Werbung

Region |


Nachricht vom 30.06.2008    

75 Jahre Bezirksverband Marienstatt

Im kommenden Jahr feiert der Bezirksverband Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ein großes Jubiläum. Er wird dann 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass wurde schon jetzt ein Logo vorgestellt, das auf dieses wichtige Ereignis hinweist.

logo bezirksverband

Oberkreis. Am 9. Mai 1934, am Fest Christi Himmelfahrt, trafen sich die Schützenbruderschaften Schönstein, Friesenhagen, Gebhardshain, Mudersbach, Niederfischbach und Selbach in der Abtei im Tale der Nister und gründeten im Beisein des damaligen Generalpräses Dr. Peter Louis aus Leverkusen-Bürrig den Bezirksverband Marienstatt im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V., damals noch Zentralverband genannt. Später kamen dann die Schützen-Bruderschaften aus Birken-Honigsessen und aus Wehbach-Wingendorf hinzu.
Seit dem Vorjahr arbeitet nun ein Festausschuss an der Vorbereitung des Jubiläumsjahres 2009. Das Protektorat über das Jubiläum hat Hermann Graf von Hatzfeldt-Wildenburg übernommen. Die große Jubiläumsfeier findet am 5. September 2009 in Friesenhagen statt. Von Diplom-Designer Christian Kalkert, Schützenbruder aus Birken-Honigsessen, wurde kürzlich ein Logo mit der Silhouette der Marienstätter Basilika geschaffen, was ab sofort im Rahmen der Vorbereitungs-Arbeiten zum Jubiläumsfest verwendet wird.



Kommentare zu: 75 Jahre Bezirksverband Marienstatt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


ASG-Jubiläums-Lauf ein voller Erfolg

Altenkirchen. Sonntag, 29. Juni, 18.45 Uhr, ein Böller, abgeschossen von der Spitze des Raiffeisenturms durch Dirk Wick, ...

Rüddel besuchte die "City-Kids"

Betzdorf. Einen der ersten Projektbesuche seit seiner Nominierung stattete der CDU-Direktkandidat für den Bundestag, Erwin ...

Jugendangler ausgezeichnet

Niedererbach. Ein Freundschaftsangeln in Obererbach an der Weiheranlage nutzte der erste Vorsitzende des Angelsportvereins ...

Konzerterlös für Lebenshilfe

Mittelhof. Die Betreiber der Parkklause im Mobilheimpark Mittelhof, Anne und Mani, überreichten den Erlös des Benefizkonzertes ...

Schlossdorf feierte ein Superfest

Wissen-Schönstein. Schönstein ist einmal im Jahr im Ausnahmezustand, wenn die Böllerschüsse das viertägige Schützenfest ankündigen. ...

Plane aus Anhänger geschnitten

Friedewald. Am Freitag, 27. Juni, stellte der Besitzer einer Fahrschule seinen Anhänger auf dem Gelände eines Autohauses ...

Werbung