Werbung

Nachricht vom 21.06.2014    

Bewerbertraining mit der Volksbank Daaden

Die ersten Schritte ins Berufsleben beginnen zumeist mit der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz. Beim Bewerbertraining der Volksbank Daaden ging es nicht nur um die schriftliche Bewerbung auch um das Auftreten.

Die Klasse 9a der Hermann-Gmeiner Realschule plus Daaden. Foto: Voba

Daaden. Was bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zu beachten ist, erfuhren kürzlich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b der Hermann-Gmeiner-Realschule Plus in Daaden.

Moderiert wurde das Bewerbungstraining von den Jugendberatern der Volksbank Daaden. An zwei Vormittagen brachten Carina Kühn aus der Geschäftsstelle Herdorf und Pascal Lichtenthäler aus der Geschäftsstelle Daaden wissenshungrigen jungen Menschen näher, welche Regeln für die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch gelten.

Der erste Eindruck der schriftlichen Bewerbung ist entscheidend, ob man überhaupt die „nächste Runde“ erreicht. Besonders praxisnah war hierbei auch das Telefontraining, bei dem der Bewerber freundlich nach dem Stand seiner Bewerbung nachhakt. In der nächsten Runde angekommen, durften einige Freiwillige auch ein Vorstellungsgespräch live nachstellen.
Im echten Bewerbungsgespräch muss der Bewerber die Vertreter des Unternehmens davon überzeugen, dass genau er oder sie der/die Richtige für den offerierten Ausbildungsplatz ist. Freundliches und sicheres Auftreten mit den passenden Argumenten überzeugt dabei genauso wie die Einhaltung einer Kleiderordnung, welcher bei dem jeweiligen Arbeitgeber gilt.
Die Resonanz der Bewerbungstrainings bei Schülern und Lehrern war sehr gut.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bewerbertraining mit der Volksbank Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

In Sachen Lebensqualität gilt Gebardshain als eine der Vorzeigegemeinden des Westerwaldes. Nun ist das Dorf erneut um eine Attraktion reicher geworden: Denn mitten im Ort, am Kirchplatz 14, öffnete nun „Marta" mit beeindruckenden dekorativen Ideen auf 60 Quadratmetern.


Siegen: Video zeigt besonderen Kran-Giganten in Aktion

Bis letzten Sonntag, 13. Juni, verrichtete ein einzigartiger Kran am Marienkrankenhaus in Siegen seine Arbeit. Der orangene 96-Tonnen-Riese wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen zu heben. Dort installierten sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Worum es geht? Das erklären Verantwortliche in einem Video, das atemberaubende Bilder zeigt.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Kirchen: Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

In der Montagnacht (14. Juni) sorgte ein 30-Jähriger für ordentlich Unruhe in der Kirchener Austraße. Er zertrümmerte nicht nur Glasflaschen. Als Polizisten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, zeigte er sich offenbar mehr als unkooperativ.


Digitaler Impfpass: Apotheken im Kreis AK müssen vertrösten

Seit Montag, den 14. Juni, können sich Geimpfte in Apotheken einen Code für ein digitales Impfzertifikat ausstellen lassen. Zumindest theoretisch. Denn am Dienstag gab es einen Ausfall der Technik. Der AK-Kurier hörte bei drei Apotheken im Kreisgebiet nach.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Stromerzeugung leicht gemacht

Koblenz. Hier bietet die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) eine Lösung: eine Mini-Solaranlage, die auf der Garage, dem ...

Live-Online-Lehrgang „Zollwissen kompakt“

Koblenz. Die IHK-Akademie Koblenz führt zur Unterstützung der Unternehmen vom 6. bis 8. Juli 2021 einen Live-Online Lehrgang ...

„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

Gebhardshain. Unter Einhaltung aller Coronaauflagen und einer ordentlichen Dosis des Sonnenvitamins D realisierte Tanja Wermke, ...

Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Wäller Markt soll noch in diesem Sommer starten

Bad Marienberg. „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler auch im ...

In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

Siegen/Elkenroth. Ein 96 Tonnen schwerer und 90 Meter hoher Kran hebt Kälteanlagen an und setzt sie auf einem Dach des Marienkrankenhauses ...

Weitere Artikel


Pepe Rahl nähert sich Topform

Pracht-Niederhausen. In zwölf Trialsektionen, die der Veranstalter in einem Steinbruch eingerichtet hatte, mussten die 70 ...

SPD-Fraktion Friesenhagen hat sich konstituiert

Friesenhagen: In ihrer ersten konstituierenden Sitzung der SPD-Fraktion am 11. Juni wurden die Weichen für eine konstruktive ...

Geisinger bleibt Fraktionssprecher

Herdorf. Die neue gewählten CDU Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglieder aus Dermbach und Sassenroth trafen sich kürzlich zur ...

Fußball-Aktion beim Weltladen Betzdorf geht weiter

Betzdorf. Mit einer ganz besonderen Aktion zeigte sich das Team des Weltladens in Betzdorf am Freitag auf dem Wochenmarkt. ...

Warum sind die Buchenblätter so braun?

Anhausen. Beim Waldspaziergang ist es Ihnen bestimmt schon aufgefallen: Das Laub der Buchen sieht sehr licht und braun aus. ...

Jugendschutzbestimmungen blieben auf der Strecke

Wissen/Betzdorf. Durch einen jugendlichen Auszubildenden der Höheren Berufsfachschule, Fachrichtung Polizei, wurden am 18. ...

Werbung