Werbung

Nachricht vom 16.06.2014    

Wissener Grundschule erzielte Rekordergebnis

Ein absolutes Top-Ergebnis erzielte die Wissener Franziskus-Grundschule mit dem Sponsorenlauf Anfang Mai. Zum Abschluss der Projektwoche wurde die Spende je zur Hälfte an den Förderverein und an UNICEF übergeben. Die Überraschung war perfekt: mit dem Ergebnis liegt die Schule an zweiter Stelle in Deutschland. Es ging um das Projekt "Sauberes Trinkwasser".

Die Spendenübergabe, von links: Nicole Herzog, Fördervereinsvorsitzende, Schulleiter Lukas Fuchs und Herbert Wunderlich von UNICEF. Foto: Schule

Wissen. Die Wissener Grundschule mit ihren rund 360 Kindern, dem Kollegium , dem Förderverein und den aktiven Eltern ist ja schon immer für eine Überraschung gut. So war es in der Vergangenheit und so war es am Samstag, 14. Juni beim Tag der offenen Tür auch. Es wurden beim Sponsorenlauf der Kinder 10.430 Euro erlaufen.
Mit dieser Summe hatte niemand gerechnet, weder Schulleiter Lukas Fuchs noch das Kollegium. „Wir waren völlig überwältigt, das ist einfach wunderbar“, sagte Fuchs. Die Fördervereinsvorsitzende Nicole Herzog: „Wir waren völlig überrascht als wir die Summe gehört haben, das ist einfach genial“.
Die Spendenübergabe war dann offiziell in den Tag der offenen Tür eingebettet, von UNICEF kam Herbert Wunderlich , der 5.215 Euro erhielt, die andere Hälfte bekam der Förderverein. Es war die höchste Spendensumme im Bereich des Verbandes Siegen, deutschlandweit liegt die Summe an Platz 2. Für die Schule gab es eine besondere Urkunde und eine UNICEF-Überraschungsbox.
Der Sponsorenlauf für UNICEF - Aktion Sauberes Trinkwasser – fand Anfang Mai am Ende des Sportfestes der Franziskus-Grundschule statt. Mehr als 200 Kinder machten mit und liefen ihre Runden. Da zählte nicht das Tempo und die sportliche Leistung, mitmachen und das Sponsorengeld einfordern waren die Herausforderungen. Und dies gelang ja in beeindruckender Weise.
Die Projektwoche stand unter dem Motto „Kinder in aller Welt“ und das wurde eindrucksvoll erarbeitet. Die vielen Besucher, Eltern, Großeltern, Geschwister und viele Ehemalige kamen zu den Präsentationen. Da gab es in lockerer Folge Vorführungen, unter anderem türkische Folkloretänze, indische Tänze und Brauchtum, die Indianerkinder zeigten ihr Können, und natürlich gab es eine Mini-WM. Fußball und Samba, so lautete ein Projekt, das nach Brasilien entführte.
Ausstellungen in den Klassenräumen konnte man sich anschauen und so in die Welt der Kinder auch in fernen Ländern und fremden Kulturen eintauchen, getreu dem Motto der Projektwoche. Da hatten sich rund 30 Eltern beteiligt, die eine Woche lang in die Schule kamen, zehn Erzieherinnen der Fachklasse der Berufsbildenden Schule (BBS) waren tätig gewesen, um mit den Kindern zu arbeiten.
Viele neue Bilder und eine pfiffige Schulhofbemalung ist entstanden. Gegen Mittag gab es lange Schlangen am Stand des Teams USA. Hier fanden Original Hot Dogs reißenden Absatz. (hws)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Wissener Grundschule erzielte Rekordergebnis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


Vermisster 29-Jähriger wurde wohlbehalten gefunden

Mittelhof. Aufatmen bei allen, die den 29-jährigen Denis Schulz aus Mittelhof vermissten. Er ist soweit es die derzeitigen ...

ADG Business School informiert über Studienangebot in Region

Montabaur. Bereits seit 2011 bietet die ADG Business School mit dem Studienstandort auf Schloss Montabaur berufsbegleitende ...

Frauen-Faustball-Teams waren erfolgreich

Kirchen. Am 15. Juni fand der 5. Spieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in Weisel statt. Dies war der erste Spieltag ...

Altenkirchener Bismarckturmfest lockte mit historischem Ambiente

Altenkirchen. Zu Ehren des damaligen Reichskanzlers Otto von Bismarck wurden um die Jahrhundertwende herum zahlreiche Feuertürme ...

Frau in Koblenz getötet – Freund stellte sich der Polizei

Koblenz. Wie Siegfried Follmann vom Polizeipräsidium Koblenz am Sonntagnachmittag mitteilte, meldete sich der 32-jährige ...

SV Elkhausen-Katzwinkel feierte gelungenes Schützenfest

Katzwinkel. Na, wenn das nicht schon ein gutes Omen war: Rund 400 Gäste feierten zum Auftakt des diesjährigen Schützenfestes ...

Werbung