Werbung

Nachricht vom 16.06.2014    

Frauen-Faustball-Teams waren erfolgreich

Sehr gute Erfolge für beide Faustball-Mannschaften der Frauen des VfL Kirchen konnten in den vergangenen Tagen verbucht werden. Klare Siege und hoher Kampfgeist bestimmten das Geschehen - nun freut man sich auf die nächsten Spiele vor heimischer Kulisse.

Kirchen. Am 15. Juni fand der 5. Spieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in Weisel statt. Dies war der erste Spieltag der Rückrunde für die Frauen des VfL Kirchen. Außer dem gastgebenden TV Weisel, gehörte auch der TuS RW Koblenz zu den Gegnern an diesem Tag.

In der ersten Partie spielten die Kirchenerinnen gegen den TV Weisel. In allen drei Sätzen hatte der VfL die Nase vorn und konnte einen klaren Sieg herausspielen (2:11, 5:11, 5:11).

Im zweiten Spiel des Tages musste man nun gegen den Lokalrivalen TuS RW Koblenz antreten. Man startete sehr konzentriert in den ersten Satz und konnte diesen knapp mit 15:13 gewinnen. In den zwei folgenden Sätzen konnte der VfL nie den Abschluss finden und musste beide Sätze abgeben (8:11, 9:11). Nun wollten die Siegstädterinnen ihre letzte Chance nutzen und das Spiel zu ihren Gunsten drehen, dies gelang ihnen auch mit viel Engagement und Kampfgeist (11:9). Nun musste ein entscheidender fünfter Satz her. In dem schenkten sich beide Mannschaften nichts, somit war schnell klar, dass dieser Satz sich in der Verlängerung entscheiden würde. Mit dem Glück auf ihrer Seite konnten die Spielerinnen des VfL diesen Satz dann schlussendlich mit 12:10 gewinnen und weitere zwei Punkte auf ihrem Konto verbuchen.

Am nächsten Wochenende treten die Damen des VfL vor heimischer Kulisse gegen den TV Öschelbronn und den TB Oppau an und hoffen, dort weitere Punkte verbuchen zu können.

Für den VfL spielten: Melissa Seibert, Pia Thiel; Lilly Schuh, Anna Rommersbach, Kristin Cremer, Theresa Halbe, Josefine und Paulina Pfeifer.


Auch das Verbandsliga-Team konnte Erfolge verbuchen. Der dritte Spieltag der Faustball-Spielerinnen im Verband Mittelrhein/Rheinhessen fand am 14. Juni in Dörnberg bei Diez statt. Sie starteten motiviert ins erste Spiel gegen den Gastgeber TV Dörnberg U18. Der erste Satz ging dabei knapp an die Spielerinnen aus Dörnberg. Im zweiten Satz zeigte die, durch Verletzungen einzelner Spielerinnen leicht angeschlagene VfL-Mannschaft Kampfgeist und gewann diesen mit einigen Bällen Vorsprung. Im dritten Satz lag der VfL lange Zeit vor, doch am Ende fehlte das letzte Quäntchen Glück, um gegen die Dörnberger Aufstellung zu bestehen.



Im zweiten Spiel trafen die Faustball-Damen auf die Mannschaft des TV Weisel. Hier begann man stark und holte den ersten Satz mit einem deutlichen Vorsprung nach Hause. Die Spielerinnen aus Weisel gaben jedoch nicht so schnell auf und kämpften bis zum letzten Ball. Letztlich behielten die Siegstädterinnen die Oberhand und beendeten Satz und Spiel mit einem 12:10 (2:0).
Im letzten Spiel galt es gegen die U14 des TuS RW Koblenz sein Können zu beweisen. Hier stimmte noch einmal das Zusammenspiel. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang es dem VfL, sich abzusetzen und dieses Spiel mit 2:0 zu gewinnen.

Der nächste Spieltag für die Verbandsliga findet am Samstag, den 21. Juni in Kirchen auf dem Molzberg statt. Die Frauen und Mädchen würden sich über heimische Unterstützung sehr freuen. Auch das Bundesliga-Team, das am Sonntag, den 22. Juni ab 11 Uhr auf dem Molzberg gegen die Teams aus Oppau und Öschelbronn antritt, würde sich über viele Fans freuen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frauen-Faustball-Teams waren erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Sparkasse verabschiedet Georg Roezel

Wissen. Zum Wechsel der Geschäftsstellenleitung konnte Sparkassenvorstand Dr. Andreas Reingen in Wissen zahlreiche Gäste ...

Ausbreitung des giftigen Jakobskreuzkrautes eindämmen

Region. In einem Schreiben an die Ministerinnen für Wirtschaft und Landwirtschaft Eveline Lemke und Ulrike Höfken weist der ...

Lea Lemke erzielte neuen Rheinland-Rekord

Wissen/Selters. Die Leichtathleten des VfB Wissen verzeichneten beim LA-Meeting in Selters den bisherigen Höhepunkt der Zwischensaison-Aktivitäten. ...

ADG Business School informiert über Studienangebot in Region

Montabaur. Bereits seit 2011 bietet die ADG Business School mit dem Studienstandort auf Schloss Montabaur berufsbegleitende ...

Vermisster 29-Jähriger wurde wohlbehalten gefunden

Mittelhof. Aufatmen bei allen, die den 29-jährigen Denis Schulz aus Mittelhof vermissten. Er ist soweit es die derzeitigen ...

Wissener Grundschule erzielte Rekordergebnis

Wissen. Die Wissener Grundschule mit ihren rund 360 Kindern, dem Kollegium , dem Förderverein und den aktiven Eltern ist ...

Werbung