Werbung

Region |


Nachricht vom 28.06.2008    

Woher stammt die Luftpumpe?

Bei dem Einbruch in ein Schmuckgeschäft in Herdorf wurde eine alte Luftpumpe aus Metall benutzt. Die Polizei fragt nun, wer Angaben zur Herkunft dieser Luftpumbe machen kann.

luftpumpe

Herdorf. Am Dienstag, 24. Juni, gegen 3 Uhr, waren unbekannte in ein Schmuckgeschäft in Herdorf eingebrochen (der AK-Kurier berichtete). Die Kriminalpolizei hat inzwischen herausgefunden, dass es sich bei dem Gegenstand, mit dem die Scheibe des Geschäftes eingeschlagen wurde, um eine Luftpumpe gehandelt hat. Es handelt sich um eine alte schwarze Luftpumpe aus Metall (Foto) mit der Aufschrift "Power Station". Für die Ermittlungen der Kriminalpolizei ist es von Interesse, wer Angaben zur Herkunft dieser Luftpumpe machen kann. Wo ist diese gegebenenfalls entwendet worden? Wer kennt eine Person, der die beschriebene Pumpe in Besitz hatte? Hinweise an die Kripo in Betzdorf unter Telefon 02741/9260.



Kommentare zu: Woher stammt die Luftpumpe?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.




Aktuelle Artikel aus Region


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gegenüber Dienstag gibt es 22 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2615 ...

Blutspende in Katzwinkel: 54 Spenderinnen und Spender kamen in die Glück-Auf-Halle

Katzwinkel. Alles natürlich unter den aktuellen Hygieneregeln. Am Ende zählte Bereitschaftsleiter Jens Orthen in der Glück-Auf-Halle ...

Der 3. März ist Tag des Artenschutzes

Koblenz. Der deutsche Zoll überwacht zum Schutz von Fauna und Flora die Einhaltung der gesetzlichen Ein- und Ausfuhrregelungen ...

Heimische Unternehmen können sich für das „AzubiMobil“ bewerben

Altenkirchen. Das Projekt wird von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen in Kooperation mit dem Unternehmen neuland+ ...

Im digitalen Zeitalter angekommen: Seniorenbeirat des Kreises tagt online

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ist die Kamera richtig eingerichtet, wo finde ich das Mikrofon und die Lautsprecher, wie muss ich ...

Westerwälder Rezepte: Eieromelette mit Pilzen

Das leckere Eieromelette mit Pilzen ist schnell gemacht. Es eignet sich für Frühstück, Brunch und Abendessen und lässt sich ...

Weitere Artikel


Ü40 viertbestes Team im Land

Niederhausen-Birkenbeul. Nach einem 0:0 gegen DJK Kruft und einem 1:0 Sieg (Torschütze Eric Kramp) gegen SG Tiefenbach war ...

Ü32 spielt um den "Super-Cup"

Niederhausen-Birkenbeul. Am 27./28. Juni 2008 kommt es für die Ü32 der SG Niederhausen-Birkenbeul in Regensburg zum großen ...

Freienspaß pur im Freibad

Oberlahr. Gut 40 Jungen und Mädchen trafen sich in Bruchermühle, um gemeinsam unter der Aufsicht von Eduard Lorenz gemeinsam ...

Ermert-Gelände endlich anpacken

Herdorf. Eigentlich brauchte Bürgermeister Uwe Erner garnicht mehr viel zu sagen. Wer sich auf das abgesperrte Gelände der ...

Ein wenig menschliche Wärme

Hamm. Armut ist die eine Sache. Schlimm genug, dass es sie in einer eigentlich reichen Gesellschaft gibt. Einsamkeit ist ...

Sieg beim "Zicken-Soccer-Turnier"

Weyerbusch. Bei ihrer ersten Teilnahme beim "Westerwälder Zicken-Soccer" des SV Elllingen konnten die B-Juniorinnen des ...

Werbung