Werbung

Nachricht vom 20.07.2014    

Fotowettbewerb gestartet

Jeder, der in den Grenzen der Verbandsgemeinde Kirchen lebt kann mitmachen. Die Verbandsgemeinde Kirchen initiiert Fotowettbewerb unter dem Motto: „Jung & Alt – Gemeinsam Heimat erleben“. Es soll ein Kalender für das Jahr 2015 entstehen. Die schönsten Aufnahmen werden prämiert.

Sie freuen sich auf viele interessante Fotos aus der Verbandsgemeinde Kirchen: Jürgen Wisser (Geschäftsstellenleiter Sparkasse Kirchen), Bürgermeister Jens Stötzel und Demografiebeauftragter Patrick Zöller (von links). Foto: VG

Kirchen. „Jung & Alt – Gemeinsam Heimat erleben“ – unter diesem Motto veranstaltet die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) einen Fotowettbewerb. Die zwölf schönsten Fotos werden in einem Wandkalender 2015 veröffentlicht und im Rathaus Kirchen ausgestellt. Jeder kann an diesem Wettbewerb teilnehmen. Das eingereichte Foto sollte aus der Heimat, also aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) stammen. Jede/r Teilnehmer/in kann max. ein Foto einreichen. Es können auch Fotos eingesendet werden, die bereits in diesem Jahr entstanden sind.

Jeder ist herzlich dazu eingeladen, ein selbst geschossenes Foto einzuschicken, das verdeutlicht, dass und wie sie den demografischen Wandel sehen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob gemeinsames Schachspiel von Opa und Enkel oder der Spaziergang der jungen Eltern mit ihrem Nachwuchs – Hauptsache das Bild strahlt Gemeinsamkeit aus und verdeutlicht die Vielfalt des Lebens im Bereich der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg). Es können auch Fotos eingereicht werden, auf denen Menschen nicht (direkt) als Motiv erkennbar sind.

Insofern sind alle dazu aufgerufen, sich Gedanken zu machen, wie ein zufriedenes Miteinanderleben der Generationen in der Gegenwart und in der Zukunft aussieht oder aussehen kann. Gesucht wird ein Foto, das eine Geschichte erzählt und sich mit der Begegnung von Jung und Alt beschäftigt. Wichtig ist, dass die abgebildeten Motive und Eindrücke Situationen zeigen, die sich im Bereich der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) ereignen oder ereignet haben. Der Alltag ist geprägt von Gemeinsamkeit und Toleranz – doch wie sieht dies konkret aus?

Die Fotos können nur in digitaler Form, das heißt per E-Mail (foto@kirchen-sieg.de), USB-Stick oder CD-ROM, ausschließlich im Hochformat und als jpg-Dateiformat eingereicht werden. Eingesendet werden können nur Hochformataufnahmen in der Bildgröße mindestens acht Megapixel ein (Bild nicht beschneiden). Die zugelassene Dateigröße von 12 MB sollte nicht überschritten werden.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Da das Leben in der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) verbildlicht werden soll, sind auch Menschen auf den Fotos zu sehen. Dabei ist zu beachten, dass diese ihre Zustimmung zur Veröffentlichung gegeben haben müssen, wenn man sie eindeutig erkennen kann (Recht am eigenen Bild). Den Namen des Fotografen, den Aufnahmeort, das Aufnahmedatum sowie die Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer) sollte der Einreicher benennen. Die Abdruckrechte der Fotos und deren weitere Verwertung sind honorarfrei; Bildhonorare werden grundsätzlich nicht gezahlt.

Die Fotos sollen bis spätestens Montag, 1. September bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg) eingegangen sein.

Welche Fotos „druckreif“ sind, entscheidet eine Jury. Diese besteht aus den beiden Zeitungsredakteuren Daniel Montanus und Markus Döring, Bürgermeister Jens Stötzel, Jürgen Wisser (Geschäftsstellenleiter Sparkasse Kirchen als Sponsoring-Partner) und Patrick Zöller (Demografiebeauftragter der Verbandsgemeinde Kirchen).
Die Einsender der schönsten zwölf Fotos erhalten alle einen 20 Euro-Gutschein für das Molzbergbad in Kirchen. Zusätzlich werden die besten fünf Fotos durch die Kreissparkasse Altenkirchen wie folgt prämiert:
1. Platz: 100 Euro Kontoguthaben KSK AK
2. Platz: 75 € Kontoguthaben KSK AK
3. Platz: 50 € Kontoguthaben KSK AK
4. Platz: 50 € Kontoguthaben KSK AK
5. Platz: 25 € Kontoguthaben KSK AK


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fotowettbewerb gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


In Fensdorf wird gerockt und getafelt unterm Schirm

Fensdorf. Ein Nachmittag zu einem riesengroßen Picknick unter einem aufgespannten Fallschirm – was sich nach einer Veranstaltung ...

PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Weitere Artikel


Natursteig Sieg im AK-Land kommt voran

Kreisgebiet. Drei weitere Etappen des Natursteig Sieg kommen hinzu. Ab dem 28. Juli beginnen die notwendigen Markierungs- ...

Neuer Pächter im Stadthallen-Restaurant

Betzdorf. Dominic Friedrichs eröffnete Anfang Juli als neuer Pächter das Stadthallen-Restaurant in Betzdorf. Auch der schöne ...

Jetzt noch anmelden

Altenkirchen. Das wird eine große Sache: Anlässlich der 700-Jahr-Feierlichkeiten in der Kreisstadt wird im November die lang ...

Wörterbuch der Siegerländer Bergmannssprache

Weitefeld. Dr. phil. Paul Gerhard aus Weitefeld hat im Rahmen seiner Dissertation im Jahre 1922 das „Wörterbuch der Siegerländer ...

Promotion erreicht

Wissen. Phillip Linke, aus Wissen, promovierte vor kurzem an der Universität Bielefeld zum Doktor der Mathematik. Seine Dissertation, ...

Winnie Puh zum Geburtstag

Fürthen. Die Jubiläumsvorstellung des „Zirkus Fantastico“ hat er aus terminlichen Gründen leider nicht besuchen können, aber ...

Werbung