Werbung

Nachricht vom 22.07.2014    

St. Andreas Pokal gewinnt die SG Niederhausen-Birkenbeul

Das Fußballturnier um den St. Andreas Wanderpokal in Bitzen war fast so spannend wie die WM, denn erst nach dem Elfmeterschießen gewann die SG Niederhausen-Birkenbeul den Pokal. Das Turnier ausgerichtet hatte der TuS Germania Bitzen.

Die SG Niederhausen-Birkenbeul wurde St. Andreas-Wanderpokalsieger 2014. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Bitzen/Pracht-Niederhausen. Einen guten Anfang machte die „erste“ Mannschaft der
SG Niederhausen-Birkenbeul während der Vorbereitungszeit auf die neue Saison,
wenn auch noch mehrere der 17 Neuzugängen fehlten und auch mehrere Stammspieler noch wegen Verletzungen oder Urlaub fehlten. Somit wurden auch immer wieder Ergänzungsspieler eingesetzt eingesetzt, um noch zu testen.

Beim St. Andreas-Fußballturnier auf der Kaufmannshalde in Bitzen kamen folgende neun der „Neuen/Rückkehrer/Nachwuchsspieler“ zum Einsatz: Swen Bandurksi, Michael Bender, Matthias und Thomas Sowa (alle vom VfL Hamm), Stephan Trzaska (SV Herchen-Höhe), Julian Mewis (Spfr. Schönstein), Alexander Patzel (SV Öttershagen) sowie die „Eigengewächse“ Pascal Schwarz und Jakob Schumann.

Ergebnisse/Vorrunde:
SG Niederhausen-Birkenbeul – VfL Hamm 0:0
SG Niederhausen-Birkenbeul – Spfr. Siegtal 4:0
Endspiel: TuS Bitzen – SG Niederhausen-Birkenbeul 2:2, 4:6 nach Elfmeterschießen.

In einem spannenden Finale gingen die Gastgeber in der zweiten Minute früh in Führung. In einem ausgeglichenen Spiel ging es hin und her, so dauerte es bis Mitte der zweiten Halbzeit ehe der verdiente Ausgleich durch Julian Mewis fiel. Alle rechneten schon mit einem Elfmeterschießen, doch in der 89.Min. erzielte Robin Gollnow das 2:1 für Bitzen.
Nun setze die SG Niederhausen-Birkenbeul alles auf eine Karte und erzielte im Gegenzug in der buchstäblich letzten Minute den verdienten Ausgleich.

Nun kam es doch noch zu einem Elfmeter-Krimi, sowie auch wie einige Male bei der WM, auf beiden Seiten wurden einige der 16 „Elfer“ vergeben, doch der gut aufgelegte SG-Torwart Marcel Quarz hatte die besseren Nerven und wurde so zum gefeierten „-Neuer- Held“ auf der Kaufmannshalde.
Auf den nächsten Plätzen folgten: VfL Hamm, TuS Bitzen II., Spvgg Holpe-Steimelhagen (die wegen einem anderem Termin nicht zum Endspiel antraten) und die SG Bruchertseifen/Eichelhardt.



Alle „neuen und alten“ Fußballer der SG hinterließen einen guten Eindruck in den ersten Spielen und lassen so auf eine tolle neue Saison hoffen. Die Kadervorstellung der SG Niederhausen-Birkenbeul wird am Sonntag, 27.Juli, gegen 13.30 Uhr während des Sportfestes auf der Waldsportanlage Hohe Grete stattfinden. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: St. Andreas Pokal gewinnt die SG Niederhausen-Birkenbeul

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


Richtig getippt und gewonnen

Altenkirchen. Für Lukas Stroh (zur Preisübergabe vertreten durch Vater Alfred Stroh), Hans-Gerd Merten und Hans-Peter Halft ...

Unterstützung für die Wissener Tourist-Information

Wissen. „Als neuer Netzbetreiber freuen wir uns sehr über diese Partnerschaft!“, so Reinhard Stark, Leiter der Netzregion ...

Landfrauen fordern mehr Beteiligung

Region/Magdeburg. Beim Deutschen Landfrauentag am 2.Juli in Magdeburg strömten 2.500 „Landfrauen mit Ideen“ aus dem ganzen ...

Auszeichnungen für Mitarbeiter bei der Westerwald Bank

Hachenburg. 49 Jahre hat Helmut Weber aus Birken-Honigsessen für die Westerwald Bank und ihre Vorgängerinstitute gearbeitet. ...

20 Jahre "Villa Kunterbunt" gefeiert

Wissen. Im wahrsten Sinne kunterbunt ging es am Sonntagnachmittag in der Kita Villa Kunterbunt zu. Die Kita mit ihrem Personal ...

Landesmeister im Reiten ermittelt

Noch vor drei Jahren hatten bereits Landesmeisterschaften in Neuwied stattgefunden. Damals nur für die Springreiter. Diesmal ...

Werbung