Werbung

Nachricht vom 19.06.2014    

Mehr Fairness und Respekt

Ein gemeinsames Fußballturnier der IG Metall Verwaltungsstellen Betzdorf, Bad Kreuznach, Neuwied und Koblenz fand unter dem Motto: "Respekt! Kein Platz für Rassismus" statt. Die Betzdorfer Mannschaft konnte den Pokal verteidigen und wird 2015 das Turnier ausrichten.

Für mehr Toleranz und Respekt Fußball gespielt. Foto: IG Metall

Betzdorf/Neuwied. Fairness und Respekt sind Tugenden, die nicht nur im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen Umgang eine entscheidende Rolle spielen. Die Kooperation der IG Metall mit der Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" hat seit ihrem Beginn im März 2011 auf Hunderten von Veranstaltungen an die zwei Millionen Menschen erreicht.

Themen anpacken und sich für ein solidarisches Miteinander einsetzen. Das ist es, was sehr viele engagierte Menschen tagtäglich machen. Auch viele Funktionäre der IG Metall Betzdorf haben die Kooperation mit der Initiative "Respekt!" genutzt um dafür zu sensibilisieren, dass für diskriminierendes Verhalten kein Platz in unserer Gesellschaft ist. Mutig, solidarisch und innovativ setzen sie sich in den Betrieben dafür ein, ein Zeichen gegen Rassismus und Ungleichbehandlung zu setzen.

So fand bereits im letzten Jahr unter dem Motto: Gemeinsam für mehr Respekt und Toleranz unter Federführung der IG Metall Betzdorf ein gemeinsames Fußballturnier mit der IG Metall Bad Kreuznach statt. In diesem Jahr konnte das Turnier ausgeweitet werden. Hinzu kamen die Verwaltungsstellen Neuwied und Koblenz. Schirmherrin der Veranstaltung war Sandra Minnert, ehemalige Nationalspielerin des DFB in ihrer jetzigen Eigenschaft als Respekt-Botschafterin.
Bei herrlichem Wetter und viel Ansporn durch die Zuschauer konnte die Mannschaft der IG Metall Betzdorf ihren im letzten Jahr gewonnenen Pokal erfolgreich verteidigen. Sie setzte sich mit insgesamt 7 Punkten vor Stromberg (6 Punkte), Bad Kreuznach (4 Punkte) und Koblenz/Neuwied (0 Punkte) durch.



Uwe Wallbrecher dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz, insbesondere der IG Metall Bad Kreuznach mit ihrem Bevollmächtigten Edgar Brakhuis für die Durchführung des Turniers und der Jugendsekretärin der IG Metall Betzdorf, Diana Trulsson für die Vorbereitung. Er sprach im Gegenzug die Einladung nach Betzdorf für das Jahr 2015 aus.



Kommentare zu: Mehr Fairness und Respekt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen verabschiedet Absolvierende

Kreis Altenkirchen. Neun von ihnen haben in diesem Sommer ihre Ausbildung abgeschlossen. Zur Gratulation hatte der Geschäftsführer ...

Duales Studium: Startschuss für fünf Nachwuchskräfte bei der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Für die fünf Nachwuchskräfte der Verwaltung stehen nun im Wechsel Ausbildungsphasen in den Abteilungen der ...

Weitere Artikel


Karl Weller feierte 100. Geburtstag

Kausen. Am Sonntag, den 15. Juni, feierte Pastor i.R. Karl Weller seinen 100. Geburtstag in der Gaststätte Dalmacia in Kausen. ...

Manuel Hoffmann ist gut in Form

Betzdorf/Rheinbach. Am vergangenen Sonntag stand das Schäfer Shop Team mit den Fahrern Tobias Lautwein, Tobias Schütz, Christoph ...

Besuch im Heimatmuseum Hamm

Hamm/Sieg. Vor hundert Jahren – für Kinder, die in der heutigen, technikbestimmten Zeit leben, ein spannendes Thema. Es gab ...

KG Willroth auf einem guten Weg

Willroth. Die KG Willroth ist weiter auf dem Weg nach "Oben" und wird ihrem Wahlspruch: "Mir blaiwen dran" mehr als gerecht. ...

Hannah Traupe gewann Deutschland-Cup

Hannah Traupe gewinnt Deutschland-Cup in Gedern

Am vergangenen Wochenende fand im hessischen Gedern (Wetteraukreis) ein ...

Marienstatt und Pécs zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Ein besonderes Konzert können Chormusik- und Big-Band-Interessierte am Dienstag, 1. Juli, um 19 Uhr im Saal ...

Werbung