Werbung

Nachricht vom 21.06.2014 - 08:43 Uhr    

Mehr Fahrzeit einplanen

Die Bundesstraße 256 zwischen Bruchermühle und Güllesheim wird ab Mittwoch, 25. Juni, in Fahrtrichtung Willroth und A 3 gesperrt. Dies teilte der Landesbetrieb Mobilität mit. Die Umleitungsstrecke in Richtung Willroth/A 3 ist ausgeschildert.

Güllesheim. Wie der Landesbetrieb Mobilität Diez mitteilt, wird ab Mittwoch, 25. Juni, die B 256 zwischen Bruchermühle und Güllesheim in Fahrtrichtung Willroth gesperrt. Ursächlich hierfür sind notwendige Um- und Ausbauarbeiten auf der Bundesstraße.

Auf einem ca. 1,5 Kilometer langen Teilabschnitt soll die Linienführung durch eine Kurvenentschärfung verbessert und durch Anlegung eines dritten Fahrstreifens die Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit nachhaltig erhöht werden. Während der Bauarbeiten ist es erforderlich, den Verkehr der Bundesstraße in Einbahnregelung an der Baustelle vorbei zu führen.
Der Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Flammersfeld und Altenkirchen kann die Bundesstraße B 256 weiterhin befahren, die Gegenrichtung nach Willroth (A 3) wird großräumig über die L 269 und K 1 Niedersteinebach weiter über die L 270 bis Willroth umgeleitet.

In den Herbstferien 2014 wird es für maximal eine Woche eine Vollsperrungsphase geben, so dass in dieser Zeit beide Fahrtrichtungen auf die Umleitungsstrecke ausweichen müssen. Den genauen Sperrtermin wird der LBM Diez rechtzeitig bekannt geben. Die Gesamtmaßnahme soll planmäßig noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit bittet der LBM Diez um Verständnis.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mehr Fahrzeit einplanen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Teillösungen für Stegskopf erreicht

Altenkirchen. „Die Infrastruktur für Gebäude und Anlagenteile auf dem die beiden Kreise Altenkirchen und Westerwald tangierenden ...

Tagesfahrt nach Aachen

Altenkirchen. 1200 Jahre nach seinem Tod übt Karl der Große noch immer eine große Faszination aus. Als Person und Kaiser ...

Fahrradtraining stärkt Motorik

Wissen. Stützräder mag Gerhard Judt beim Radfahren nicht. „Statt sich selbst anzustrengen und zu konzentrieren, gewöhnen ...

Geisinger bleibt Fraktionssprecher

Herdorf. Die neue gewählten CDU Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglieder aus Dermbach und Sassenroth trafen sich kürzlich zur ...

SPD-Fraktion Friesenhagen hat sich konstituiert

Friesenhagen: In ihrer ersten konstituierenden Sitzung der SPD-Fraktion am 11. Juni wurden die Weichen für eine konstruktive ...

Pepe Rahl nähert sich Topform

Pracht-Niederhausen. In zwölf Trialsektionen, die der Veranstalter in einem Steinbruch eingerichtet hatte, mussten die 70 ...

Werbung