Werbung

Nachricht vom 19.06.2014    

Besuch im Heimatmuseum Hamm

Die Klasse 3a der Hammer Grundschule besuchte das Haus der Heimatfreunde und tauchte ab in die Zeit vor rund 100 Jahren. Eine spannende Zeitreise, die den Kindern gefiel, vor allem kann man im Heimatmuseum auch mal was anfassen, ausprobieren oder gar im Klassenzimmer aus vergangenen Zeiten Platz nehmen.

Das Hammer Heimatmuseum besuchte die Grundschüler der Klasse 3a. Foto: pr

Hamm/Sieg. Vor hundert Jahren – für Kinder, die in der heutigen, technikbestimmten Zeit leben, ein spannendes Thema. Es gab keine PCs, keine Handys, kein TV. Was machten die Leute überhaupt? Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort: Sie arbeiteten fast den ganzen Tag.

Das konnten die Schüler der Klasse 3a der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule mit ihrer Lehrerin Judith Reim und der pädagogischen Fachkraft Petra Schmidt im „Hämmscher Heimatmuseum“ erleben.
Hier konnten sich alle begleitet von den Vorträgen von Dieter Born und Klaus Schumacher vorstellen und vor allen Dingen auch ausprobieren wie die Frauen damals ihre Wäsche behandelten, welche Geräte wie in der Küche benutzt wurden, wie es im Stall, im Holz- und Kohleschuppen oder im Vorratskeller aussah.

Einblicke in die Berufswelten gab es, so unter anderem beim Schuster, wie Leinenstoffe in harter Arbeit hergestellt wurden, womit die Männer und Kinder in den Gruben der Verbandsgemeinde und beim Hausbau arbeiten mussten oder die Postbeamten und Briefträger ihren Dienst erledigten. Auch die ehemalige Pulverfabrik in Mühlental wurde vorgestellt und die gefährlichen Pulvertransporte und -versuche erklärt.

Besonders angetan waren die Schüler von der „guten Stube“, dem Harmonium, den alten Kleidern und Hüten und natürlich dem alten Klassenzimmer.
Sie erlebten im „Haus der Heimatfreunde“ dank der beiden hervorragenden Führer zwei Schulstunden in einer ganz anderen Art und Weise und haben sicher am Nachmittag viel daheim zu erzählen gehabt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besuch im Heimatmuseum Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Weitere Artikel


Zuschüsse für Wasserwirtschaftsmaßnahmen

Kreisgebiet. Für verschiedene wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen hat das Land Rheinland-Pfalz nun Zuschüsse ...

Mudenbacher Fußballerinnen erfolgreich

Ingelbach. Zum zweiten Mal spielte die Mädchenspielgemeinschaft mit Trainer Sascha Eichelhardt ihren Wanderpokal der D-Jugend ...

Bürgerbeschwerde skurril und äußerst befremdlich

Betzdorf. Mit einem Bürgeranliegen der besonderen Art hatte in den Abendstunden, am Mittwoch, 18. Juni, die Polizeiinspektion ...

Manuel Hoffmann ist gut in Form

Betzdorf/Rheinbach. Am vergangenen Sonntag stand das Schäfer Shop Team mit den Fahrern Tobias Lautwein, Tobias Schütz, Christoph ...

Karl Weller feierte 100. Geburtstag

Kausen. Am Sonntag, den 15. Juni, feierte Pastor i.R. Karl Weller seinen 100. Geburtstag in der Gaststätte Dalmacia in Kausen. ...

Mehr Fairness und Respekt

Betzdorf/Neuwied. Fairness und Respekt sind Tugenden, die nicht nur im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen Umgang eine ...

Werbung