige Stuntmen und elegante Seiltänzerinnen in die Manege gebeten. So entsteht eine Welt voller Illusionen, Spannung, Grazie und Freude. Gemeinsam soll entdeckt werden, was ein Leben im Zirkus bedeutet und spielerisch können sich die Kinder in unserer Zirkusschule zu tierlieben Dompteuren, beweglichen Akrobaten und geheimnisvollen Magiern verwandeln.



An beiden Freitagen findet nachmittags eine Zirkusshow statt, zu der Eltern, Geschwister und Freunde herzlich eingeladen sind.
Die Kosten betragen pro Woche 75 Euro inkl. Mittagessen und Getränke.
Es sind noch wenige Plätze frei.
Informationen und Anmeldung im Haus Felsenkeller, Telefon 02681/986412 und Anmeldetelefon 02681/803598 (rund um die Uhr).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Haus Felsenkeller öffnet Zirkusschule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Region


Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Hier und da gibt‘s auf dem Altenkirchener Waldfriedhof was zu tun

Altenkirchen. Es gibt immer was tun: Während eine große deutsche Baumarktkette mit dem Spruch die Heimwerker zu Taten anregt, ...

Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Hamm. Genau vor 25 Jahren trafen sich gut 50 Personen zur Gründungsversammlung im Feuerwehrhaus in Hamm. Schon damals war ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Weitere Artikel


IGS-Fußballer auf Platz 2

Hamm. Anfang Juni fand in Andernach die regionale Endrunde der besten Fußballmannschaften aus dem gesamten Schulbezirk Koblenz ...

Kammerkonzert mit "La Folia"

Birnbach. "Awake, sweet love" - so ist das Kammerkonzert mit dem Ensemble „La Follia“ überschrieben. Gespielt werden Kantaten ...

CDU-Mann Sven Heibel löst mit Homo-Äußerung Sturm der Entrüstung aus

Herschbach/OWW. Der Herschbacher Bürgermeister Sven Heibel hat am Donnerstag, den 12. Juni auf seiner Facebook-Seite folgendes ...

Public Viewing im Kulturwerk Wissen

Wissen. Am Montag, 16. Juni geht es los: dann startet das Public Viewing im Kulturwerk Wissen zur WM mit dem Spiel Deutschland ...

Kopernikus-Leichtathletik-Mädchen überragend

Wissen/Dierdorf. Beim Vorrundenwettkampf in Dierdorf lieferte das vom stellvertretenden Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums ...

5,5 Tonnen Messingbarren gestohlen

Seifen/Niederähren. 5,5 Tonnen Messingbarren wurde aus einem Auflieger der auf dem Parkplatz an der L 267, Höhe Seifen, Ortsteil ...

Werbung