Werbung

Nachricht vom 23.06.2014    

Uli Paul bleibt Fraktionsvorsitzender

Die Hammer CDU traf sich zu den konstituierenden Sitzungen für den VG - und Ortsgemeinderat.Für den Ortsgemeinderat Hamm wurde als Fraktionssprecher Andreas Ulonska gewählt, für den VG-Rat bleibt dies Karl-Ulrich Paul. Verdiente Mitglieder wurden geehrt.

Die geehrten Albert Neuhoff (2. von links), und Günter Zeller (2. von rechts), mit dem Hammer CDU-Vorsitzenden Uli Paul und der stellv. Vorsitzenden Margarete Maleszka. Foto: pr

Hamm. Die beiden neuen Fraktionen aus Ortsgemeinde und Verbandsgemeinde Hamm trafen sich zu einer gemeinsamen konstituierenden Fraktionssitzung.

Gewählt wurden dabei die neuen Fraktionsführungen und es wurden die konstituierenden Ratssitzungen beraten. Die Fraktion im Verbandsgemeinderat wählte zu ihrem Fraktionsvorsitzenden, wie schon seit 25 Jahren, Karl-Ulrich Paul. Erstmals wurde beschlossen ihm zwei Stellvertreter zur Seite zu stellen, dazu wurden Willi Krämer aus Breitscheidt, auch wie bisher, sowie Petra Wienold-Rapp aus Bruchertseifen gewählt.

Für die Ortsgemeinderatfraktion wurde ein neues Gesicht im Rat als Vorsitzender gewählt, nämlich Andreas Ulonska, ein Vertreter der jungen Generation, der mit Ambitionen und Engagement die Arbeit angehen wird, ihm zur Seite, als Stellvertreter, wird Karl-Ulrich Paul stehen, der zusammen mit den anderen Ratsmitgliedern ihn mit Erfahrung bei der Einarbeitung unterstützen wird. Die CDU-Hamm ist stolz darauf mit bewährten wie auch neuen Kräften in der Kommunalpolitik in Hamm weiter wirken zu können, zumal sich beide Fraktionen um je ein Mandat vergrößern konnten.

Diese gemeinsame Sitzung nutzte die CDU-Hamm aber auch, um in diesem Jahr ausgeschiedene, und hoch verdiente Mitglieder zu ehren. Der fast ein Vierteljahrhundert amtierende Kassierer des Gemeindeverbandes, Günter Zeller, der aus Altersgründen dieses Amt weitergereicht hatte war dazu mit seiner Ehefrau eingeladen worden.

"Er hat in vorbildlicher Weise und mit hohem persönlichen Einsatz die Kassengeschäfte und Mitgliederverwaltung über diesen langen Zeitraum geführt und sich dabei auch die Hochachtung seitens des Kreisschatzmeisters erworben", so Paul. Mit einem Geschenk und Blumen für seine Frau wurde Zeller nun aufrichtiger Dank gesagt.

Über zwei Wahlperioden, also zehn Jahre hat dagegen Albert Neuhoff das Amt des ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde Hamm wahrgenommen. In der ersten Wahlperiode noch mit dem Geschäftsbereich Sportstätten, danach Bereichsübergreifend. Neuhoff, seit 36 Jahren aktives Mitglied der CDU, der bereits seit 1984 dem Ortsgemeinderat Hamm, und damit genau 30 Jahre, angehörte und schon seit 1984 – 1989 unter Bürgermeister Klarmeyer als zweiter Beigeordneter amtierte, hat sich damit nicht nur um die Hammer CDU sondern um die gesamte Ortsgemeinde verdient gemacht.
In kurzen Dankes- vielleicht auch Abschiedsworten ging Neuhoff auf diese Zeit ein, auf die Aufgaben die in dieser Zeit zu bewältigen waren, wie der ewige Kampf um Kreisel und Umgehungsstraße, die nun wohl zu einem Abschluss zu kommen scheint, auf die Arbeit rund um die Sportstätten mit Renovierung und Übergang auf die Verbandsgemeinde in den letzten Jahren, aber auch auf die Probleme mit der seinerzeitigen Aufnahme und Unterbringung von über 100 Aussiedlern. Die Zusammenarbeit in all` den Jahren mit den jeweiligen Ortsbürgermeistern, von Klarmeyer über Schmidt bis hin zu Niederhausen, heute, bezeichnete Neuhoff als überwiegend positiv, ebenso die mit der Verwaltung und Bürgermeister Buttstedt.
Mit 70 sei seine Entscheidung gefallen aufzuhören, der Entschluss stand schon lange fest. Auch ihm sagte Paul den aufrichtigen Dank der Hammer CDU und brachte ihn ebenso mit einem Geschenk und den Blumen für die Ehefrau zum Ausdruck.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Uli Paul bleibt Fraktionsvorsitzender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Weitere Artikel


Wer wird der 130. Schützenkönig in Wissen?

Wissen. Das Wissener Schützenfest rückt immer näher. Der erste Sonntag im Juli steht deshalb wieder ganz im Zeichen des Königsvogelschießens ...

Faustballerinnen des VfL an der Tabellenspitze

Kirchen. Am Sonntag, den 22. Juni, fand der sechste Faustballspieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in Kirchen statt. ...

Tal toTal - Das Programm steht

Region. Der Klassiker unter den Erlebnistagen, verbannt zwischen 10 und 18 Uhr die Autos zwischen Rüdesheim / Bingen und ...

Tolles Comeback für Tanzpaar

Herdorf. Ende Mai war es soweit. Nach über einem Jahr Abstinenz vom Tanzturniergeschehen nahm das Tanzpaar der Karnevalsgesellschaft ...

150 Jahre Schützenfest in Schönstein werden gefeiert

Wissen-Schönstein. 150 Jahre Schützenfest in Schönstein werden von Freitag, 27. Juni, bis Montag, 30. Juni gefeiert. In diesem ...

Comeback für Jan Brendebach

Kirchen. Am Sonntag, 22. Juni fand nun der vierte und letzte Faustballspieltag der Männer in der Verbandsliga Mittelrhein ...

Werbung