Werbung

Nachricht vom 17.06.2014    

ADAC Kart-Slalom Meisterschaft startet

Der Kart-Sport-Club (KSC) Niederfischbach richtet am Sonntag, 22 Juni die Kart-Slalom Meisterschaft des ADAC aus. Schauplatz der Gaumeisterschaft für Kinder und Jugendliche ist in Kirchen-Wehbach an der Ermerthalle. Der KSC schickt elf junge Talente ins Rennen.

Foto: Verein

Niederfischbach/Wehbach. Am Sonntag, den 22.Juni ist es wieder soweit: Der Kart-Sport-Club (KSC) Niederfischbach stellt sich zum dritten Mal der großen Aufgabe, ein offizielles ADAC Gaumeisterschafts-Kartturnier auszurichten.

Ungefähr 130 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren treffen sich in Kirchen-Wehbach an der Ermerthalle 5 mit ihren Freunden und Familien, um ihre Geschicklichkeit und Geschwindigkeit im Kart-Slalom auf einer genau ausgemessenen und vom ADAC abgenommenen Pylonen-Strecke zu messen.

Jeder Fahrer hat einen Trainingslauf und zwei Wertungsläufe durch die ungefähr 250 Meter lange Pylonengasse mit ihren Hindernissen und Schikanen. Alle Pylonen sollten stehenbleiben, denn jede umgefallene oder aus der Markierung geschobene Pylone gibt Strafsekunden, die zur reinen Fahrzeit dazu gerechnet wird.

Der KSC Niederfischbach schickt in diesem Jahr elf Kartfahrer und -fahrerinnen an den Start.
Gute Platzierungen erreichten bisher Marcel Göbel, der letzte Woche in Kempenich einen Pokal für den 1. Platz in der K3 mitnehmen konnte. Er belegt insgesamt Platz 5 im Gesamtklassement dieser Altersklasse.



Auch Yalcim Saglam konnte sich auf der Goldenen Meile in Bad Breisig ebenso auf Platz 1 vorkämpfen und auf dem Treppchen die sehr beliebte Wasser-Dusche genießen, die im Jugend-Kartsport anstatt der Sektdusche schon Tradition ist. Martin Schmidt konnte in Bad Neuenahr einen Pokal für den 5. Platz in der K1 mit nach Hause nehmen und Neustarter Max Knauth erfuhr sich in der K0 den 2. Platz ebenfalls in Bad Neuenahr.

Die erste Altersklasse K0 startet um 10 Uhr mit den 6-7 jährigen Kindern, direkt danach folgt die K1 mit den 8-9 jährigen. Um 11 Uhr messen sich die 10-11 jährigen Kinder der K2, um 12 Uhr die zahlenmäßig stärkste Altersgruppe der 12-13 jährigen Kinder der K3, um 14 Uhr die K4 (14-15 Jahre) und schlussendlich die K5 mit den 16-18-Jährigen.

Für die Versorgung aller Fahrer und Besucher ist reichlich mit Pommes Frites, Würstchen, Kuchen sowie Getränken gesorgt. Der KSC hält eine Anzahl Sitzgelegenheiten bereit, die entlang der Rennstrecke stehen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: ADAC Kart-Slalom Meisterschaft startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Erstes Gewerbeparkfest in Wissen war ein Volltreffer

Wissen. Es war eine Premiere für Wissen, das erste Gewerbeparkfest im Frankenthal. Und um in der derzeit vorherrschenden ...

Sommerfest im Zeichen der Fußball-WM

Wissen-Schönstein. Die Kommunale Kindertagesstätte St. Katharina Schönstein feierte ihr diesjähriges Sommerfest am Sonntag, ...

WM-Auftakt gelungen

Wallmenroth. Volles Haus in der Wallmenrother Sporthalle zum WM Auftakt der deutschen Nationalmannschaft. Es herrschte beste ...

Mehr Teilnehmer gewünscht

Wissen. Mit einer gewissen Melancholie werden heute nicht nur die Verantwortlichen des siegstädtischen Schützenvereins diese ...

Haus Felsenkeller erhält 40.000 Euro

Altenkirchen/Mainz. Das Kultur-/ Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller e.V. in Altenkirchen wird in diesem Jahr erneut vom Ministerium ...

CDU will Klarheit

Kreisgebiet. Verwundert zeigen sich die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders (Eichen) und Michael Wäschenbach ...

Werbung