Werbung

Nachricht vom 26.06.2014    

Ferienspaß in Gebhardshain

Die Verbandsgemeinde Gebhardshain bietet im Rahmen der Ferienspaßaktion zwei interessante Tagesfahrten an. Einmal geht es zum WDR Kinderstudio und dem Odysseum nach Köln, und einmal führt die Fahrt ins Planetarium nach Bochum mit weiteren Attraktionen.

Gebhardshain. Im Rahmen der Ferienspaßaktion findet am Donnerstag, 28. August, eine Fahrt in das WDR Kinderstudio und Odysseum in Köln statt. In einer zweistündigen Abenteuerreise erhalten die Kinder Einblicke in die Tricks der Fernseh- und Radiomacher/innen. Es werden eine kindgerechte Führung und spannende Experimente angeboten.

Anschließend geht es weiter in das Odysseum. Das Odysseum ist eine Mischung aus Forschungszentrum, Freizeitpark und Science Center. In sieben Themenwelten können hier spielerisch Informationen zu Leben, Erde, Cyberspace und Mensch erarbeitet werden. Hier kann zum Beispiel auf einem Fahrrad erprobt werden, wie es sich mit Lichtgeschwindigkeit fährt, oder ob es möglich ist, einen kleinen Ball mittels purer Gedankenkraft zu bewegen. Logisches Denken wird hier ebenso geschult wie Kreativität.

Die Fahrt wird für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren angeboten. Die Teilnahme für Kinder bis 6 Jahre nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Der Kostenbeitrag für die Fahrt incl. Eintritt beträgt 10 Euro/Person.
Treffpunkt ist am Donnerstag, 28. August, um 8:30 Uhr an der Westerwaldschule Gebhardshain. Die Rückfahrt wird gegen 17 Uhr erfolgen. Ankunft Westerwaldschule ca. 18:30 Uhr. Die Kinder dort bitte wieder abholen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Kostenbeitrages.

Zeiss Planetarium Bochum und Tierpark und Fossilium Bochum am Dienstag, 2. September

Gestartet wird mit einer Kindershow, abenteuerlichen und lustigen Geschichten, die die Kinder im Weltall erleben. Der superschnelle Raumkreuzer startet vom Weltraumbahnhof zur großen Planetentour. Angefangen bei den Planeten Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Merkur, Venus und endet mit der Sonne dem Mond und der Erde.
Ein Weltraumabenteuer mit Planeten, Monden und Sternen für Planetenforscher.

Anschließend wird noch den Fossilien- und Tierpark ganz in der Nähe besucht. Mitten im Stadtpark im Zentrum Bochums gelegen, ermöglicht der Tierpark einen Überblick nicht nur über die europäische Tierwelt. Der Tierpark verfügt über ein Aquarien- und Terrarienhaus, Nordseewelten und umfangreiche Außenanlagen. Ein Streichelzoo und der Abenteuerspielplatz runden das Angebot ab.

Die Fahrt wird für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren angeboten. Die Teilnahme für Kinder bis 6 Jahre nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Der Kostenbeitrag für die Fahrt incl. Eintritt beträgt 10 Euro/Person.
Treffen ist am am Dienstag, 2. September, um 8:30 Uhr an der Westerwaldschule Gebhardshain. Die Rückfahrt wird gegen 17 Uhr erfolgen. Ankunft Westerwaldschule ca. 19 Uhr. Die Kinder dort bitte wieder abholen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für die Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Kostenbeitrages.

Für weitere Rückfragen stehen die Sachbearbeiterinnen Sabine Rödder (02747/809-36) und Sonja Schuster (02747/809-20) zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ferienspaß in Gebhardshain

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


IGS Hamm/Sieg ist Projektschule

Hamm/Sieg. Seit 2007 wird das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung ...

Aussichtspunkte wieder mit freier Sicht

Wissen. Die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen, Sachgebiet Tourismus, wurde hier gemeinsam mit den privaten Grundstückseigentümern ...

SSV-Super-Cup kann starten

Weyerbusch. Die Auslosung des 3. SSV Super-Cups 2014 in Weyerbusch bescherte interessante Paarungen. Nach einführenden Worten ...

Gefahrenabwehrverordnung für Stegskopf erlassen

Daaden/Region. Die zum 1. Juli in Kraft tretende Gefahrenabwehrverordnung zum ehemaligen "Truppenübungsplatz Stegskopf“ ...

Rheinland-Meisterschaften in Wissen

Wissen. An diesem Wochenende finden am Samstag, 28.Juni, und Sonntag, 29. Juni, jeweils ab 10 Uhr die Rheinlandmeisterschaften ...

Schönes Naturereignis

Wissen. Die Pflanze wird seit fünf Jahren von Michael Müller in Wissen gepflegt. Er übernahm sie von seiner Mutter und erinnert ...

Werbung