Werbung

Nachricht vom 20.07.2014    

Natursteig Sieg im AK-Land kommt voran

Die Markierungs- und Ausschilderungsarbeiten am Natursteig Sieg im Kreis Altenkirchen werden fortgesetzt. Es geht jetzt um den zweiten Teilabschnitt von Scheuerfeld bis Mudersbach. Probewandern ist möglich und erwünscht.

Diese Markierungen zeigen den Weg. Foto: KV

Kreisgebiet. Drei weitere Etappen des Natursteig Sieg kommen hinzu. Ab dem 28. Juli beginnen die notwendigen Markierungs- und Beschilderungsarbeiten für den zweiten Teilabschnitt im Kreis Altenkirchen von Scheuerfeld bis Mudersbach. Dann ist der aus Siegburg kommende Weg auf insgesamt 196 Kilometern erwanderbar, davon rund 80 Kilometer im Kreis Altenkirchen.

Der zweite Teilabschnitt führt weiter von Scheuerfeld über Steineroth, Molzhain, Alsdorf, Kirchen, Giebelwald nach Mudersbach sowie über die Zuwege nach Betzdorf und Kirchen. Dann heißt es für die Bevölkerung auch hier erst einmal „Probewandern“ und Verbesserungsvorschläge den Verantwortlichen mitzuteilen.



Sobald gegen Ende August alle Arbeiten abgeschlossen sind, kann der Natursteig Sieg von Siegburg bis Mudersbach auf nunmehr 14 Etappen erwandert werden.
Die offizielle Eröffnung findet im Frühjahr nächsten Jahres in Mudersbach statt.

Fragen zum Natursteig Sieg oder Anregungen richten Sie bitte an: Kreisverwaltung Altenkirchen, Demografie, Regional- und Kreisentwicklung, Telefon: 02681-812083 (Elena Schäfer) und 812084 (Gabi Wäschenbach) oder per email: regionalentwick-lung@kreis-ak.de.



Kommentare zu: Natursteig Sieg im AK-Land kommt voran

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Neuer Pächter im Stadthallen-Restaurant

Betzdorf. Dominic Friedrichs eröffnete Anfang Juli als neuer Pächter das Stadthallen-Restaurant in Betzdorf. Auch der schöne ...

Jetzt noch anmelden

Altenkirchen. Das wird eine große Sache: Anlässlich der 700-Jahr-Feierlichkeiten in der Kreisstadt wird im November die lang ...

Waldfest auf der Köttingerhöhe

Wissen. Traditionell veranstaltet der Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe auch in diesem Jahr wieder mit viel ...

Fotowettbewerb gestartet

Kirchen. „Jung & Alt – Gemeinsam Heimat erleben“ – unter diesem Motto veranstaltet die Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) einen ...

Wörterbuch der Siegerländer Bergmannssprache

Weitefeld. Dr. phil. Paul Gerhard aus Weitefeld hat im Rahmen seiner Dissertation im Jahre 1922 das „Wörterbuch der Siegerländer ...

Promotion erreicht

Wissen. Phillip Linke, aus Wissen, promovierte vor kurzem an der Universität Bielefeld zum Doktor der Mathematik. Seine Dissertation, ...

Werbung