Werbung

Nachricht vom 19.06.2014    

Manuel Hoffmann ist gut in Form

Die Radrennfahrer des RSC Betzdorf zeigte sich gut in Form beim 75-Kilometer Rundstreckenrennen in Rheinbach. Manuel Hoffman und Sascha Hüttenhain erreichten jeweils Platz 4 in den unterschiedlichen Klassen.

Manuel Hoffmann vom RSC Betzdorf sicherte sich einen vierten Platz in Rheinbach. Foto: Lennart Bloom

Betzdorf/Rheinbach. Am vergangenen Sonntag stand das Schäfer Shop Team mit den Fahrern Tobias Lautwein, Tobias Schütz, Christoph Ambroziak und Manuel Hoffmann in Rheinbach am Start des 75 Kilometer langen Rundstreckenrennens der A-B Klasse.

Direkt zu Beginn des Rennens bildeten sich immer wieder kleinere Ausreißergruppen, oft auch mit einem Fahrer des RSC Betzdorf. Die große Konkurrenz, insbesondere ein acht Mann starkes Team aus Troisdorf, leisteten häufig Nachführarbeit. Somit konnte es im ersten Renndrittel keinem Fahrer gelingen eine Vorentscheidung herbeizuführen.
Kurz nach der Hälfte des Rennens gelang es zwei Fahrern sich entscheidend abzusetzen. Christoph Ambroziak und der Hünsborner Tobias Lautwein konnten mit großem Kraftaufwand eine Verfolgergruppe formieren. Diese wurde jedoch nach fünf Runden wieder gestellt.

Der Freudenberger Manuel Hoffmann reagierte schnell und attackierte mit einem Mitstreiter genau in diesem Augenblick. Drei weiteren Fahrern gelang es noch zur Verfolgergruppe um Hoffmann aufzuschließen. Lautwein kontrollierte derweil das Hauptfeld. Aufgrund der aktiven Fahrweise aller Fahrer der Verfolgergruppe konnte schnell ein großer Vorsprung herausgefahren und der Abstand zur Spitzengruppe verkleinert werden. In der Schlussrunde konnte zwar die Spitze nicht mehr eingeholt werden, aber in einem packenden Sprintduell sicherte sich der 19-jährige Hoffmann den 2. Platz der Verfolger und den 4. Gesamtplatz.

Christoph Ambroziak rundete das gute Teamergebnis mit einem 12. Platz ab. Für Hoffmann ist das bereits die zweite von fünf Platzierungen für einen möglichen Aufstieg in die A-Klasse.
Im 60 km langen C-Klasse Rennen konnten lange Zeit zwei Betzdorfer dem Rennen ihren Stempel aufdrücken. Marvin Schmidt und Christian Noll waren zu zweit dem Feld enteilt und wurden erst kurz vor Ende des Rennens wieder eingeholt. Im Massensprint des Feldes konnten dann Sascha Hüttenhain und Marvin Schmidt auf die Plätze 4 und 7 sprinten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Manuel Hoffmann ist gut in Form

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Wissen. Am Samstagmorgen, den 30.11.2019, startete der Bus der Minis bereits um 5.30 Uhr. Kurz danach machten sich auch die ...

Adventsfrühstück des Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Der Vorsitzende Ernst Dornhoff konnte in dem weihnachtlich geschmückten Raum rund 30 Gäste begrüßen. ...

Weitere Artikel


Besuch im Heimatmuseum Hamm

Hamm/Sieg. Vor hundert Jahren – für Kinder, die in der heutigen, technikbestimmten Zeit leben, ein spannendes Thema. Es gab ...

Zuschüsse für Wasserwirtschaftsmaßnahmen

Kreisgebiet. Für verschiedene wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen hat das Land Rheinland-Pfalz nun Zuschüsse ...

Mudenbacher Fußballerinnen erfolgreich

Ingelbach. Zum zweiten Mal spielte die Mädchenspielgemeinschaft mit Trainer Sascha Eichelhardt ihren Wanderpokal der D-Jugend ...

Karl Weller feierte 100. Geburtstag

Kausen. Am Sonntag, den 15. Juni, feierte Pastor i.R. Karl Weller seinen 100. Geburtstag in der Gaststätte Dalmacia in Kausen. ...

Mehr Fairness und Respekt

Betzdorf/Neuwied. Fairness und Respekt sind Tugenden, die nicht nur im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen Umgang eine ...

KG Willroth auf einem guten Weg

Willroth. Die KG Willroth ist weiter auf dem Weg nach "Oben" und wird ihrem Wahlspruch: "Mir blaiwen dran" mehr als gerecht. ...

Werbung