Werbung

Nachricht vom 19.06.2014    

Mudenbacher Fußballerinnen erfolgreich

Borussia Mönchengladbach und MSG Altendiez heißen die Sieger des diesjährigen Turniers der MSG Borod-Mudenbach / Ingelbach / Kroppach, das einige Hundert Fußballerinnen und Besucher auf den idyllischen Rasenplatz in Ingelbach lockte. Alice und Laura, Profifußballerinnen der U17 des 1. FC Köln, angereist mit Trainer Marcel Keilhauer, überreichten die Pokale und Medaillen.

1349: Die beiden Turniersieger, die U13 von Borussia Mönchengladbach (links, in Grün) und die E-Juniorinnen der MSG Altendiez, erkämpften die Wanderpokale der MSG Borod-Mudenbach.Foto:privat

Ingelbach. Zum zweiten Mal spielte die Mädchenspielgemeinschaft mit Trainer Sascha Eichelhardt ihren Wanderpokal der D-Jugend aus. 2013 hatte die Fußball-AG vom Gymnasium Marienstatt das Turnier gewonnen. Feierlich übergab die Kapitänin den großen, glänzenden Pokal an die Spielführerin von der gastgebenden Mannschaft aus Mudenbach. Starke Teams traten beim diesjährigen Wettstreit um den D-Pokal an, darunter Adler Meindorf, TSV Emmelshausen, JSG Hundsangen und TUS Ahrbach. Moderator Achim Klöckner begleitete die Spiele unterhaltsam und informativ, während die Schiedsrichter Günther Orthey, Uli Fenstermacher, Kevin und Marvin Schimanski und Julian Claesgens den Überblick behielten. Eine einzige gelbe Karte gab an diesem Turniertag.
Die U13 vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach war bereits am Abend vorher angereist. Während viele fleißige Helfer rund um die Organisatoren Kerstin und Winfried Betz aus Mudenbach die Zelte und Hütten aufbauten, trainierten die Mudenbacher Mädchen gemeinsam mit den Gladbacherinnen unter Leitung von Borussentrainer Rene Krienen. Schnell waren erste Kontakte geknüpft und beim gemeinsamen Essen vertieft worden.
Doch ab Turnierbeginn am nächsten Tag wurde auf dem Platz hart gekämpft. Schönen Fußball sahen die Zuschauer den gesamten Tag. Auch beim E-Jugend-Turnier zeigten die Mädchen vom TUS Wörrstadt, dem Kreismeister SG Freirachdorf, der JSG Hundsangen, des DJK Südwest Köln, der MSG Altendiez und der MSG Borod/Mudenbach gute Technik und spannende Zweikämpfe. Dieser Wanderpokal wurde zum ersten Mal ausgetragen und war der neu gegründeten und sehr erfolgreichen E-Jugend der Borod-Mudenbacher geschuldet.
Ein Live-Ticker im Netz hielt Fans und Besucher mit stets aktuellen Bildern und Ergebnissen auf dem Laufenden. Dafür sorgten Maja Wagener und Thorsten Ladda von der Werbeagentur Formwerk 5 aus Kroppach. Sie waren neben dem Fleischmarkt Hermes von Tanja und Michael Bröcker in Weitefeld die Hauptsponsoren des Turniers.
Sieger wurden bei den D-Mädchen schließlich die Profis. Den zweiten Platz belegen die Mädels aus Mudenbach. Dritter wurde das Team von Adler Meindorf. Die MSG Altendiez war bei der E-Jugend kaum zu schlagen, sodass sie zu Recht den Pokal abräumten. Die SG Freirachdorf, die den zweiten Platz einnahmen, hatten gut gekämpft. An dritter Stelle platzierte sich die Gastgebermannschaft von Borod-Mudenbach mit Trainer Kai Lipinski.
Auch das Begleitprogramm passte: Neben einer Tombola mit herausragenden Preisen, einer Vielfalt an Speisen und Getränken und einer Live-WM-Übertragung für die Erwachsenen machte die große Piraten-Hüpfburg besonders den Kindern Spaß.
Die genauen Ergebnisse und viele Fotos von beiden Tagen gibt es auf der Website des Vereins unter http://www.msg-borod-mudenbach.de/


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Mudenbacher Fußballerinnen erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Bürgerbeschwerde skurril und äußerst befremdlich

Betzdorf. Mit einem Bürgeranliegen der besonderen Art hatte in den Abendstunden, am Mittwoch, 18. Juni, die Polizeiinspektion ...

Der 3. Altenkirchener Tauchmarathon startet im Juli

Altenkirchen. Im Rahmen des „Altenkirchener Sportfestes“ der ASG im Zusammenhang mit dem Stadtjubiläum „700 Jahre Stadt ...

Lok kehrt nach Kirchen zurück

Kirchen. Die Kirchener Heimatfreunde sind glücklich! „Wenn alles so verläuft, wie wir es uns vorstellen“, so der erste Vorsitzende ...

Zuschüsse für Wasserwirtschaftsmaßnahmen

Kreisgebiet. Für verschiedene wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen hat das Land Rheinland-Pfalz nun Zuschüsse ...

Besuch im Heimatmuseum Hamm

Hamm/Sieg. Vor hundert Jahren – für Kinder, die in der heutigen, technikbestimmten Zeit leben, ein spannendes Thema. Es gab ...

Manuel Hoffmann ist gut in Form

Betzdorf/Rheinbach. Am vergangenen Sonntag stand das Schäfer Shop Team mit den Fahrern Tobias Lautwein, Tobias Schütz, Christoph ...

Werbung