Werbung

Region |


Nachricht vom 29.06.2008    

Wunderbare Welt der Fledermäuse

In die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse tauchten die Kinder des Kindergartens Neitersen ein. Fledermausexperte Joachim Nehls war dabei ihr Führer.

Loachim Nehls

Neitersen. Das war die Nacht der Fledermäuse bei den Kindern des Kindergartens Neitersen. Eine Informationsstunde zu später Abendzeit stand an und sollte von einem Besuch einer Fledermausregion abgeschlossen werden. Der starke Regen verhinderte die naturnahe Beobachtung dieser "mysteriösen“ Tiere. Spannend war für die Kinder der beiden Kindergartengruppen der Abend dennoch. Fledermausexperte Joachim Nehls hatte eine Fledermausattrappe zum Anfassen zur Kontaktaufnahme mitgebracht. Informationsmaterial, Fotos und Lichtbilder zeigten den Kindern und ihren begeisterten Eltern die wunderbare Welt der Nachttiere. Jedes Kind wusste eine Geschichte und viele brachten die Tiere mit den Horrorgeschichten der Vampire in Verbindung. Nehls änderte ganz schnell diese Vorstellung und zeigte den Kindern, was für tolle und wichtige Insektenjäger sie sind. Überrascht waren die Kinder über die Vielfalt der Fledermausarten. So erfuhren sie, dass das "Große Mausohr" die typische Dachbodenfledermaus, die Wasserfledermaus die perfekte Jägerin über stillen Gewässern ist. Der "Große Abendsegler" ist ein Baumhöhlenbewohner und im Raum Schöneberg ist die kleinste der Kleinen, die "Zwergfledermaus" zu finden. Fledermausquartiere, so hörten die Neiterser Kinder und ihre Eltern, sind in Gefahr und müssen geschützt werden. Fledermäuse brauchen dunkle Verstecke, Baumhöhlen, Felsenhöhlen, Dachböden, alte Gewölbe und Ruinen. Eine Hilfe seien die Fledermauskästen. Beeindruckt zeigten sich die Kinder von der Ortungsanlage der Fledermäuse: Sie können sehen, sondern in Bruchteilen von Sekunden Schallwellen aufnehmen und darauf reagieren. So orten sie auch ihre Beute. (wwa)
xxx
Joachim Nehls zeigt an einer Nachbildung die Funktion einer Fledermaus. Fotos: WachowTeam


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Wunderbare Welt der Fledermäuse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Für den Landkreis Altenkirchen gilt eine neuerliche Allgemeinverfügung. Diese musste äußerst kurzfristig erlassen werden, um klarzustellen, dass die landesweiten Lockerungen im Zuge der Pandemie-Entwicklung für den Kreis Altenkirchen zunächst nicht greifen können, da die Sieben-Tage-Inzidenz hier den 100er Wert überschreitet.


Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Wie die Kreisverwaltung am Sonntag, 7. März, meldet, gibt es einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist ein 81-jähriger Mann verstorben. Die Zahl der Menschen im Kreis, die an oder mit einer Corona-Erkrankung gestorben sind, beträgt 71.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2692 Menschen positiv getestet.


Investoren stehen bereit für „Betzdorfs neues Innenstadtquartier“

Der nächste Schritt für ein Projekt, das Betzdorf nachhaltig verändern wird, ist abgeschlossen. Nach dem Erwerb des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes ist nun die Ausschreibung für Investoren beendet. Die ausgewählten Bieter sind nun aufgefordert, der Stadt bis Ende April ein Gestaltungskonzept vorzulegen.




Aktuelle Artikel aus Region


Mehrsprachige Brustkrebs-Information per breastcare App

Region. Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun ...

Ein Corona-Todesfall und 57 neue Infektionen am Wochenende im AK-Land

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gegenüber der letzten Meldung des Kreisgesundheitsamtes am Freitag (5. März) steigt die Zahl der ...

Herdorf: Totalschaden nach Trunkenheits-Fahrt und Unfallflucht eines Holz-Lkw

Herdorf. Am Samstagabend, den 6. März, befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Auto die L 285 von Herdorf kommend Richtung Daaden. ...

Corona-Pandemie: Landesweite Lockerungen gelten vorerst nicht im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem die rheinland-pfälzische Landesregierung am vergangenen Freitagnachmittag (5. März) die ...

Nicole nörgelt… über die Corona-Achterbahn-Fahrt

Dierdorf. Jaaaa, gleich haben wir es geschafft, da oben ist der höchste Punkt – und dann…. Huiiii! Abwärts!

Kommen Sie ...

Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Region. Auch wer sich im Westerwald schon gut auskennt, wird von den neuen Einblicken bei der sorgfältig ausgewählten Streckenführung ...

Weitere Artikel


Wahre Torflut in Hasselbach

Hasselbach. Das Hobbyturnier der FSG Hasselbach-Werkhausen mit den Mannschaften SSV Grün-Weiß Birnbach, FHC Wölmersen, WHC ...

Schön viel los beim Erlebnistag

Oberlahr. In Oberlahr schien es nur noch Kinder zu geben. Wohin das Auge auch reichte, es wimmelte vor Kindergruppen. Besonders ...

In den "weißen Sport" geschnuppert

Flammersfeld. Die beiden Tennisclubs der Verbandsgemeinde Flammersfeld in Flammersfeld und in Horhausen führten eine ganze ...

Finale: Polizei bittet um Toleranz

Region. "Am Sonntag steht das Endspiel der Fußball-EM 2008 auf dem Terminplan – und Deutschland ist dabei. Eine euphorische ...

Ehemaliges Möbelhaus macht Platz

Hamm. Mit dem ehemaligen Möbelhaus Pagnia wird zur Zeit ein seit fast 20 Jahren prägendes Gebäude am Ortseingang des Raiffeisengeburtsortes ...

Volksbank steigerte Bilanzsumme

Eichelhardt/Hamm. Bei der Generalversammlung der Volksbank Hamm/Sieg eG, die in der Eichelhardter Sporthalle stattfand, wurde ...

Werbung