Werbung

Nachricht vom 28.06.2008    

Tennisdamen sind aufgestiegen

Die Tennisdamen 30 des SSV Weyerbusch sind weiter auf dem Marsch nach oben. Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr in die B-Klasse starteten sie gleich durch und spielen nun in der A-Klasse. Alle Achtung.

Weyerbusch. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr in die B-Klasse konnten sich die Tennisdamen 30 des SSV Weyerbusch in diesem Jahr die Meisterschaft auch in dieser Klasse sichern und steigen somit in die A-Klasse auf.
xxx
Foto: Die erfolgreichen Spielerinnen (von oben) sind Heike Stawitzki-Bender, Manuela Metzler und Marita Türpe, Petra Gastall, Jutta Müller und Claudia Trentsch sowie Heike Hundhausen-Kuhnke. Es fehlt Karin Krämer.



Kommentare zu: Tennisdamen sind aufgestiegen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


Neue Praxis für Physiotherapie in Hamm

Lockdown, Home-Office und fehlende Sportmöglichkeiten während der Corona-Pandemie machen vielen Menschen derzeit zu schaffen. Schnell kann es dann etwa zu Haltungsschäden, schmerzenden Beinen oder kribbelnden Fingern kommen. Hilfe findet man ab März in der neuen Physiotherapie-Praxis Rempel & Spahn in Hamm.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Bestattungshaus Heer: Würdevoller Abschied ganz individuell auch in der Pandemie

Das Bestattungswesen hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Bestattungen werden immer individueller und Corona verändert die Abschiednahme von geliebten Menschen nochmals in einer ganz befremdlichen Art. Unsicherheit und Angst werden dadurch intensiver empfunden. Am Beispiel des Bestattungshauses Heer aus Wissen wird deutlich, dass gegen alle Widrigkeiten eine würdevolle Bestattung auch in diesen Zeiten möglich ist.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Amphibien suchen wieder Laichgewässer auf

Holler. Wenn im Frühjahr die Nächte wärmer werden, machen sich Kröten, Frösche und Molche wieder auf den Weg zu ihren Laichgewässern. ...

Naturschutzinitiative fordert mehr Naturschutz im Westerwald

Region. „Abgesehen von der noch nicht abgeschlossenen Erstellung von Managementplänen zu den EU-Schutzgebieten wird von der ...

Tag des Regenwurms: BUND zum Bodenschutz

Koblenz. Der Verband stellt sein aktuelles Hintergrund- und Positionspapier „Eine gute Bodenpolitik ist möglich“ nicht nur ...

Die Bacher Lay – ein Wintermärchen

Bad Marienberg. „So machten wir uns vom Parkplatz bei "Heino's Schlupfwinkel" auf den Weg durch den Nisterpfad zur Lay. Der ...

Katzwinkel - Glück Auf! „Die Sitzung kann beginnen“

Katzwinkel. Im letzten Jahr zog Sturmtief „Yulia“ mit Wind und Wetter am Karnevalswochenende über Deutschland und ließ mancherorts ...

Online-Version Fastowendsheft: KG Wissen nutzt das digitale Forum

Wissen. „Natürlich sucht man sich Alternativen und versucht das Vereinsleben aufrecht zu erhalten und dies zu präsentieren“, ...

Weitere Artikel


Daadener VHS sehr variabel

Daaden. "Auch in diesem Jahr können wir in Daaden ein abwechslungsreiches Volkshochschul-Programm anbieten. In diesem Jahr ...

Kinder lernten Umgang mit der Angel

Obersteinebach. Elf kleine Petrijünger versammelten sich in Obersteinebach am Stausee, um für einige Stunden die Kunst des ...

Kinder spielten Minigolf-Turnier

Flamemrsfeld. Mittelpunkt für fast 40 Jungen und Mädchen aus Flammersfeld und Umgebung war der Minigolfplatz am alten Kirmesplatz ...

Musikschüler boten bunten Mix

Kirchen. Mit viel schöner Musik versüßten große und kleine Schüler der Kreis-Musikschule Altenkirchen den Start in die Sommerferien ...

Großes Vertrauen in Elke Hoff

Region. Ein schöneres Geschenk hätten die Liberalen aus den Landkreisen
Neuwied und Altenkirchen Elke Hoff nicht machen ...

Taekwondo als Ferienspaß geboten

Oberlahr. Auflockerung, springen, hüpfen, Gebrauch von Kopf, Händen und Füßen war im großen Trainingsraum der Sportschule ...

Werbung