Werbung

Nachricht vom 19.07.2014    

Leonhard Prusko holte Gold

Fünf junge Taekwondo-Sportler aus Altenkirchen nahmen erfolgreich an den offenen Meisterschaften in Velbert teil. Die Goldmedaille sicherte sich Leonhard Prusko nach einer deutlichen Steigerung der Leistung im Turnierverlauf.

Trainer Eugen Kiefer mit den erfolgreichen Sportlern. Foto: pr

Leonhard Prusko holt Gold in Velbert

Altenkirchen. Bei der Offenen Velberter Meisterschaft schafften es alle fünf Kämpfer von Sporting Taekwondo Altenkirchen eine Platzierung zu erreichen.

Jill Marie Beck wurde aus Mangel an Gegnerinnen in die höhere Gewichtsklasse hochgestuft und konnte der älteren, größeren und schwereren Halbfinalgegnerin leider nicht den Sieg abnehmen.
Aaron Knautz, Raphael Jaschin und Daniil Meyer schafften es auch alle ins Halbfinale, führten anfangs deutlich, ließen sich jedoch den Einzug ins Finale leider durch unaufmerksame Kleinigkeiten abnehmen. Alle vier Genannten konnten jedoch durch Einzug ins Halbfinale Bronze mit nach Hause nehmen.
Leonhard Prusko machte es deutlich besser. Den ersten Kampf noch unsicher und etwas kraftlos und hauptsächlich durch Kopftreffer gewonnen, nämlich durch technischen KO und mit 12 Punkten Vorsprung, steigerte er sich im Turnier und holte im Finale einiges raus. Taktisch klug und die Schwächen des Gegners ausnutzend, befolgte er die Anweisungen von Trainer Eugen Kiefer und schlug auch den Finalgegner deutlich, womit er sich den ersten Platz sicherte.
Sporting Taekwondo nimmt gerne noch Kinder ab 5 Jahren in den gerade gestarteten Anfängerkurs auf. Infos hierzu gibt es unter 0160 94504797.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Leonhard Prusko holte Gold

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Zwölf Kinder empfingen erstmal Kommunion

Birken-Honigsessen. Nach dem großen Moment wurden die acht Mädchen und vier Jungen von ihren Eltern, Anverwandten und Freunden ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Kreisfeuerwehrverband unterstützt Grundschulen in Elkenroth und Horhausen

Region. In den letzten Wochen wurde das Thema Feuer im Sachunterricht der Grundschulen unterrichtet, sodass die Schüler und ...

Sperrung des Bahnübergangs Schwelbel in Kirchen

Kirchen. Die Umleitung für Fahrzeuge erfolgt über die B 62 Struthofspange, für Fußgänger über den Fußweg in der Unteren Schwelbelstraße ...

Reiner Meutsch eröffnet die 600. Fly & Help-Schule

Kroppach. Reiner Meutsch aus Kroppach im Westerwald ist es wichtig, dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Daher unterstützt ...

Vatertag: Faustschläge in Burglahr

Burglahr: Der später Geschädigte ging nicht auf die absurde Idee eines "Sparringkampfes" ein und wendete sich von dem Beschuldigten ...

Weitere Artikel


Arche Noah Marienberge feiert 60 Jahre

Katzwinkel/Elkhausen. Am Wochenende 26. und 27. Juli wird in Elkhausen ein großes Fest begangen. Vor nunmehr 60 Jahren konnte ...

Museumsbus besuchte Kindertagesstätten

Altenkirchen. Die Katholische Kita St. Jakobus Altenkirchen hatte sich im März, auch aufgrund der anstehenden 700 Jahr-Feier ...

Poetry Slam Treffen in Kirchen

Kirchen. Poetry Slam ist eine lebendige Form der Poesie, bei der sich Schrift und Sprache mit minimalen Hilfsmitteln zu einem ...

Natursteig Sieg sicher gemacht

Hamm/Sieg. Der Natursteig Sieg soll ein Meilenstein für den Tourismus werden. 115 Kilometer führt der Qualitätswanderweg ...

Neuwied, ein Sommermärchen

Die Stadt füllte sich bei hochsommerlichen Temperaturen am Nachmittag in Minutenschnelle. Wenn um 18 Uhr auf der RPR1-Bühne ...

Gregor Groß mit Konzert verabschiedet

Betzdorf. Er hat alle Wandlungen der Schule auf dem Bühl als Lehrer erlebt: von der Hauptschule zur Dualen Oberschule hin ...

Werbung