Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.06.2014    

Mehr Fairness und Respekt

Ein gemeinsames Fußballturnier der IG Metall Verwaltungsstellen Betzdorf, Bad Kreuznach, Neuwied und Koblenz fand unter dem Motto: "Respekt! Kein Platz für Rassismus" statt. Die Betzdorfer Mannschaft konnte den Pokal verteidigen und wird 2015 das Turnier ausrichten.

Für mehr Toleranz und Respekt Fußball gespielt. Foto: IG Metall

Betzdorf/Neuwied. Fairness und Respekt sind Tugenden, die nicht nur im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen Umgang eine entscheidende Rolle spielen. Die Kooperation der IG Metall mit der Initiative "Respekt! Kein Platz für Rassismus" hat seit ihrem Beginn im März 2011 auf Hunderten von Veranstaltungen an die zwei Millionen Menschen erreicht.

Themen anpacken und sich für ein solidarisches Miteinander einsetzen. Das ist es, was sehr viele engagierte Menschen tagtäglich machen. Auch viele Funktionäre der IG Metall Betzdorf haben die Kooperation mit der Initiative "Respekt!" genutzt um dafür zu sensibilisieren, dass für diskriminierendes Verhalten kein Platz in unserer Gesellschaft ist. Mutig, solidarisch und innovativ setzen sie sich in den Betrieben dafür ein, ein Zeichen gegen Rassismus und Ungleichbehandlung zu setzen.

So fand bereits im letzten Jahr unter dem Motto: Gemeinsam für mehr Respekt und Toleranz unter Federführung der IG Metall Betzdorf ein gemeinsames Fußballturnier mit der IG Metall Bad Kreuznach statt. In diesem Jahr konnte das Turnier ausgeweitet werden. Hinzu kamen die Verwaltungsstellen Neuwied und Koblenz. Schirmherrin der Veranstaltung war Sandra Minnert, ehemalige Nationalspielerin des DFB in ihrer jetzigen Eigenschaft als Respekt-Botschafterin.
Bei herrlichem Wetter und viel Ansporn durch die Zuschauer konnte die Mannschaft der IG Metall Betzdorf ihren im letzten Jahr gewonnenen Pokal erfolgreich verteidigen. Sie setzte sich mit insgesamt 7 Punkten vor Stromberg (6 Punkte), Bad Kreuznach (4 Punkte) und Koblenz/Neuwied (0 Punkte) durch.

Uwe Wallbrecher dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz, insbesondere der IG Metall Bad Kreuznach mit ihrem Bevollmächtigten Edgar Brakhuis für die Durchführung des Turniers und der Jugendsekretärin der IG Metall Betzdorf, Diana Trulsson für die Vorbereitung. Er sprach im Gegenzug die Einladung nach Betzdorf für das Jahr 2015 aus.



Kommentare zu: Mehr Fairness und Respekt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


CDU-Nominierung: Dr. Matthias Reuber klar vor Jessica Weller

Das Duo der CDU-Direktkandidaten aus dem Kreis Altenkirchen für die Landtagswahl im kommenden Jahr ist komplett: In der Neiterser Wiedhalle setzte sich am Freitagabend (25. September) Dr. Matthias Reuber gegen Jessica Weller, Rasim Marz und Marian Lemmermann durch. Er tritt im Wahlkreis 2 Altenkirchen an. Im Wahlkreis 1 Betzdorf war Michael Wäschenbach vor knapp zwei Wochen auf die Spitzenposition gehievt worden.


Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Am Freitag, den 25. September, fand wieder eine von „wwgoesgreen“ organisierte Klimademo in Altenkirchen statt, übrigens die einzige Klimademo im gesamten Westerwald. Die in Anlehnung an den Globalen Klimastreik von „Fridays for Future“ geplante Demonstration begann auf dem Schlossplatz in Altenkirchen, unter der Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Bergenhausen. Gegen 13.30 Uhr wurden der Rettungsdienst und die Polizei zu dem Unfall auf der B 256 gerufen. Neben dem Rettungsdienst ...

Neues Fahrzeug und Beförderungen beim Löschzug Flammersfeld

Flammersfeld. Der Löschzug Flammersfeld traf sich am Freitag, 25. September, im Gerätehaus. Grund für die Versammlung waren ...

Metallsenioren trafen sich im Kulturwerk

Wissen. Nach der Begrüßung wies Sprecher Reiner Braun darauf hin, dass die traditionelle Jahresfahrt wegen der Corona-Krise ...

CDU-Nominierung: Dr. Matthias Reuber klar vor Jessica Weller

Neitersen. Das war ein eher seltener Anblick am Freitagabend (25. September): Gleich vier Bewerber hatten in der Neiterser ...

Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Altenkirchen. Ziel der Veranstaltung war es, ein Zeichen für eine entschiedenere Klimapolitik zu setzen, und eine schnellere ...

Barbara-Grundschule Katzwinkel: Eltern bringen Farbe ins Spiel

Katzwinkel. Die Bergbauschauanlage in Katzwinkel sollte eigentlich Ende des dritten Quartals in diesem Jahr so gut wie fertig ...

Weitere Artikel


Karl Weller feierte 100. Geburtstag

Kausen. Am Sonntag, den 15. Juni, feierte Pastor i.R. Karl Weller seinen 100. Geburtstag in der Gaststätte Dalmacia in Kausen. ...

Manuel Hoffmann ist gut in Form

Betzdorf/Rheinbach. Am vergangenen Sonntag stand das Schäfer Shop Team mit den Fahrern Tobias Lautwein, Tobias Schütz, Christoph ...

Besuch im Heimatmuseum Hamm

Hamm/Sieg. Vor hundert Jahren – für Kinder, die in der heutigen, technikbestimmten Zeit leben, ein spannendes Thema. Es gab ...

KG Willroth auf einem guten Weg

Willroth. Die KG Willroth ist weiter auf dem Weg nach "Oben" und wird ihrem Wahlspruch: "Mir blaiwen dran" mehr als gerecht. ...

Hannah Traupe gewann Deutschland-Cup

Hannah Traupe gewinnt Deutschland-Cup in Gedern

Am vergangenen Wochenende fand im hessischen Gedern (Wetteraukreis) ein ...

Marienstatt und Pécs zu Gast in Altenkirchen

Altenkirchen. Ein besonderes Konzert können Chormusik- und Big-Band-Interessierte am Dienstag, 1. Juli, um 19 Uhr im Saal ...

Werbung