Werbung

Nachricht vom 23.06.2014    

Tolles Comeback für Tanzpaar

Ein Jahr musste das Tanzpaar der KG Herdorf verletzungsbedingt pausieren. Jetzt gab es die ersten Turniere, und Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac gelang eine Rückkehr in den Tanzturniersport mit hervorragenden Platzierungen. Die Qualifikation für die Landesmeisterschaften sind erreicht.

Ein tolles Comeback gelang dem Tanzpaar der KG Herdorf, Leon Kopac und Lena Marie Zimmermann. Foto: Verein

Herdorf. Ende Mai war es soweit. Nach über einem Jahr Abstinenz vom Tanzturniergeschehen nahm das Tanzpaar der Karnevalsgesellschaft Herdorf, Lena Marie Zimmermann und Leon Kopac, erstmals nach der Verletzung von Lena Marie im Mai 2013, wieder an einem Turnier teil.

Im Vorfeld hatten die beiden unter Trainerin Michaela Kopac und Betreuer Andreas Mockenhaupt seit März dieses Jahres wieder intensiv zwei - bis dreimal die Woche den aktuellen Tanz trainiert. Man hatte das Turniergeschehen während der „Auszeit 2013“ auch weiterhin mit großem Interesse verfolgt.

Die „Turnierfamilie“ hatte sich im Laufe des Jahres durch Zu- und Abgänge von Tanzpaaren, verändert. Da sich die Tanzpaare von den Turnieren her kennen, kann man sich tänzerich gegenseitig relativ gut einschätzen. Doch seit diesem Jahr sind einige Tanzpaare dabei die man vorher noch nicht hatte sehen können, so dass man die eigene Leistung, zur Konkurrenz noch nicht einschätzen konnte.

Das Intensivtraining der letzten Wochen zahlte sich für Lena und Leon aber aus. Die beiden belegten bei ihrem ersten Auftritt in Koblenz gleich einen dritten Platz auf dem Siegerpodest.

Auch beim Turnier „Diamond Cup" in Marienrachdorf eine Woche später konnte man die Konkurrenz mit dem Erreichen des zweiten Platzes hinter sich lassen. Hier war man sogar mit einem Tanzpaar punktgleich, so dass die Streichwertung am Schluss über Platz eins und zwei entscheiden musste. Dieser Punktvergleich viel dann zugunsten der Mitstreiter aus, die in der Gesamtwertung ein paar Zehntel mehr ertanzt hatten.

Trotzdem tat das der Freude der KG´ler keinen Abbruch, da man mit diesen Ergebnissen, an die alten Erfolge vom vorletzten Jahr gleich wieder anknüpfen konnte. Zudem haben sich Lena und Leon mit diesen hervorragenden Platzierungen für alle kommenden Landesmeisterschaften qualifiziert.

Dass es auf Anhieb so gut klappen würde hatte keiner erahnt. Umso stolzer sind alle Beteiligten (Tanzpaar, Trainerin und Betreuer) auf die erbrachten tänzerischen Leistungen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tolles Comeback für Tanzpaar

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Weitere Artikel


Uli Paul bleibt Fraktionsvorsitzender

Hamm. Die beiden neuen Fraktionen aus Ortsgemeinde und Verbandsgemeinde Hamm trafen sich zu einer gemeinsamen konstituierenden ...

Wer wird der 130. Schützenkönig in Wissen?

Wissen. Das Wissener Schützenfest rückt immer näher. Der erste Sonntag im Juli steht deshalb wieder ganz im Zeichen des Königsvogelschießens ...

Faustballerinnen des VfL an der Tabellenspitze

Kirchen. Am Sonntag, den 22. Juni, fand der sechste Faustballspieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in Kirchen statt. ...

150 Jahre Schützenfest in Schönstein werden gefeiert

Wissen-Schönstein. 150 Jahre Schützenfest in Schönstein werden von Freitag, 27. Juni, bis Montag, 30. Juni gefeiert. In diesem ...

Comeback für Jan Brendebach

Kirchen. Am Sonntag, 22. Juni fand nun der vierte und letzte Faustballspieltag der Männer in der Verbandsliga Mittelrhein ...

Rosenfest am Wochenende

Wissen. Rosenfest bei Schürgs in Wissen - das ist für viele Rosenliebhaber sein fünf Jahren ein Muss. Auch in diesem Jahr ...

Werbung